Fenster ohne Rahmen des Window-Manager starten.Nur Linux/KDE

Fragen zu Tkinter.
Benutzeravatar
wuf
User
Beiträge: 1478
Registriert: Sonntag 8. Juni 2003, 09:50

Dienstag 24. März 2009, 09:51

Hallo yipyip

Danke für deine Code-Verbesserungen. Ich habe das Skript bereinigt. Die Methoden .update_idletasks() entfernt usw.

[Code ausgelagert]

Ein unschöner Effekt bleibt aber bestehen. Ein aktive Anwendung gibt den Focus beim start unseres Skriptes nicht ab. Das heisst funktionell schon aber nicht visuell. Ich meine damit, dass die Titelleiste der aktiven Anwendung ihre Farbe nicht von blau auf grau ändert. Dies ist nur der Fall, wenn das Hauptfenster unseres Skriptes sichbar auf dem Desktop vorhanden ist. Das Hauptfenster mit den Methoden .withdraw bzw. .iconfiy vom Desktop zu entfernen bzw. verstecken bring es nicht. Ich habe unser Skript noch ein wenig erweitert. Ich füge ein Hauptfenster hinzu reduziere es auf ein Minimum und verstecke es hinter dem rahmenlosen Dialogfenster (jetzt als Toplevelfenster). Beim verschieben des Dialogfensters verschiebt sich auch das reduzierte Hauptfenster hinter dem Dialogfenster. Hier das modifizierte Skript:

[Code ausgelagert]

P.S. Übrigens danke noch für dein Link auf den Beschrieb des 'socket'- Moduls

Gruss wuf :wink:
Take it easy Mates!
yipyip
User
Beiträge: 418
Registriert: Samstag 12. Juli 2008, 01:18

Mittwoch 25. März 2009, 16:41

Hallo wuf,
gute Idee, wie man den Window-Manager austricksen kann... :wink:

Bei der Ausgangsfrage des OP's dachte ich eher an so etwas wie
einen Kiosk-Modus, also ein Fullscreen-Window ohne Rahmen,
das alle Maus- und Tastaturereignisse abfängt.
Wie wir (mittlerweise) wissen, ist das ja kein Problem mit Tkinter...

:wink:
yipyip
yipyip
User
Beiträge: 418
Registriert: Samstag 12. Juli 2008, 01:18

Dienstag 7. April 2009, 13:09

Hier noch eine kleine Spielerei:

http://paste.pocoo.org/show/111438/

Ein Klick mit der linken Maustaste auf das Popup-Fenster
beendet das Programm.

:wink:
yipyip
Antworten