Editoren für Python

Gute Links und Tutorials könnt ihr hier posten.
dor_neue
User
Beiträge: 74
Registriert: Montag 16. Juni 2008, 18:51

Beitragvon dor_neue » Sonntag 29. Juni 2008, 12:38

Wo haste den Quellcode her? In dem Projekt gibt es keine Downloadmöglichkeit...
Für mich is es ehh uninteressant, aber manch andere könnte es interessieren, deshalb hab ich es Vollständigkeitshalber mit aufgeführt...
Benutzeravatar
cofi
Moderator
Beiträge: 4432
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 04:16
Wohnort: RGFybXN0YWR0

Beitragvon cofi » Sonntag 29. Juni 2008, 13:42

dor_neue hat geschrieben:Wo haste den Quellcode her? In dem Projekt gibt es keine Downloadmöglichkeit...


Unter http://code.google.com/p/pywebide/source/checkout findet sich der Satz:
# Non-members may check out a read-only working copy anonymously over HTTP.
svn checkout http://pywebide.googlecode.com/svn/trunk/ pywebide-read-only


;)
dor_neue
User
Beiträge: 74
Registriert: Montag 16. Juni 2008, 18:51

Beitragvon dor_neue » Sonntag 29. Juni 2008, 15:59

upps, übersehen...

Naja, dann kann man das eben vergessen - wäre aber trotzdem ne lustige Idee gewesen...
Ich glaube aber, dass man eine lokale IDE nie wirklich Web-fähig machen kann (siehe Beispiel lokales Schreibprogramm wie Word und GoogleDocuments)...
Spielerei ist es allemal, aber Ersatz nie...
Das gleiche wird auf die IDE für S60-Handys zutreffen, niemand wird sich wirklich hinstellen und per Handy programmieren - aber manchmal gibt es extrem-Fälle in den sowas vielleicht Leben retten kann...
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon EnTeQuAk » Sonntag 29. Juni 2008, 17:39

dor_neue hat geschrieben:Das gleiche wird auf die IDE für S60-Handys zutreffen, niemand wird sich wirklich hinstellen und per Handy programmieren - aber manchmal gibt es extrem-Fälle in den sowas vielleicht Leben retten kann...


Nein, ein ganzes Programm via Handy zu schreiben ist eine mörder-aufgabe. Aber wenn man für die S60er ne Applikation entwickelt, kann Python4S60 incl. dem Editor sehr interesant sein.


MfG EnTeQuAk
dor_neue
User
Beiträge: 74
Registriert: Montag 16. Juni 2008, 18:51

Beitragvon dor_neue » Sonntag 29. Juni 2008, 22:38

Laufen Python-Scripte ohne Prob auf einem S60 - also von Werk aus?
Gibt es auf nem S60 einen Python-Interpreter?
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Sonntag 29. Juni 2008, 23:37

dor_neue hat geschrieben:Laufen Python-Scripte ohne Prob auf einem S60 - also von Werk aus?

Nein.
dor_neue hat geschrieben:Gibt es auf nem S60 einen Python-Interpreter?

Ja, von Nokia.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon EnTeQuAk » Montag 30. Juni 2008, 12:56

Leonidas hat geschrieben:
dor_neue hat geschrieben:Laufen Python-Scripte ohne Prob auf einem S60 - also von Werk aus?

Nein.
dor_neue hat geschrieben:Gibt es auf nem S60 einen Python-Interpreter?

Ja, von Nokia.


Allerdings ist der Interpreter auf Basis von 2.2.2 erstellt, leider - aber es ist praktisch. Bei meinem Nokia E65 ist allerdings die Ausführungsgeschwindigkeit mehr als fraglich - bei nem Handy kann man aber nicht soo viel erwarten :)


MfG EnTeQuAk
DelphiMarkus
User
Beiträge: 22
Registriert: Samstag 19. April 2008, 13:27
Wohnort: Münsterland

Beitragvon DelphiMarkus » Mittwoch 9. Juli 2008, 09:28

Ich habe mir die letzten Tage dieses Thema durchgelesen und die Editoren angetestet. Es gibt viele gute, aber mit einigen komme ich nicht wirklich klar, z.B. mit Emacs, weil er so verwirrend ist, jetzt komme ich aber auch mit ihm klar.
Aber ich habe mich schließlich für Geany entschieden, er ist nicht so überladen und hat alle für mich wichtigen Funktionen und ich komme mit ihm gut klar. Ich bin noch ein Anfänger und finde, dass das genau der richtige Editor für mich ist. Besonders, weil er auch in Deutsch ist. :D

Ich wollte das nur mal hier schreiben, weil ich es wichtig finde.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Freitag 22. August 2008, 02:14

Ein wenig beachteter Editor ist Leo, der ein Outline-Editor ist und daher wohl etwas aus dem üblichen Rahmen fällt. Ich kannte ihn bis vor kurzen auch nicht, mir wurde davon aber auf dem Usertreffen erzählt; ich leite das mal weiter - fallst jemand mal Zeit hat den anzutesten.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
burli
User
Beiträge: 1116
Registriert: Dienstag 9. März 2004, 18:22

Beitragvon burli » Freitag 22. August 2008, 07:39

Ein Editor der bisher gar nicht aufgetaucht ist (außer von mir in einem extra Post :oops: ) ist Editra.. Der Editor ist vollständig in Python und wxPython geschrieben und mit Plugins erweiterbar. Er bietet eigentlich alles was man so braucht und ist dabei nicht überladen. Es gibt ihn für Linux, Windows und MacOS.

Da Editra noch in einem sehr frühen Stadium ist kann es sein das mache Sachen noch nicht einwandfrei funktionieren, aber ich denke das wird bald kommen
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Freitag 22. August 2008, 08:11

Hab mir kurz mal die Homepage von Editra angeschaut. Ich müßte eine Handvoll Plugins installieren, damit ich alle benötigten Funktionen habe. Das schreckt mich schonmal ab.
Was fehlt: SVN Anbindung.

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
burli
User
Beiträge: 1116
Registriert: Dienstag 9. März 2004, 18:22

Beitragvon burli » Freitag 22. August 2008, 08:15

Die Installation von Plugins geht im Editor selbst und ist in 2 Minuten erledigt. Zum Thema svn kann ich ja mal im Forum fragen. Hab mich grad registriert.

Mich begeistert der Editor vor allem weil ich drauf und dran war exakt sowas selber zu versuchen. Ein Editor komplett in Python, wxPython, mit den Widgets von AUI und Scintilla als Editor Komponente.
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Freitag 22. August 2008, 08:18

burli hat geschrieben:Ein Editor der bisher gar nicht aufgetaucht ist (außer von mir in einem extra Post :oops: ) ist Editra.. Der Editor ist vollständig in Python und wxPython geschrieben und mit Plugins erweiterbar

Hallo burli!

Ja, Editra ist endlich mal ein freier Editor, dessen Codevervollständigung halbwegs funktioniert. Bis jetzt hat es nie eine ernstzunehmende Alternative zu WingIDE gegeben.

Es gibt nur noch ein paar Kleinigkeiten (auf die ich jetzt nicht eingehen möchte), die ich gerne einstellbar hätte. Aber die Entwickler von Editra sind auf dem richtigen Weg. Editra ist als Python-Editor wirklich brauchbar.

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
burli
User
Beiträge: 1116
Registriert: Dienstag 9. März 2004, 18:22

Beitragvon burli » Freitag 22. August 2008, 14:28

Die eine "Kleinigkeit" wird wieder geändert. Kann ich sonst noch was für dich tun? :D
lunar

Beitragvon lunar » Freitag 22. August 2008, 16:18

gerold hat geschrieben:
burli hat geschrieben:Ein Editor der bisher gar nicht aufgetaucht ist (außer von mir in einem extra Post :oops: ) ist Editra.. Der Editor ist vollständig in Python und wxPython geschrieben und mit Plugins erweiterbar

Hallo burli!

Ja, Editra ist endlich mal ein freier Editor, dessen Codevervollständigung halbwegs funktioniert.

Hast du KomodoEdit diesbezüglich probiert?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder