Python GUI Manager 1.0

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
lunar

Samstag 14. Februar 2009, 15:16

Jo, ich geh dann mal Popkorn holen, das verspricht spannend zu werden ...
Tomate_Salat
User
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 00:14

Samstag 14. Februar 2009, 15:19

los leonidas, hol dir auch popkorn und unterstüzte diesen OT auch noch zusätzlich
BlackJack

Samstag 14. Februar 2009, 15:34

@Tomate_Salat: Du regst Dich IMHO auf, dass die Rückmeldung zu Deinem Programm nicht dem entsprechen was Du Dir erwartet hast.

Du wolltest Verbesserungsvorschläge zu Deinem Programm. Zu zeigen, dass es ein Problem löst, was so gar nicht besteht, oder nicht bestehen müsste, ist IMHO völlig On-Topic.

Und auch Bemerkungen zum Aufbau des Programms und das Du keinen Quelltext zeigst um einfacher Verbesserungen vorschlagen zu können, gehören zu Deiner Fragestellung.

Vielleicht sollte ich es umformulieren: Schreib das Programm so um, dass es nicht aus vielen globalen Singletons besteht, und GUI und Geschäftslogik sauber getrennt sind.

Der Präfix `p_` bei Paketnamen ist ungewöhnlich und überflüssig.

Statt `Runtime.exec()`, sollte man den `ProcessBuilder` verwenden. Das ist in etwa der gleiche Unterschied wie bei Python `os.system()` und das `subprocess`-Modul.
Tomate_Salat
User
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 00:14

Samstag 14. Februar 2009, 15:44

@BlackJack: Ja du dürftest mein Problem so zieml. erfasst haben. Ich wollte konstruktive Kritik zu meinem Programm, auch wenn es vllt nur eine minderheit anspricht. Unter konstruktive Kritik verstehe ich durchaus auch negative, aber dass was hier in der Regel gekommen ist war einfach nur schwachsinn, dass mir nicht weitergeholfen hat. Das mit dem Präfix p_ habe ich aus den Kursheften. Ok, dann werde ich diesen in der Zukunft wohl doch weglassen.

Ok, werde das mit ProcessBuilder benutzen.
Vielleicht sollte ich es umformulieren: Schreib das Programm so um, dass es nicht aus vielen globalen Singletons besteht, und GUI und Geschäftslogik sauber getrennt sind.
Was Singletons sind weis ich zwar, aber wie ich das umsetzen kann ist mir leider nicht ganz klar. Ich dachte die GUI und Geschäftslogik gut getrennt zu haben, da meine GUI ja in einem seperaten Paket ist

Ty, traurig nur dass das bis jetzt die einzige Kritik war, mit der man auch was anfangen konnte
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Samstag 14. Februar 2009, 16:02

Tomate_Salat hat geschrieben:
Wo belanglos? Das hat alles mit Qt's UI-Dateien zu tun gehabt?
Es hat NICHTS mit dem Programm zu tun gehabt! Du beschreibst Programmiermethoden!
Man kann ein Problem lösen indem man die Ursache des Problems löst, also in dem Fall einfach nichts zu generieren. Das ist durchaus eine gültige Lösung, ich weiß nicht warum du so sehr auf das Generieren aus bist.
Tomate_Salat hat geschrieben:Wie alt bist du?5? Wenn man nicht kapiert was Streiten in dem Kontext bedeutet, sollte man auch keinen Kommentar dazu abgeben, das wirkt lächerlich, vor allem weil ich in meinem ersten Post beschrieben habe, das ich nicht besonders erfahren mit Python bin!
Ich meinte ein Streitgespräch. Wenn du sinnvolle Argumente gibtst, warum man in Python-Programmen UI-Dateien zu Python-Code generieren lassen willst können wir gerne eine IMHO sinnvolle Diskussion haben. Bisher hast du keine geliefert. Anfangs wusstest du nicht das es geht, jetzt hast du gelernt dass es geht. Und trotzdem beharrst du darauf das dieser Thread nicht konstruktiv ist.

Das ist mir persönlich irgendwie unverständlich. Zudem versuchst du mich ständig zu attakieren, entweder über meine Position oder mein Alter. Das stellt dich in keinem guten Licht dar. Mir wäre es lieber wenn du stattdessen mal auf die technischen Argumente eingehst.
Nicht belanglos. Ich habe nur gesagt dass das Programm keinen sonderlichen Nutzen hat, da man nichts generieren muss also auch keine Befehle vergessen hat. Was will man dann verbessern?
Wenn man mittel pyuic4 oder wie das heist benutzt HAT ES EINEN! Und dann kann man es auch anderster machen. Man muss daraus keine Diskusion starten! Zudem dient das Programm als Projekt meine Techniken auch in Java zu verbessern und war primär dafür gedacht mir den Einstieg in Python zu erleichtern.[/quote]
Warum sollte man das in Python nutzen wollen? Ich bitte um Argumente. Ich ich sehe nicht was an einer solchen Diskussion falsch sein sollte, klär mich doch bitte auf.

Auch ist es ohne Quellcode schwer da irgendwas zu deinem Java-Sachen zu sagen. Ich könnts mir dekompilieren, aber das ist ja nicht der Sinn der Sache.
Tomate_Salat hat geschrieben:1. Benutzt Ihr nur Editoren die in Python geschrieben sind?
Nein, aber ich setze auch keine Techniken die in C++ sinnvoll sind in Python ein. Sondern das was eben in Python sinnvoll ist.
Tomate_Salat hat geschrieben:2. Quelltext-Problem habe ich beschrieben, lern lesen!
Also ich sehe da kein Problem dass du dich nicht selbst gemacht hättest.
Tomate_Salat hat geschrieben:4. Hier zweifel ich wieder deine Berächtigung als Administrator an! Als Thema-Steller kann ich in meinem ersten Post nicht OT sein. Demnach glaube ich wieder das du 5 bist
Es gibt das Verbesserungsvorschläge-Forum, dort kannst du ja einen Thread starten um mich durch jemanden anderen zu ersetzen. Zum Beispiel dich oder jemanden anderen der dir geeigneter erscheint.
Tomate_Salat hat geschrieben:Bestätigt wieder, wie ich über dich denke. Jeder Admin der eine Diskusion diskusion schliest, weil sie vom Thema abweicht ist ein schlechter Diskussionspartener?
Habe ich eine Diskussion geschlossen? Du hast angekündigt dich zurückzuziehen.
Tomate_Salat hat geschrieben:Ihr redet über Dinge die mich in diesem Sinne überhaupt nicht interessieren!
Und deswegen willst du anderen verbieten das zu tun? Lies doch mal lunars Signatur.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
hendrikS
User
Beiträge: 420
Registriert: Mittwoch 24. Dezember 2008, 22:44
Wohnort: Leipzig

Samstag 14. Februar 2009, 16:07

Ich denke, hier im Forum ist ein ziemlich breites Expertenwissen gebündelt.
Zu den Beiträgen wird in der Regel kein Blatt vor den Mund genommen. Das tut zwar unter Umständen mental ein bißchen weh.
Dafür bekommst Du relativ schnell ein recht aussagekräftiges Feedback. Würde ich nutzen, wenn ich Du wäre.
Tomate_Salat
User
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 00:14

