Schlechter Programmierstiel ?!

Fragen zu Tkinter.
Antworten
langeLeitung
User
Beiträge: 16
Registriert: Donnerstag 14. April 2005, 12:53

Dienstag 21. Juni 2005, 07:24

Hallo Leute!

Meine grafische Oberfläche funktioniert mittlerweile recht gut. Was mich noch stört ist mein schlechter Programmierstiel :cry:

Die einzelnen grafischen Elemente habe ich als Klassen programmiert.
So gibt es zum Beispiel eine Klasse für das Pulldown-Menü, das in fast jedem Programm am oberen Fensterrand zu finden ist.
Nun kann es vorkommen, dass ein anderes Element im Fenster ein Ereignis auslöst, das einzele Menüpunkte deaktivieren soll.

Das habe ich bisher so gemacht, dass aus einer Klasse heraus die Instanz einer anderen Klasse verändert wird.

Aber das ist doch totale Grütze! Alle meine Klassen sind voneinander anhängig und sogar sie Namen meiner Instanzen tauchen innerhalb der Klassen auf :evil:

(Ich hoffe das Problem ist deutlich geworden.)

Kann mir bitte jemand sagen wie man soetwas sinnvoller programmiert?

Ihr Informatiker da draußen: Entschuldigt bitte, dass Ingenieure immer wieder versuchen euren Job zu machen!
Gast

Freitag 29. Juli 2005, 07:39

Wenn ich also richtig verstanden habe, hast du das Problem, dass wenn du z.B. einen Button drückst, dass in einer bestimten Klasse enthalten ist Assoziationen zu einer anderen Klasse brauchst wo die Menüs deklariert sind, um diese zu deaktivieren?
Was meinst du mit "...und sogar sie Namen meiner Instanzen tauchen innerhalb der Klassen auf."?

Gruss,
Toni
Benutzeravatar
Toni83
User
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2005, 10:53

Freitag 29. Juli 2005, 07:41

Die um 07:39 erstellte Antwort stammt von mir.
Antworten