abstrakte Datentypen

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Benutzeravatar
Dr.Miles
User
Beiträge: 38
Registriert: Montag 15. Dezember 2008, 08:33
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

abstrakte Datentypen

Beitragvon Dr.Miles » Donnerstag 29. Januar 2009, 14:54

Hallo, ich lese gerade Wie ein Informatiker denken lernen und mir erschließt sich der Sinn des folgenden Satzes nicht so ganz:

Wie ein Informatiker denken lernen hat geschrieben:Die Operationen auf ADT stellen eine allgemeine Hochsprache für die Spezifizierung und der Kommunikation über Algorithmen dar.


Im englischen Original:
Wie ein Informatiker denken lernen hat geschrieben:The operations on ADTs provide a common high-level language for specifying and talking about algorithms.


Da mein Englisch leider nicht so gut ist(ich arbeite dran, komme ja leider nicht drum), versteh ich von dem unteren Satz ungefähr genausoviel wie von dem oberen, eine Theorie was es bedeutet:
Wenn man einen ADT entwickelt hat man später einen einfachen (high-level) Zugriff auf dieses Objekt, was es einfacher macht, diesen später zu implementieren.
Gruß
Dr.Miles
www.i2p2.de <--- sehr interressantes Anonymisierungsprojekt.
www.schaeuble-wegtreten.de <--- Petition gegen Schäuble
Panke
User
Beiträge: 185
Registriert: Sonntag 18. März 2007, 19:26

Beitragvon Panke » Donnerstag 29. Januar 2009, 15:52

Das bedeutet, dass man sich auf einer abstrakteren, allgemeineren Ebene über diese Datenstrukturen unterhalten kann - völlig unabhängig davon, welche Zielplattform/Programmiersprache man im Auge hat.

Statt:
Wenn ich in den Keller etwas einfüge, packe ich es an die Speicheradresse, wo mein Kellerzeiger hinzeigt und erhöhe diesen um eins,
wird dann eben so etwas gesagt wie:

push: Stack x T --> T
pop: Stack --> T

pop(push(s,t)) = t
sma
User
Beiträge: 3018
Registriert: Montag 19. November 2007, 19:57
Wohnort: Kiel

Beitragvon sma » Freitag 30. Januar 2009, 09:11

Der Typ für "push" muss doch wohl `Stack x T --> Stack` sein, oder?

Oft hilft auch ein Blick in die Wikipedia.

Stefan

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder