Editoren für Python

Gute Links und Tutorials könnt ihr hier posten.
pug
User
Beiträge: 16
Registriert: Dienstag 4. September 2007, 17:00

Sonntag 30. September 2007, 11:00

Hallo,

danke für die Tipps, habe mir nochmal WingIDE und Komodo angesehen.
Da ich Zukunft in der Firma einige Projekte in Python machen muss/darf hab ich mir die beiden Pro Editionen angeschaut und mich lezten Endes für die WingIDE entscheiden.

Grund:
Ich finde das Programm einfach klasse. Besonders die Codecompletion, der Source Assistant und die Möglichkeit der Erweiterung der IDE finde ich super.

Grüße
Pug
meneliel
User
Beiträge: 256
Registriert: Montag 25. Juni 2007, 08:35
Kontaktdaten:

Samstag 6. Oktober 2007, 10:26

Ich hab mir jetzt auch nach allen Infos hier mal einige angesehen: Komodo Edit; EasyEclipse for Python und auch Wing IDE.

Also aussehen tun sie alle 3 recht nett. Eclipse fand ich so irgendwie am nettesten, hat sehr nette viele kleine Features, was mir allerdings fehlt ist eine Interactive Shell, die hatte dann nur die Wing IDE (die ich vom Style auch noch komplett dem Windows Zune-Theme anpassen konnte).

Also wenn ich für Eclipse keine Shell finden sollte, werde ich wohl bei der Wing IDE bleiben, die ist so ganz nett.
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Samstag 6. Oktober 2007, 12:24

meneliel hat geschrieben:Ich hab mir jetzt auch nach allen Infos hier mal einige angesehen: Komodo Edit; EasyEclipse for Python und auch Wing IDE.

Also aussehen tun sie alle 3 recht nett. Eclipse fand ich so irgendwie am nettesten, hat sehr nette viele kleine Features, was mir allerdings fehlt ist eine Interactive Shell, die hatte dann nur die Wing IDE (die ich vom Style auch noch komplett dem Windows Zune-Theme anpassen konnte).

Also wenn ich für Eclipse keine Shell finden sollte, werde ich wohl bei der Wing IDE bleiben, die ist so ganz nett.
Was spricht dagegen die Shell in einem weiteren Fenster zu haben?
[url=http://29a.ch/]My Website - 29a.ch[/url]
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
meneliel
User
Beiträge: 256
Registriert: Montag 25. Juni 2007, 08:35
Kontaktdaten:

Samstag 6. Oktober 2007, 12:54

veers hat geschrieben:Was spricht dagegen die Shell in einem weiteren Fenster zu haben?
... eben ein weiteres offenes Fenster ... außerdem stürzt die IDLE ständig ab, bze ich bekomm Minuten lang weiße Fenster angezeigt, wenn was längeres gerechnet wird, mit "keine Rückmeldung", das gibt sich zwar irgendwann, aber nervt.
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Samstag 6. Oktober 2007, 14:45

meneliel hat geschrieben:
veers hat geschrieben:Was spricht dagegen die Shell in einem weiteren Fenster zu haben?
... eben ein weiteres offenes Fenster ... außerdem stürzt die IDLE ständig ab, bze ich bekomm Minuten lang weiße Fenster angezeigt, wenn was längeres gerechnet wird, mit "keine Rückmeldung", das gibt sich zwar irgendwann, aber nervt.
IDLE ist auch hässlich :D Aber versucht dich doch mal an ipython. Am besten siehst du dir mal die Videos von Jeff Rush an:
http://showmedo.com/videos/series?name=CnluURUTV

Ist für mich zusammen mit einem guten Text Editor und einer Shell ein sehr guter IDE Ersatz ;)
[url=http://29a.ch/]My Website - 29a.ch[/url]
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Samstag 6. Oktober 2007, 19:35

veers hat geschrieben:Ist für mich zusammen mit einem guten Text Editor und einer Shell ein sehr guter IDE Ersatz ;)
Finde ich auch. IPython ist schon eine ziemlich nette Sache, bringt eben eine Menge kleiner Features mit, die man so brauchen kann.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
meneliel
User
Beiträge: 256
Registriert: Montag 25. Juni 2007, 08:35
Kontaktdaten:

Sonntag 7. Oktober 2007, 10:14

hab ich gerade irgendwas vergessen oder übersehen? Aber zumindest unter Windows nutzt iPython dann nur das Command Fenster?

