QtPy und QPrinter, ich komme einfach nicht weiter!

Python und das Qt-Toolkit, erstellen von GUIs mittels des Qt-Designers.
burli
User
Beiträge: 1116
Registriert: Dienstag 9. März 2004, 18:22

Beitragvon burli » Dienstag 14. April 2009, 08:03

jerch hat geschrieben:Vllt. hast Du ja Lust, das ausgiebiger zu testen (mit Werteübergabe etc.) und das Fehlverhalten von Qt-C++ vs. PyQt zu dokumentieren.


Wirklich Zeit, das zu testen, hab ich leider nicht. Aber ich kann die beiden Programme mal aufräumen und posten.

Aber für Jaunty kommt das wohl so oder so zu spät. Selbst wenn das Problem behoben wird landet es wohl nicht mehr in den Paketen
Benutzeravatar
klaus66
User
Beiträge: 51
Registriert: Mittwoch 11. März 2009, 09:26
Wohnort: Bergisch Gladbach-Bensberg

Beitragvon klaus66 » Freitag 24. April 2009, 11:41

[quote="burli"]Ich grabe das Thema nochmal aus, weil ich gerade selbst am Drucken mit PyQt sitze. Folgendes Programm habe ich geschrieben und tut soweit (sorry für import *. Ich war zu faul )

Hi, burli,
meine Rippen sind soweit abgeheilt, dass ich wieder am PC hocken kann. :wink:

Aus gegebenem Anlass muss ich mich leider auch nochmal mit dem Druck befassen. Deine Druckfunktion hab ich mal getestet, kann aber keinerlei Einfluß der Margin-Einstellungen im Programm auf den Ausdruck feststellen. Einzig und allein die Einstellungen im Druckdialog werden tatsächlich verwendet! Das ist natürlich Blödsinn! Ich kann dem Benutzer nicht zumuten, dass er bei jedem Ausdruck im Dialog die Margins einstellen muß.
Es muss doch eine Möglichkeit geben, die Ränder auf einen anderen als den default-Wert einzustellen. Trotz aller Rumsucherei und Probiererei bin ich noch nicht fündig geworden. Für die Testphase werde ich deshalb den Dialog drinlassen. :cry:

Wenn irgendwer noch eine Idee hat, wie mann das Problem lösen kann, bitte ganz schnell melden!
Mit freundlichem Gruß Klaus

Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!
Ubuntu 9.10 64Bit, AMD Athlon 64/Opteron 3200+, 1GB RAM, NVIDIA GeForce7, 250GB SATA 80GB USB und Asus Eee PC 4G mit Ubuntu-eee-8.04.1\\
Benutzeravatar
klaus66
User
Beiträge: 51
Registriert: Mittwoch 11. März 2009, 09:26
Wohnort: Bergisch Gladbach-Bensberg

Beitragvon klaus66 » Dienstag 5. Mai 2009, 07:26

So klappt die Drucker Funktion, wie ich es haben wollte! :lol:

Code: Alles auswählen

def drucken(self, text, copy):
        printer=QPrinter()
        printer.setFullPage(False)
        printer.setResolution(300)
        printer.setOrientation(QPrinter.Portrait)
        size=QSizeF(148.0, 210.0)
        printer.setPaperSize(size, QPrinter.Millimeter)
        printer.setPageMargins(5.0, 5.0, 5.0, 5.0, QPrinter.Millimeter)
        printer.setNumCopies(copy)
        QTextDocument(text).print_(printer)


Er druckt das DINA5 Dokument mit 5 mm Rand ringsum. Genau so wollte ich es haben, auch ohne Druckdialog!
Vielen Dank an alle, die sich an dieser Diskussion beteiligt und mir damit geholfen haben.
Mit freundlichem Gruß Klaus



Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!

Ubuntu 9.10 64Bit, AMD Athlon 64/Opteron 3200+, 1GB RAM, NVIDIA GeForce7, 250GB SATA 80GB USB und Asus Eee PC 4G mit Ubuntu-eee-8.04.1\\

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder