Fehlermeldungen bei py2exe

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Freitag 29. Juli 2005, 15:08

Warum importierst du so viele GUI-Toolkits? Du importierst wxPython sogar zweimal! Vielleicht solltest du das erstmal korrigieren?
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Gast

Beitragvon Gast » Freitag 29. Juli 2005, 19:00

Danke für den Hinweis!

hab es nicht gesehen. Habe es inzwischen korrigiert.
Es funktioniert leider aber immer noch nicht.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Freitag 29. Juli 2005, 19:50

Anonymous hat geschrieben:Habe es inzwischen korrigiert.

Inwiefern? Keine * Imports mehr genutzt?
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
Toni83
User
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2005, 10:53

Beitragvon Toni83 » Samstag 30. Juli 2005, 14:55

Habe

from wxPython.wx import *

herausgenommen.

Gruss,
Toni
querdenker
User
Beiträge: 424
Registriert: Montag 28. Juli 2003, 16:19
Wohnort: /dev/reality

Beitragvon querdenker » Sonntag 31. Juli 2005, 11:27

Schau dir mal diesen oder diesen Thread an. Da wird einiges über imports innerhalb der setup.py oder der Setup.cfg erklärt.

Desweiteren: Warum importierst du teile aus dem TK-Bereich, wenn du wx benutzen willlst?

Und du meinst die Frage
Toni83 hat geschrieben:Was bedeutet eigentlich bei meiner ersten Fehlermeldung: "an integer is required"?
eigentlich ernst?

mfg, querdenker
Benutzeravatar
Toni83
User
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2005, 10:53

Beitragvon Toni83 » Montag 1. August 2005, 08:17

Hallo,

Habe jetzt schon einmal mit einer anderen Version von py2exe versucht,
die *.exe zu erstellen, hat aber auch nicht geklappt, versuche es heute noch mit älteren Versionen.
Ich importiere Teile aus dem Tk-Bereich deshalb, da ich das für ein zweites
temporär behaftetes Fenster benötige.
Übrigens: Die Frage was "an integer is required" bedeutet, meine ich ernst.
Nicht in dem Kontext was es übersetzt bedeutet, so blöde bin ich
dann auch wieder nicht, sondern was py2exe meint.
Was für einen Integer will py2exe haben?

Gruss,
Toni
Benutzeravatar
Toni83
User
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2005, 10:53

Beitragvon Toni83 » Montag 1. August 2005, 16:09

Servus,

habe inzwischen alle möglichen Versionen von py2exe runter bis 0.5.0 durchgespielt. Hat alles nicht funktioniert.
Für noch ältere Versionen habe ich die unpassende setup.py. Kann mir die jemand zukommen lassen?
Werde an meinen Problemen inzwischen weiter knobeln.

Gruss,
Toni
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Montag 1. August 2005, 17:28

Ich vermute mal dass dein Script irgendwie irgendwo hinüber ist. Wie groß ist das Script? Kannst du das nicht irgendwo reinstellen?
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Gast

Beitragvon Gast » Dienstag 2. August 2005, 07:11

Hallo,

wird schwierig sein den jetzt mittlerweile auf 8000 Zeilen gewachsenen Code ins Internet zu stellen.
Habe gar nicht berücksichtigt, dass ich mehrere nicht ASCII-Zeichen im Text vorhanden habe (ä,ü,ö,...). (Gibt nur ein Warning wenn mit Python, also nicht die .exe, gestartet wurde, dass ich nicht ASCII-Zeichen verwende)
Kann es vielleicht daran liegen? Wird schwierig sein die alle zu entfernen, deswegen frage ich noch mal nach. Habe leider nichts weiter bedacht als ich mit dem Boa Constructor die Grafische Oberfläche erstellt habe.
Ich kann es mir kaum vorstellen das ich einen anderen Fehler habe. Wenn ich mein Programm über Python laufen lasse, funktioniert es ja. Nur die .exe wiederum nicht.


Gruss,
Toni[/b]
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Dienstag 2. August 2005, 10:57

Kannst mal versuchen als zweite Zeile unter die Shebang

Code: Alles auswählen

# -*- encoding: latin-1 -*-
zu schreiben.

Und für so große Quellcodes lassen sich auch rafb und phpfi benutzen, außer du möchtest den Quellcode aus irgendwelchen Gründen geheim halten.

Sag blos, die 8000 Zeilen sind in einer Datei?

Mir fällt jetzt auch keine Möglichkeit ein, an was py2exe scheitert.

Ich glaub ich habe mal eine py2exe 0.4 setup.py rausgefischt:

Code: Alles auswählen

from distutils.core import setup
import py2exe
setup(name="wxTail",scripts=["wxTail.py"],)

Jedoch bezweifle ich, dass du mit älteren Versionen zum Erfolg kommst.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Gast

Beitragvon Gast » Dienstag 2. August 2005, 13:57

Servus,

Habe leider das Problem das die von mir geschriebene Software Firmeneigentum ist und ich den Quellcode leider nicht veröffentlichen darf.
Ich weiss, das unter diesen Umständen es schwierig wird mir zur helfen.
Was ich allerdings noch sagen kann und was mir gerade eingefallen ist, ist dass ich vorher eine grafische Oberfläche mit Tkinter erstellt hatte. Da ist das Problem noch nicht aufgetaucht. Erst ab dem Zeitpunkt als ich die Oberfläche mit wxGlade das erste Mal erstellt hatte, kam der Fehler den ich ganz am Anfang erwähnt hatte ("an integer is required").
Hat py2exe vielleicht Probleme mit dem Code das wxGlade erstellt hat?
Habe nebenbei es schon mit älteren Versionen versucht und es hat leider auch nicht geklappt.

Gruss,
Toni
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Dienstag 2. August 2005, 23:29

Kann es sein, das in irgendeinem Dateinamen, der geöffnet werden soll, ein '\U' vorkommt? Beziehungsweise das Du überhaupt irgendwo Dateinamen mit "Windowsnamen", also mit '\' als Pfadtrenner benutzt, die nicht richtig "escaped" sind?
Gast

Beitragvon Gast » Donnerstag 4. August 2005, 07:22

Sorry für die späte Antwort,

In der zu erstellenden .exe Datei ist im Namen keinerlei "\" enthalten.
Ich brauche aber "\" zum Aufrufen gewisser Dateien innerhalb des Programms.
Habe aber immer "\\" geschrieben damit Python eindeutig weiss, das dies keine Escape-Funktion ist, sondern zur Pfadangabe einer Datei gehört.

Gruss,
Toni
Benutzeravatar
Toni83
User
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2005, 10:53

Beitragvon Toni83 » Donnerstag 4. August 2005, 07:24

Kurz noch ne Frage nebenbei,

wieso bin ich wenn ich mich am Anfang anmelde und dann eine Antwort schreibe wieder ausgeloggt?
querdenker
User
Beiträge: 424
Registriert: Montag 28. Juli 2003, 16:19
Wohnort: /dev/reality

Beitragvon querdenker » Donnerstag 4. August 2005, 09:41

Vergleich doch bitte mal die verwendeten Dateien in deinem Source-Verzeichnis mit denen im build-Ordner, den py2exe anlegt.

Im Build findest du eigentlich immer alles, was py2exe anfasst.
Interessant ist auch die Ausgabe vom py2exe-lauf.

Ach, kleiner Hinweis noch: Lösche vor einem py2exe-lauf die beiden Ordner .\dist und .\build

mfg, querdenker

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]