CGI - Python script startet langen process an

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Freitag 25. Februar 2005, 15:10

Milan hat geschrieben:Praktisch sind aber a) die win32all nicht standartmäßig installiert und deswegen darf darauf nicht zugegriffen werden (finde ich dumm)
Naja, ich meinte aber diese Funktionalität (und nur diese, um fortk() zu simulieren) von pywin32 in ein C Modul zu kopieren, dass dann in Python mitgeliertert wird.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
BlackJack

Freitag 25. Februar 2005, 23:57

'fork()' ist POSIX Standard und wenn es davon eine Windowsversion geben sollte, dann sollte die sich auch nach dem Standard verhalten. Ich weiss nicht wie schwer oder einfach das ist.

Ansonsten: Implementier es und schick den Python-Entwicklern einen Patch. :)
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Samstag 26. Februar 2005, 00:15

BlackJack hat geschrieben:'fork()' ist POSIX Standard und wenn es davon eine Windowsversion geben sollte, dann sollte die sich auch nach dem Standard verhalten. Ich weiss nicht wie schwer oder einfach das ist.
Also wenn es, wie jemand sagte möglich ist, dann sollte es sich wirklich auch so verhalten. Das wäre wunderbar.
BlackJack hat geschrieben:Ansonsten: Implementier es und schick den Python-Entwicklern einen Patch. :)
Tja, ich habe wenig C Erfahrung, als dass ich da irgendetwas helfen könnte. Doofe sache, für mich bleibt wohl nur noch PyPy ;)
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Antworten