Samstag 14. Februar 2009, 16:27

Leonidas hat geschrieben:Man kann ein Problem lösen indem man die Ursache des Problems löst, also in dem Fall einfach nichts zu generieren. Das ist durchaus eine gültige Lösung, ich weiß nicht warum du so sehr auf das Generieren aus bist.
Dazu sag ich nix mehr! Ich kann mich auch 25x wiederholen
Ich meinte ein Streitgespräch. Wenn du sinnvolle Argumente gibtst, warum man in Python-Programmen UI-Dateien zu Python-Code generieren lassen willst können wir gerne eine IMHO sinnvolle Diskussion haben. Bisher hast du keine geliefert. Anfangs wusstest du nicht das es geht, jetzt hast du gelernt dass es geht. Und trotzdem beharrst du darauf das dieser Thread nicht konstruktiv ist.
DARUM GEHT ES GARNICHT! Wann habe ich gesagt das ich ein Streitgespräch will??? Ich hab gesagt man kann sich drum Streiten, nicht dass man es muss oder??? Und was hat der Vorteil von UI-Dateien mit meinem Programm zu tun, dass einfach nur die umwandlung einfacher gestallten soll für leute die py-Dateien verwenden wollen?
Das ist mir persönlich irgendwie unverständlich. Zudem versuchst du mich ständig zu attakieren, entweder über meine Position oder mein Alter. Das stellt dich in keinem guten Licht dar. Mir wäre es lieber wenn du stattdessen mal auf die technischen Argumente eingehst.
Du trägst hier nichts bei! Du lenkst nur ab! Du redest über alles nur nicht über das was soll! Du verschwendest meine Zeit! Du beharrst darauf dass jeder UI-Dateien verwenden soll und nicht den generierten Python-Code nur weil der nicht perfekt ist! Manche können und wollen damit arbeiten, für die ist das Programm! Also lass es den Leuten, vllt ist es nicht die beste Methode aber sie besteht nun mal. Sag mir Konstruktives mit dem ich was anfangen kann! Aber du bringst hier einfach nix! UND NACH SOVIELEN UNSINNIGEN POST NERVT MICH DAS! Und ich kann mich entweder verstellen oder dirs klar machen! Und dabei behersche ich mich noch so gut ich kann!
Nicht belanglos. Ich habe nur gesagt dass das Programm keinen sonderlichen Nutzen hat, da man nichts generieren muss also auch keine Befehle vergessen hat. Was will man dann verbessern?
Wenn man mittel pyuic4 oder wie das heist benutzt HAT ES EINEN! Und dann kann man es auch anderster machen. Man muss daraus keine Diskusion starten! Zudem dient das Programm als Projekt meine Techniken auch in Java zu verbessern und war primär dafür gedacht mir den Einstieg in Python zu erleichtern.
Warum sollte man das in Python nutzen wollen? Ich bitte um Argumente. Ich ich sehe nicht was an einer solchen Diskussion falsch sein sollte, klär mich doch bitte auf. [/quote]
Wenn man anstatt UI-Dateien PY-Dateien benutzen will??? Ok, jz wo ich weis das man die UI-Dateien auch benutzen kann, würde ich diese wahrscheinl. auch direkt benutzen, aber manche mögen vllt die PY-Dateien lieber. Und wer lieber alles in py-code haben will kann das Programm benutzen.
Auch ist es ohne Quellcode schwer da irgendwas zu deinem Java-Sachen zu sagen. Ich könnts mir dekompilieren, aber das ist ja nicht der Sinn der Sache.
Wenn ich mich damit beschäftigen soll, wie ich den Quellcode lesbar aus Eclipse rausbekomme(Was ich auf euren wunsch durchaus versucht habe, dennoch hab ichs bisher noch nicht geschaft und es mitlerweile auch aufgehört zu versuchen), dann will ich hier auch den Focus auf mein Programm und nicht hören: "Ist unbrauchbar", denn es dürfte mitlerweile klar sein: das Interessiert mich nicht!
Tomate_Salat hat geschrieben:Bestätigt wieder, wie ich über dich denke. Jeder Admin der eine Diskusion diskusion schliest, weil sie vom Thema abweicht ist ein schlechter Diskussionspartener?
Habe ich eine Diskussion geschlossen? Du hast angekündigt dich zurückzuziehen.
Schonmal in erwägung gezogen dass das ein Beispiel gewesen ist, dass zeigen soll wieviel Sinn deine Antwort gegeben hat?!
Tomate_Salat hat geschrieben:Ihr redet über Dinge die mich in diesem Sinne überhaupt nicht interessieren!
Und deswegen willst du anderen verbieten das zu tun? Lies doch mal lunars Signatur.
Schonmal dran gedacht das diese OT's unerwünscht sind? Schreib in deine Signatur: die SuFu stinkt und deswegen brauchst du sie nicht mehr benutzen?

@hendrikS: bekomme ich konstruktives Feedback, werde ichs annehmen. Aber mit OT's kann ich nichts verbessern. Und mir ist klar dass ich hier kein: "Schönes Programm" "perfektes Programm" als antwort bekomme. Liest man zwar gerne, aber hilft nicht.
Benutzeravatar
BlackVivi
User
Beiträge: 762
Registriert: Samstag 9. Dezember 2006, 14:29
Kontaktdaten:

Samstag 14. Februar 2009, 16:55

Aus den Posts lässt sich doch konstruktive Kritik herauslesen. Deine Idee ist nicht optimal, da bessere Alternativen vorhanden sind. In einem Pythonforum den Quelltext nicht mitzuposten ist unhöflich. Dein Programm selbst ist voll mit schlechten Programmstil, an dem du arbeiten solltest. Man kann nicht sagen: "GENAU DAS UND DAS IST SCHLECHT". Wieso? Weil das Konzept nicht gut ist. Kannst auch'n Haus auf Schlamm bauen und danach sagen, dass die eine Wand schief ist. Das Haus steht trotzdem auf Schlamm und nicht stabil. Konstruktiv genug?
Tomate_Salat
User
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 00:14

Samstag 14. Februar 2009, 17:05

und OT's sind höflich? Mir geht es hier eigentl. nicht mal um meinen Programmcode, ich wollte nur das Programm von mehreren Leuten getestet haben, die mir Bugs reporten! Ich erwarte nicht das ich in einem Python-Forum verbesserungsvorschläge zu einem Java-Code bekomme. Und das ist das LETZTE MAL das ich was zur Idee sage!
Nur weil es nicht jeder braucht, stelle ich das ganze nicht ein!!! Und dein Vergleich war unnötig
lunar

Samstag 14. Februar 2009, 17:11

Tomate_Salat hat geschrieben:und OT's sind höflich?
Off-Topic Diskussionen gelten in diesem Forum keinesfalls als unhöflich. Ich würde sagen, solche Diskussionen sind hier einigermaßen üblich.
Benutzeravatar
BlackVivi
User
Beiträge: 762
Registriert: Samstag 9. Dezember 2006, 14:29
Kontaktdaten:

Samstag 14. Februar 2009, 17:12

Tomate_Salat hat geschrieben:und OT's sind höflich?
Wären sie nicht. Aber war ja nicht irgendwie Offtopic. Thema: QT4 im Zusammenhang mit Python und Codecreation. Antworten: Codecreation hat viele Nachteile.

Seh keine Probleme damit.
Tomate_Salat hat geschrieben:Mir geht es hier eigentl. nicht mal um meinen Programmcode, ich wollte nur das Programm von mehreren Leuten getestet haben, die mir Bugs reporten! Ich erwarte nicht das ich in einem Python-Forum verbesserungsvorschläge zu einem Java-Code bekomme.
In einem Programmierforum solltest du das aber erwarten.
Tomate_Salat hat geschrieben:Nur weil es nicht jeder braucht, stelle ich das ganze nicht ein!!! Und dein Vergleich war unnötig
Und deswegen wirst du ausfallend? Deine Meinung ist nicht meine Meinung --> deine Meinung ist blöd? So benimmst du dich zumindest.
Tomate_Salat
User
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 00:14

Samstag 14. Februar 2009, 17:20

@BlackVivi: Lies mal wie oft ich mich hier wiederholen muss, weil Leute nicht lesen können! Wenn ich zu meinem JavaCode verbesserungsvorschläge erhalten will, dann gehe ich dazu in eine Java-Forum! Hier wollte ich nix anderes als dass das Programm getestet wird(hab ich auch schon öfters geschrieben). Wieso ist das sooo schwer zu verstehen?

@lunar: OT's lenken vom Topic ab. Von mir aus können OT's verwendet werden, wenn es um ein Problem ging und das behandelt wurde und die leute danach darüber in anderer weise (wie auch immer die dahingekommen sind) weiter diskutieren. Aber Ich will HIER nichts als ein Feedback in Form von Fehlfunktionen die ich behandeln musst.
lunar

Samstag 14. Februar 2009, 17:37

Tomate_Salat hat geschrieben:@lunar: OT's lenken vom Topic ab. Von mir aus können OT's verwendet werden, wenn es um ein Problem ging und das behandelt wurde und die leute danach darüber in anderer weise (wie auch immer die dahingekommen sind) weiter diskutieren. Aber Ich will HIER nichts als ein Feedback in Form von Fehlfunktionen die ich behandeln musst.
Dieses Forum wird seine bewährten Gepflogenheiten nicht deinetwillen von Grund auf ändern, oder um es direkt zu sagen: Es geht nicht allein und ausschließlich nach deinem Willen. Diskussionen sind hier üblich und (zumeist) gerne gesehen, daher bestand für keines der hier beteiligten Mitglieder Anlass zum Abbrechen oder Verschieben der Diskussion.

Wenn dir eine Diskussion in einem von dir gestarteten Thread aus welchen Gründen auch immer nicht behagt, dann bitte einen Admin oder Moderator per PM, die Diskussion zu trennen, oder bitte höflich um eine Rückkehr zum Thema. Das erspart dir einen peinlichen Auftritt, und dem Rest eine müßige Diskussion.

Ich denke auch nicht, dass diese Diskussion einer Fortsetzung bedarf. Du solltest bemerkt haben, dass die hier beteiligten Nutzer deine Position nicht vertreten wollen.
BlackJack

Samstag 14. Februar 2009, 17:53

@Tomate_Salat: Tja, von mir gibt's trotzdem Verbesserungsvorschläge zum Java-"Quelltext". :-)

Die Geschäftslogik steckt in den `Action`\s, bzw. in den ganzen anonymen `AbstractAction`-Klassen, die zum Beispiel in `ActionButton` erstellt werden, d.h. man kommt da ohne GUI überhaupt nicht dran. Und die Werte mit denen die Geschäftslogik arbeitet, werden durch direkte Zugriffe auf die Singleton-GUI-Exemplare geholt.

Das Programm besteht aus lauter "Klassen", die eigentlich vom Wesen her statische Module sind. Du erzeugst ein Exemplar von jeder Klasse, verwendest das dann aber nicht, sondern rufst eine Methode auf, die alle möglichen statischen, öffentlichen Attribute auf den Klassen initialisieren und auf die greifst Du dann kreuz und quer über das ganze Programm verteilt zu. Das ist keine objektorientierte Programmierung. In Python könnte man mit einigem davon mit Modulen statt Singletons noch durchkommen, aber bei Java ist das ein Programmierstil, der sehr atypisch ist.

Wenn Du in einem Objekt auf andere Objekte zugreifen willst, sollte das Exemplar das andere Objekt entweder kennen, zum Beispiel weil's beim Konstruktor übergeben wurde, oder es sollte als Argument der Methode übergeben werden.

Meine Kritik basiert übrigens auf der Analyse der Class-Dateien, also der etwas umständlichere Weg wenn keine Quelltexte zur Verfügung stehen. Wenn ich das Programm dazu nicht zufällig schon installiert gehabt hätte, wäre von meiner Seite zu dem Thema nicht viel gekommen.

Was Eclipse und die Quelltexte angeht: Bei dem Programm, ohne irgendwelche externen Abhängigkeiten, reicht es doch einfach den `src`-Ordner in ein Archiv zu packen. Das kann man ausserhalb von Eclipse tun, oder über das Kontextmenü im `Package Explorer` oder im `Navigator` unter `Export…`. Dort dann entweder über `General > Archive File` oder `Java > JAR File` und da die Option für die Quellen statt der -- oder zusätzlich zu den -- Class-Dateien auswählen.
Tomate_Salat
User
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 00:14

Samstag 14. Februar 2009, 17:53

@BlackJack:
Ok damit konnte ich jz was Anfangen. Von dir kommt wenigstens was konstruktives,auch wenns nicht in die Richtung Kritik geht, die ich haben will/wollte.

@lunar:
schonmal gemerkt dass das hier kein Diskussions-Thread sein sollte? Mal dran gedacht das ich hier nix als Feedback wollte? Schonmal meine
(...)ich würde mich freuen, wenn Ihr diese senden könnt. Eventuell richte ich eine Ticket-Seite ein, wo Ihr mir einfacher Bugs reporten könnt.
schonmal meinen Post durchgelesen? RICHTIG Gelesen? Würden hier Mitglieder und ADMINISTRATOREN! lesen wäre keine Diskussion aufgekommen! Würde man Lesen, würde man merken: Es gibt keinen Stoff eigentl. für OT. Würde man lesen, würdet Ihr wissen dass ich eigentl. keine Code-verbesserungen von euch will! Ich wollte nichts anderes als gefundene Bugs von euch finden. Ich habe in keinen anderen Foren solche Probleme mit solch einfachen Aufgaben gehabt wie hier, z.B. mein Programm was ich mal in C# geschrieben habe. Da hats Funktioniert, da hat mir keiner in deren Forum gesagt: Wie man einen Wurf ausrechnet braucht keiner. Da hat keiner gesagt: Dein Programmierstil ist scheise, geh dich schämen, da hat keiner gesagt: Ich will den Programmcode sehen.

Erspart euch jetzt einen peinl. antwort-kommentar wie: Dann geh doch dahin, denn dass ist ne antwort von einem 5-Jährigen!
Wenn dir eine Diskussion in einem von dir gestarteten Thread aus welchen Gründen auch immer nicht behagt, dann bitte einen Admin oder Moderator per PM, die Diskussion zu trennen, oder bitte höflich um eine Rückkehr zum Thema. Das erspart dir einen peinlichen Auftritt, und dem Rest eine müßige Diskussion
Ja am besten noch zu Leonidas.

Und die betonung von auf dem höflich kannst du dir sparen! Wenn Ihr nicht respektieren wollt, dass das hier kein Diskusionthread sein soll, werde ich euch gegenüber sicherlich NICHT höflich gegenübertreten.

Soll ich alles hinnehmen wie IHR es wollt? Wer hat diesen Thread eröffnet? ICH! Und Ihr missbraucht diesen Thread für unnütze Kommentare! Wenn dir das ganze hier nicht gefällt, lunar, keiner zwingt dich in dem Thread aktiv zu sein, oder?!
Gesperrt