Hab mir gestern die Videos mal angeguckt, das sah so schon sehr nett aus.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Sonntag 7. Oktober 2007, 11:01

meneliel hat geschrieben:hab ich gerade irgendwas vergessen oder übersehen? Aber zumindest unter Windows nutzt iPython dann nur das Command Fenster?
Ja, unter Linux auch. Aber du kannst alle Konsolen verwenden die du willst, ob das nun das GNOME Terminal, Konsole oder Console unter Windows ist.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
lunar

Sonntag 7. Oktober 2007, 15:35

Leonidas hat geschrieben:
meneliel hat geschrieben:hab ich gerade irgendwas vergessen oder übersehen? Aber zumindest unter Windows nutzt iPython dann nur das Command Fenster?
Ja, unter Linux auch. Aber du kannst alle Konsolen verwenden die du willst, ob das nun das GNOME Terminal, Konsole oder Console unter Windows ist.
Die Konsole unter Windows ist aber sehr limitiert, was die Line-Editing Fähigkeiten angeht. Insofern kann ich schon verstehen, warum sich manche Windows-User eine Shell in der IDE wünschen.
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Sonntag 7. Oktober 2007, 16:38

lunar hat geschrieben:Die Konsole unter Windows ist aber sehr limitiert, was die Line-Editing Fähigkeiten angeht. Insofern kann ich schon verstehen, warum sich manche Windows-User eine Shell in der IDE wünschen.
Es gibt ja auch für Windows andere Shells/Terminal Emulatoren. Und selbst die Windows Konsole lässt sich besser einstellen.
[url=http://29a.ch/]My Website - 29a.ch[/url]
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
meneliel
User
Beiträge: 256
Registriert: Montag 25. Juni 2007, 08:35
Kontaktdaten:

Sonntag 7. Oktober 2007, 16:48

veers hat geschrieben:
lunar hat geschrieben:Die Konsole unter Windows ist aber sehr limitiert, was die Line-Editing Fähigkeiten angeht. Insofern kann ich schon verstehen, warum sich manche Windows-User eine Shell in der IDE wünschen.
Es gibt ja auch für Windows andere Shells/Terminal Emulatoren. Und selbst die Windows Konsole lässt sich besser einstellen.
Ich kenn leider keine. Und die Windows Konsole, viel einstellen lässt sich nicht, okay Quick Edit Modus hilft schon ein bisschen, aber Copy/Paste an sich find ich dort sehr umständlich. Farben und Größe kann ich noch ändern, das war es ja aber auch schon fast.
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Sonntag 7. Oktober 2007, 16:57

meneliel hat geschrieben:
veers hat geschrieben:
lunar hat geschrieben:Die Konsole unter Windows ist aber sehr limitiert, was die Line-Editing Fähigkeiten angeht. Insofern kann ich schon verstehen, warum sich manche Windows-User eine Shell in der IDE wünschen.
Es gibt ja auch für Windows andere Shells/Terminal Emulatoren. Und selbst die Windows Konsole lässt sich besser einstellen.
Ich kenn leider keine. Und die Windows Konsole, viel einstellen lässt sich nicht, okay Quick Edit Modus hilft schon ein bisschen, aber Copy/Paste an sich find ich dort sehr umständlich. Farben und Größe kann ich noch ändern, das war es ja aber auch schon fast.
Autocompletition gibt es auch noch.

Dann eine bessere Shell: bash?
Ein besserer Terminal Emulator: rxvt?

BTW, kann es sein das beim Link, zu deiner Homepage, den du hier in deinem Profil eingetragen hast ein Buchstabe fehlt?
Zuletzt geändert von veers am Sonntag 7. Oktober 2007, 16:59, insgesamt 1-mal geändert.
[url=http://29a.ch/]My Website - 29a.ch[/url]
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Sonntag 7. Oktober 2007, 16:58

lunar hat geschrieben:Die Konsole unter Windows ist aber sehr limitiert
Ist mir bewusst, daher habe ich ja auch Console geschrieben, mit 'C'.

@veers: die bash unter Windows ist ncht so besonders toll, da es nur den Cygwin-Port gibt. Von der tcsh, der pdksh und der zsh gibt es hingegen native Ports.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
meneliel
User
Beiträge: 256
Registriert: Montag 25. Juni 2007, 08:35
Kontaktdaten:

Sonntag 7. Oktober 2007, 17:08

veers hat geschrieben: BTW, kann es sein das beim Link, zu deiner Homepage, den du hier in deinem Profil eingetragen hast ein Buchstabe fehlt?
Ups ... danke ... ist geändert.


BTW: irgendwie komm ich mir hier als Windows User als totaler Außenseiter und böse benachteiligt vor :( In dem Video sah das so toll aus mit dem iPython, was war das für eine Konsole, die da verwendet wurde?

Und so schlecht ist das mit dem Wing IDE nicht, also ich find das richtig praktisch, die Shell direkte neben dem Fenster, in dem ich Code zu haben.

Gibt es für Eclipse nicht irgend ein Plugin, dass so was kann? ^^
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Sonntag 7. Oktober 2007, 17:20

Ziemlich sicher ein eterm ;)

Für Eclipse gibt es Pydev (oder wie das auch immer genannt wurde).
[url=http://29a.ch/]My Website - 29a.ch[/url]
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
Antworten