(gelöst)Programmidee für Anfänger

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Benutzeravatar
Schaf220
User
Beiträge: 113
Registriert: Montag 11. August 2008, 16:00
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Schaf220 » Freitag 30. Januar 2009, 17:02

hehe das ist gut gesagt =)
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Freitag 30. Januar 2009, 17:17

Schaf220 hat geschrieben:Stimmt aber wie schon oben gesagt, versuche ich mich in Nachhilfe und wollte dem Lehrer nichts vor weg nehmen.

Warum nicht? Dem Schüler wird es nicht schaden, das zweimal zu hören. Der Schaden wäre größer, wenn der Schüler lernt, dass Funktionen unnütz sind und man alles untereinanderschreiben kann.
Benutzeravatar
hendrikS
User
Beiträge: 420
Registriert: Mittwoch 24. Dezember 2008, 22:44
Wohnort: Leipzig

Beitragvon hendrikS » Freitag 30. Januar 2009, 17:28

Eigentlich kann es doch nicht so schwer sein sich ein paar Aufgaben zu ueberlegen. Die Probleme dieser Welt sind doch so vielfältig.

Eines der klassischen Anfängeruebungsaufgaben ist immer wieder die Berechnung des Schaltjahres. Das wäre doch mal ein Anfang, oder?
derdon
User
Beiträge: 1316
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 14:32

Beitragvon derdon » Freitag 30. Januar 2009, 17:31

Oder die des Ostersonntags :lol:
Benutzeravatar
Schaf220
User
Beiträge: 113
Registriert: Montag 11. August 2008, 16:00
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Schaf220 » Freitag 30. Januar 2009, 19:19

jo genau so was mein ich=)
Danke schon mal dafür
yipyip
User
Beiträge: 418
Registriert: Samstag 12. Juli 2008, 01:18

Beitragvon yipyip » Freitag 30. Januar 2009, 20:46

Wie wär's denn mit den "Achterbahnzahlen" ?

http://www.swisseduc.ch/informatik/disk ... chterb.pdf

:wink:
yipyip
Benutzeravatar
Hyperion
Moderator
Beiträge: 7471
Registriert: Freitag 4. August 2006, 14:56
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Hyperion » Dienstag 3. Februar 2009, 22:33

BlackVivi hat geschrieben:Gute Nachhilfe geht stets über den Horizont des Schulstoffes hinaus. In'r Schule lernt man eh nur müll oO' Was man im späteren Leben nich gebrauchen kann. Bring's ihnen gleich richtig bei, dann sind sie glücklicher.

Na das ist aber wertend ohne Ende ;-)

Ich denke es kommt darauf an, ob Nachhilfe kurzfristige Ziele oder langfristige Ziele erfüllen soll!
Panke
User
Beiträge: 185
Registriert: Sonntag 18. März 2007, 19:26

Beitragvon Panke » Mittwoch 4. Februar 2009, 11:17

Warum überhaupt kennen die noch keine Funktionen? Das gehört doch ganz noch vorne in den Stoff. Am besten vor Kontrollstrukturen oder noch besser: gleichzeitig.

Ansonsten: Primzahlen aussieben. Sortieralgorithmen, da gibts ein paar. Russische Bauernmultiplikation. Einlesen von Termen in Postfixnotation. Umschreiben von Infix in Postfix.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Google [Bot]