Anfänger

Gute Links und Tutorials könnt ihr hier posten.
taschenrechner94
User
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 16:59

Anfänger

Beitragvon taschenrechner94 » Mittwoch 22. April 2009, 17:06

Erstmal Hallo

ich bin neu hier und hab keine Erfahrungen mir Python(lag daran, dass ich keine Zeit hatte)
ich interresiere mich sehr für python und möchte diese Programmiersprache lernen

Also, was brauch alles dazu und wo fang ich an (wenn es geht ohne Buch)

Hoffe auf Antworten :D :D :D
Benutzeravatar
numerix
User
Beiträge: 2696
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 15:09

Re: Anfänger

Beitragvon numerix » Mittwoch 22. April 2009, 17:13

taschenrechner94 hat geschrieben:Erstmal Hallo

ich bin neu hier und hab keine Erfahrungen mir Python(lag daran, dass ich keine Zeit hatte)
ich interresiere mich sehr für python und möchte diese Programmiersprache lernen

Also, was brauch alles dazu und wo fang ich an (wenn es geht ohne Buch)

Hoffe auf Antworten :D :D :D


Hallo taschenrechner94, willkommen im Forum,

ich hoffe mal, dein Wunsch "ohne Buch" hat nichts damit zu tun, dass du etwas gegen das Lesen hast; dann sieht es mit dem Programmieren lernen eher nicht so gut aus. :D

Dann wäre zu klären, was dein Einsatzziel ist. Davon hängt ab, ob man dir momentan eher zu Python 2.x oder zu Python 3.x raten sollte.

Davon wiederum hängt auch ab bzw. damit zusammen, inwiefern du dir auch englischsprachige Lektüre zutraust.
derdon
User
Beiträge: 1316
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 14:32

Beitragvon derdon » Mittwoch 22. April 2009, 18:12

Warum möchtest du auf ein Buch verzichten? Ich lerne gerne mit einem Buch, um nicht stundenlang auf den Bildschirm starren zu müssen. Ich kann Core Python Programming empfehlen. Dieses Buch hat meinen Programmierstil stark verbessert und geht auf die richtigen Themen ein. Du brauchst: 1. Python (logisch, oder?) 2. einen Editor / eine IDE 3. die Abhängigkeiten von 1 und 2 (auch logisch :) )

Wenn du auf gar keinen Fall mit einem Buch arbeiten möchtest, dann traue ich dir einfach mal zu, die Suchmaschine deines geringsten Misstrauens bedienen zu können.

Edit: Das empfohlene Buch geht fast ausschließlich auf Python2.5 ein.
TiKaey
User
Beiträge: 84
Registriert: Montag 24. November 2008, 20:48

Beitragvon TiKaey » Mittwoch 22. April 2009, 18:25

Ich denke mal, das immer mal wieder gern genommene " A Byte of Python" wäre als erster Einstieg recht gut.
Kannste so überall runterladen, musst also kein Buch kaufen. *g*

Behandelt allerdings keine GUI-Programmierung, aber das ist danach auch einfach zu verstehen.
Benutzeravatar
Mugen
User
Beiträge: 17
Registriert: Mittwoch 24. September 2008, 23:28

Beitragvon Mugen » Mittwoch 22. April 2009, 18:25

Möchte jetzt nicht unbedingt einen neuen Thread eröffnen, daher frage ich mich, ob dieses Buch geeignet ist.

Vom Galileo-Verlag (hat das rein zufällig etwas mit diesem Unterschichtenprogramm zu tun?) hört man ja nicht gerade Gutes und da ich mir englische Literatur als kompletter Einsteiger noch nicht zutraue, möchte ich unbedingt ein deutsches Buch zum Lernen verwenden (desweiteren nur Python 3-Bücher; mir macht's nichts aus, dass manche Bibliotheken noch nicht portiert wurden - ich möchte die Sprache richtig lernen, und nicht nur ein paar Grundlagen etc. und sofort in die GUI-/Spieleprogrammierung einsteigen).
Natürlich hab' ich auch einige Englischkentnisse (9. Klasse, nicht gerade berauschend, da nur Realschule und da, meiner Meinung nach, auch noch manches ausgelassen wird :roll: - und so ganz autodidaktisch, nun ja, bleibt nur Vokabeln nachschlagen), nur wie gesagt: so zum Einsteig trau' ich mir das einfach nicht zu.
derdon
User
Beiträge: 1316
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 14:32

Beitragvon derdon » Mittwoch 22. April 2009, 19:07

Von Thomas Theis kenne ich Einstieg in PHP 5 und MySQL 5. — es ist schrecklich (richtig grauenhafter Code!). Vielleicht hat er sich mittlerweile gebessert, kA.
Darii
User
Beiträge: 1177
Registriert: Donnerstag 29. November 2007, 17:02

Beitragvon Darii » Mittwoch 22. April 2009, 19:33

Mugen hat geschrieben:Möchte jetzt nicht unbedingt einen neuen Thread eröffnen, daher frage ich mich, ob dieses Buch geeignet ist.
Da es kein Openbook ist, kann ich da nicht viel zu sagen. Scheint mir jedenfalls der Leseprobe nach zu urteilen, sehr Windows-zentriert zu sein. Ich würd einfach mal in die Buchhandlung gehen und das durchblättern ob es dir gefällt.

PS: Was mir noch so spontan in dem Buch aufgefallen ist: Das man den Zufallsgenerator aus dem random-Modul mit seed() initialisieren muss, ist falsch, das geschieht automatisch beim Importieren.
PPS: Alles in allem erscheint mir das Buch recht oberflächlich und alles was in dem Buch über __del__ gesagt wird, gehört schnellstens wieder vergessen (ist zum Glück eh nur ein Absatz).
Benutzeravatar
numerix
User
Beiträge: 2696
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 15:09

Beitragvon numerix » Mittwoch 22. April 2009, 19:49

derdon hat geschrieben:Von Thomas Theis kenne ich Einstieg in PHP 5 und MySQL 5. — es ist schrecklich (richtig grauenhafter Code!). Vielleicht hat er sich mittlerweile gebessert, kA.


Auf der Seite des Verlags gibt es gut 50 Seiten Auszug aus dem Buch.
Meinem Geschmack entspricht das eher nicht. Zu wenig Systematik, zu lange hingezogen.

Was bei mir ein ungutes Gefühl hinterlässt, ist die Tatsache, dass der Autor Bücher zu unterschiedlichen Programmiersprachen geschrieben hat; aber das ist zunächst mal ein Vorurteil. Es gibt sicher Menschen, die verschiedene Programmiersprachen so beherrschen, dass sie in der Art, wie sie die Sprache anwenden, der jeweiligen Sprache auch gerecht werden ...

Hilfreich könnten auch die Stimmen bei Amazon zum vorherigen Python-Buch des Autors sein. Die fallen sehr unterschiedlich aus.
Benutzeravatar
hendrikS
User
Beiträge: 420
Registriert: Mittwoch 24. Dezember 2008, 22:44
Wohnort: Leipzig

Re: Anfänger

Beitragvon hendrikS » Mittwoch 22. April 2009, 20:12

taschenrechner94 hat geschrieben:Also, was brauch alles dazu und wo fang ich an (wenn es geht ohne Buch)


Eine Sprache lernt man in erster Linie durch sprechen. Im uebertragenen Sinne also durch programmieren. Wichtig ist, dass Du eine Aufgabe oder Problemstellung hast, die Du lösen möchtest.
Ein Buch zu haben ist gut. Ich wuerde dem aber nicht zu grosse Bedeutung beimessen. Das Python Tutorial ist ausgezeichnet. Viel gibt es im Web.
Benutzeravatar
Hyperion
Moderator
Beiträge: 7471
Registriert: Freitag 4. August 2006, 14:56
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Anfänger

Beitragvon Hyperion » Mittwoch 22. April 2009, 20:34

hendrikS hat geschrieben:Eine Sprache lernt man in erster Linie durch sprechen. Im uebertragenen Sinne also durch programmieren. Wichtig ist, dass Du eine Aufgabe oder Problemstellung hast, die Du lösen möchtest.

Wenn man aber noch nie programmiert hat und zusätzlich wenig Vorstellung, wie man Probleme auf Algorithmen mappt, kann ein Buch surchaus hilfreich seiin, vor allem, wenn dort ggf. sogar durchgängig Beispiele aufgebaut und die Transformation von der Idee zum Code mehrmals demonstriert wird.

Klar kann das auch im Web als Ressource vorhanden sein; ich persönlich mag es aber nicht, viel durchgängigen Text am Monitor zu lesen und finde Bücher (oder eben Gedrucktes) da angehmer und einprägsamer.

Aber man darf sich natürlich nicht nur auf ein Buch fixieren, da hast Du natürlich Recht.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Mittwoch 22. April 2009, 23:29

Darii hat geschrieben:Da es kein Openbook ist, kann ich da nicht viel zu sagen. Scheint mir jedenfalls der Leseprobe nach zu urteilen, sehr Windows-zentriert zu sein. Ich würd einfach mal in die Buchhandlung gehen und das durchblättern ob es dir gefällt.

Ich schaue mir auch gerade die Leseprobe an, hier ein paar Sachen die mir auffallen:

  • Die Wahrheitstabellen sind IMHO schwer zu erfassen. Da sollte jeder Operator seine eigene haben.
  • Keine Spaces zwischen den Operatoren (PEP8!)
  • XAMPP. Braucht man überhaupt nicht und so Pakete sind eigentlich auch nur unter Windows so üblich. Zudem ja ein HTTPd und eine DB zur Standardlibrary gehören.
  • Seite 259: Der Zeilenumbruch via Backslash ist höchst unüblich, da würde eine öffnende Klammer viel besser verständlich sein.
  • try/except ohne konkrete Ausnahme. Nicht empfehlenswert.
  • Was soll der PHP-Code? Warum ist das nicht Python-Code, in einem Python-Buch darf man das schon erwarten.


Letztendlich geht IMHO nichts über das Lesen von Code, schreiben von Code (der gereviewt wird) und das reviewen von fremden Code um eine Sprache besser zu lernen. Bücher reichen eh nur für den Einstieg.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
Mugen
User
Beiträge: 17
Registriert: Mittwoch 24. September 2008, 23:28

Beitragvon Mugen » Donnerstag 23. April 2009, 14:24

Das ist mir schon klar, aber so ganz ohne Hilfe wird das, meiner Meinung nach, nichts (möglicherweise schlechter Programmierstil o.ä.).

Gibt es denn überhaupt gar kein gutes deutsches Python-Buch?
Benutzeravatar
numerix
User
Beiträge: 2696
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 15:09

Beitragvon numerix » Donnerstag 23. April 2009, 14:57

Mugen hat geschrieben:Das ist mir schon klar, aber so ganz ohne Hilfe wird das, meiner Meinung nach, nichts (möglicherweise schlechter Programmierstil o.ä.).

Gibt es denn überhaupt gar kein gutes deutsches Python-Buch?


Sicher keines, dass jeden, der sich hier dazu äußert, zufrieden stellt. Abgesehen von der inhaltlichen Richtigkeit und einer der Programmiersprache angemessenen Darstellung sowie gut ausgewählten Beispielen hängt das ja u.a. auch damit zusammen, wo man (evtl. auch erst später) Schwerpunkte setzen will. Geht es z.B. eher um GUI-Entwicklung und wenn ja, hat man ein bestimmtes Toolkit im Auge; oder eher um Webentwicklung und evtl. da wieder um ein bestimmtes Framework.

Wenn es dir darum geht, eine brauchbare Einführung in die Programmierung als solche mit Python zu bekommen, dann finde ich das Buch "Objektorientierte Programmierung mit Python" von Michael Weigend nicht schlecht. Wenn du nach "Weigend" im Forum suchst, findest du einiges dazu.

Die letzte verfügbare Auflage ist noch zu Python 2.5, die 3. Auflage zu Python 3.0 ist wohl noch in Arbeit - bei Amazon taucht sie schon auf (als "noch nicht lieferbar", beim Verlag noch nicht.

Allerdings: Weigend ist auch Autor von "Python Ge-Packt" und da gibt es - wie du im Forum nachlesen kannst - offenbar doch erhebliche Qualitätsunterschiede zwischen der Fassung zu 2.5 und der zu 3.0, die sich eben einschleichen, wenn man ein vorhandenes Buch nimmt und nur adaptiert. Das hat nämlich nicht so gut geklappt.

Wenn man Glück hat, hat Weigend aus den Fehlern gelernt und die Version 3.0 seiner Einführung in Python ist von vergleichbarer Qualität wie die 2. Auflage zu 2.5. Im übrigen ist dieses Buch auch - soweit mir bekannt ist - das einzige deutschsprachige Buch über Python, das Tkinter ausführlich (rund 100 Seiten) behandelt.

Ansonsten, wenn es nicht so eilig ist: Leonidas arbeitet an einem Python-Buch - zumindest hat er schonmal angefangen, wenn ich das recht erinnere ... :)
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Donnerstag 23. April 2009, 16:12

Mugen hat geschrieben:Gibt es denn überhaupt gar kein gutes deutsches Python-Buch?

Naja, wenn du unbedingt ein Buch willst könntest du dir Das Python-Praxisbuch ansehen. Ist allerdings recht lang und der Preis ist recht happig. Eigentlich fände ich es sinnvoller, dieses Buch in zwei Teile zu splitten: eine Einführung in die Sprache und dann einen Teil der die Praxis detailierter beschreibt.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
farid
User
Beiträge: 95
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2008, 15:37

Python Praxisbuch

Beitragvon farid » Samstag 9. Mai 2009, 15:39

Leonidas hat geschrieben:Naja, wenn du unbedingt ein Buch willst könntest du dir Das Python-Praxisbuch ansehen. Ist allerdings recht lang und der Preis ist recht happig. Eigentlich fände ich es sinnvoller, dieses Buch in zwei Teile zu splitten: eine Einführung in die Sprache und dann einen Teil der die Praxis detailierter beschreibt.


Das wird auch mein Vorschlag an den Verlag, falls sich herausstellt, dass eine neue Auflage gewuenscht wird und Sinn macht (sprich: wenn die bisherige Auflage verkauft ist). Die bisherigen Teile I und II sind sprachorientiert, Teil III ist fuer Anwendungen. 2 Baende haetten auch den Vorteil, dass ich schon mit dem Sprachteil anfangen kann (Update auf Python 3.X), waehrend es beim Anwendungsteil evtl. noch etwas dauern kann, bis alle oder die meisten Module auf 3.X portiert worden sind.

Aber momentan bin ich unter Zeitnot mit echten Projekten. Das Buch wird noch ein Weilchen warten muessen. ;)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder