Py2exe

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
DER Olf
User
Beiträge: 283
Registriert: Mittwoch 24. Dezember 2003, 19:32

Beitragvon DER Olf » Freitag 23. Juli 2004, 08:29

aso :oops: :oops:

naja, der ich hier benutzt ja nur 0.4.1 :D

mfg Olf
Benutzeravatar
Psus82
User
Beiträge: 128
Registriert: Dienstag 6. April 2004, 16:15

So jetzt hab ich die Ordner.

Beitragvon Psus82 » Freitag 23. Juli 2004, 09:18

Moin,

Nachdem ich das neue Python und das neue Py2exe installiert und den Path geändert habe war ich endlich in der Lage die zwei Ordner zu erstellen.
Im dist Ordner ist auch eine w9xpopen.exe aber wenn ich die öffne gibt mir Windows diese Meldung:

This Programm is used by Pythons os.popen function to work around a limitation in windows 95/98.It is not designed to use as a standalone program.


Und es gibt einen OK Button und im hintergrund ist eine Dosbox die sich aber beim drücken des OK Button wieder schließt.
Mehr passiert nicht.

Woran kann der Fehler liegen?

Gruß
Psus82
Drei Dinge die Programmierer hassen:
1.)Sonnenlicht
2.)Frische Luft
3.)Das ätzende Geräusch zwitschernder Vögel
Benutzeravatar
Psus82
User
Beiträge: 128
Registriert: Dienstag 6. April 2004, 16:15

Danke an alle für eure Hilfe.

Beitragvon Psus82 » Freitag 23. Juli 2004, 09:46

Ich wollte mich bei euch allen für eure Hilfe bedanken nach langen hin und her hat es endlich geklappt.
Ich habe im Setup.py scripts in windows geändert und jetzt funktioniert es.


Danke
Psus82
Drei Dinge die Programmierer hassen:

1.)Sonnenlicht

2.)Frische Luft

3.)Das ätzende Geräusch zwitschernder Vögel
Christopy
User
Beiträge: 131
Registriert: Montag 15. Dezember 2003, 22:39

Beitragvon Christopy » Freitag 23. Juli 2004, 11:58

Hab mal testweise ein Projekt zusammengeschnürt. Mich hat irritiert, das tcl+tk Verzeichnisse (incl. Demodateien) mit im Dist-Verzeichnis zu finden waren. Benutze doch gar kein Tkinter... :roll: :?:
joe

Beitragvon joe » Freitag 23. Juli 2004, 13:13

Christopy hat geschrieben:Mich hat irritiert, das tcl+tk Verzeichnisse (incl. Demodateien) mit im Dist-Verzeichnis zu finden waren. Benutze doch gar kein Tkinter... :roll: :?:

py2exe ist beim einsammeln der Module sehr großzügig. Da kann man nachträglich 'ne menge wieder rausschmeißen, auch aus der library.zip.
joe
genrich
User
Beiträge: 91
Registriert: Sonntag 27. Juni 2004, 17:46

Beitragvon genrich » Freitag 23. Juli 2004, 13:24

joe hat geschrieben:py2exe ist beim einsammeln der Module sehr großzügig. Da kann man nachträglich 'ne menge wieder rausschmeißen, auch aus der library.zip.

Das stimmt, aber wenn es nur darum geht, das es etwas kleiner werden soll, kann man einfach alles etwas besser komprimieren:
http://starship.python.net/crew/theller/moin.cgi/BetterCompression
Repacking the "library.zip" with [WWW]7-ZIP saving 357KB (577KB original to 220KB 7ZIP compressed)

Using [WWW]UPX the executable packer to compress *.pyd, *.dll and *.exe Files:

Example: _sre.pyd, _winreg.pyd, python23.dll, unicodedata.pyd, w9xpopen.exe, zlib.pyd 1516,2KB original to 584KB compressed)

Everything together: Original Size: 2093,2 compressed: 804KB !!!

A shot Windows Batch-File to automate (see WinBatch):

7z.exe -aoa x library.zip -olibrary\
del library.zip

cd library\
7z.exe a -tzip -mx9 ..\library.zip -r
cd..
rd library /s /q

upx.exe --best *.*



Schöner wäre es natürlich, wenn wirklich nur die benötigten Teile "eingebunden" werden... Und da wir schon mal dabei sind - Wirklich cool wäre es, wenn nur eine einzelne EXE-Datei herraus kommen würde :shock: Aber man kann nicht alles haben...
DER Olf
User
Beiträge: 283
Registriert: Mittwoch 24. Dezember 2003, 19:32

Beitragvon DER Olf » Freitag 23. Juli 2004, 18:40

haha....library.zip ;)

sowas gibts bei 0.4.1 nicht, da wird alles schön ins dist verzeichnis gelegt... ist meiner meinung besser :lol: :lol:

mfg Olf
joe

Beitragvon joe » Samstag 24. Juli 2004, 09:40

DER Olf hat geschrieben:haha....library.zip ;)

sowas gibts bei 0.4.1 nicht, da wird alles schön ins dist verzeichnis gelegt... ist meiner meinung besser :lol: :lol:

Die 0.5.x-Version hast du dir offentsichtlich noch nie angeguckt. Die zip-datei landet natürlich auch im dist-Ordner. An dem Konzept hat sich absolut nichts geändert. Nur daß jetzt alles was bisher die EXE aufblähte, jetzt im der zip-datei landet. Sehr von vorteil, wenn man mehr als eine EXE baut (haben wir hier häufig), denn die können gemeinsam die zip-Datei nutzen. Ergibt schön kleine Distributionen.
Würd mich wirklich interessieren, was für die 0.4-version aus deiner sicht spricht. Eigentlich ist die 0.5.x-version IMO in allen belangen besser.
joe
DER Olf
User
Beiträge: 283
Registriert: Mittwoch 24. Dezember 2003, 19:32

Beitragvon DER Olf » Samstag 24. Juli 2004, 11:41

simple: die 0.5er hat bei mir nur fehlermeldungen ausgespuckt :wink:

mfg Olf
joe

Beitragvon joe » Samstag 24. Juli 2004, 14:42

Hi!
DER Olf hat geschrieben:simple: die 0.5er hat bei mir nur fehlermeldungen ausgespuckt :wink:

Wann kommen denn die fehlermeldungen, beim erzeugen der EXEs oder erst beim ausführen? Wäre ja mal interessant zu erfahren. Bei uns laufen bisher die 0.5-EXEs auf unterschiedlichsten umgebungen fehlerfrei.
Ich hab eben mal ein bißchen gesucht und fand das:
http://python.sandtner.org/viewtopic.ph ... ght=py2exe
Hast du vielleicht einfach vergessen, beim wechsel von 0.4 zu 0.5 die setup.py-scripte anzupassen (z.B. statt 'script' jetzt 'console')?
Joe
DER Olf
User
Beiträge: 283
Registriert: Mittwoch 24. Dezember 2003, 19:32

Beitragvon DER Olf » Samstag 24. Juli 2004, 16:34

das kann sein, aber ich bin so zufrieden mit meiner 0.4er :D

vllt. grade ich irgendwann mal ab, wenn ich mal wieder formatiert hab :lol:

mfg Olf
Patrick
User
Beiträge: 49
Registriert: Montag 5. Juli 2004, 06:35
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Patrick » Montag 20. September 2004, 06:56

Hallo,

kann jemand von euch was mit folgender Fehlermeldung, die ich beim Ausfuehren der py2Exe bekomme, anfangen?

copying C:\Python23\Lib\site-packages\py2exe\run_w.exe -> C:\temp\iabPhone\dist\
Main.exe
The following modules appear to be missing
['CLR.System', 'CLR.System.Windows.Forms', 'ObjectIdGenerator', 'RDClasses', 'RO
Classes', '_ssl', 'bzAgent', 'bzBase', 'bzDokOrContainer', 'dateTime', 'mySqlDbI
nterface', 'omsException', 'pythoncom', 'sitecustomize']

Im speziellen gehts mir um die beiden Module 'CLR.System' und 'CLR.System.Windows.Forms'.
Das ist eigentlich nur eine Datei, die CLR.py und die liegt im selben Verzeichnis. Mit Hilfe dieses Moduls kann z.B. auf die C-Klassen zugegriffen werden (Beispielsweise "System").
Gast

Beitragvon Gast » Donnerstag 30. Dezember 2004, 01:18

Hallo,

das Probleme kenne ich:

missing modul hexdump :-\

Kann mir jemand helfen?
DER Olf
User
Beiträge: 283
Registriert: Mittwoch 24. Dezember 2003, 19:32

Beitragvon DER Olf » Donnerstag 30. Dezember 2004, 15:42

ihr hab die module aber in der setup.py angegeben?

(könnte ja sein, dass ihr sie vergessen habt)

mfg Olf
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Freitag 31. Dezember 2004, 13:09

DER Olf hat geschrieben:das kann sein, aber ich bin so zufrieden mit meiner 0.4er :D

Ich nutze 0.5, weil die besser mit COM arbeiten kann, und das musste ich leider mal nutzen.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hatschy