HILFE!! Hausaufgabe/ zahlenrate programm!!

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
audax
User
Beiträge: 830
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 10:38

Montag 5. Januar 2009, 15:17

Leonidas hat geschrieben:Und was soll das sein? Python 2.x? Python 3.x?

@audax: Clojure?
Jup, lern ich mir momentan an während der Java-Vorlesungen :D
fred.reichbier
User
Beiträge: 155
Registriert: Freitag 29. Dezember 2006, 18:27

Montag 5. Januar 2009, 15:28

Gruppenzwang sei Dank, hier einmal in Io: http://paste.pocoo.org/show/98075/
dynasty-warriors
User
Beiträge: 62
Registriert: Sonntag 4. Januar 2009, 23:33
Wohnort: Berlin

Montag 5. Januar 2009, 17:52

ok vielen dank!! ich habe das problem gelöst und habe heute ordentlich in der schule kluggescheißert........


p.s. bekam heute meine infortmaikklausur back und bekam ein 2 !!

scheissssssssssssse =( warum keine eins??

bin ich zu dummm!!

ok closen bitte!
Ich brauche Hilfe!

Ich darf keine Bilder in der Signatur haben!
audax
User
Beiträge: 830
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 10:38

Montag 5. Januar 2009, 18:41

Klusscheißern? Womit denn?

Mit sowas?

Code: Alles auswählen

perl -Mfeature=say -e '$r=int rand(99)+1;$t=1; say "guess a number for 1 to 100"; while(($guess=<>)!=$r){ $t++;say "Guess is ". (($guess>$r)?"higher":"lower")} say "you needed $t tries"'
zero-one
User
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 20. Mai 2008, 20:52

Montag 5. Januar 2009, 18:44

auch auf die gefahr hin das ich mich als depp oute ... aber welche Sprache war die erste genannte loesung? http://paste.pocoo.org/show/98003/ hab dort nix gefunden wo ich mir die Sprache anzeigen lassen kann...
audax
User
Beiträge: 830
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 10:38

Montag 5. Januar 2009, 18:49

Is Haskell.
Darii
User
Beiträge: 1177
Registriert: Donnerstag 29. November 2007, 17:02

Montag 5. Januar 2009, 18:55

Das liefert zumindest auch die Suche nach "putStrLn". :)
BlackJack

Montag 5. Januar 2009, 19:53

Und noch eins für alte Commodore Heimrechner:

Code: Alles auswählen

   10 s=int(rnd(-ti)*100)+1:i=1
   20 print i;"{left}. try";:input g:if s=g then 50
   30 i=i+1:print "your guess is ";:if g<s then print "smaller.":goto 20
   40 print "greater.":goto 20
   50 print "yeah! you solved it in";i;"tries."
:-)
bords0
User
Beiträge: 171
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 20:40

Montag 5. Januar 2009, 21:12

DasIch hat geschrieben:Hast du dass ganze schonmal ausgeführt? print" wirft einen SyntaxError
Hast du es mal ausprobiert?
Benutzeravatar
str1442
User
Beiträge: 520
Registriert: Samstag 31. Mai 2008, 21:13

Montag 5. Januar 2009, 23:49

In bash:

http://paste.pocoo.org/show/98163/

Und ich hab damit früher mal ganze Horrorskripte mit eval und globalen Variablen an allen Ecken gebaut :lol:

ADD: Wusste gar nicht das das geht, hier mit while [ 1 ] break:

http://paste.pocoo.org/show/98172/
Benutzeravatar
Rebecca
User
Beiträge: 1662
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 12:28
Wohnort: DN, Heimat: HB
Kontaktdaten:

Dienstag 6. Januar 2009, 10:51

Oh hi!

Mai LOLPython solushn

KTHXBYE
Offizielles Python-Tutorial (Deutsche Version)

Urheberrecht, Datenschutz, Informationsfreiheit: Piratenpartei
Benutzeravatar
Rebecca
User
Beiträge: 1662
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 12:28
Wohnort: DN, Heimat: HB
Kontaktdaten:

Dienstag 6. Januar 2009, 12:58

Und weil's Spass macht, hier noch eine Kurze elisp-Loesung:

Code: Alles auswählen

(setq mynumber (random 101))
(setq guess (read-number "Enter a number: "))

(while (not (equal guess mynumber))
  (setq guess (read-number (if (< guess mynumber)
			       "That's too small, new try: "
			     "That's too big, new try: "))))

(message "You got it!")
Dass man if als Funktion auch in Funktionsaufrufe reinziehen kann, gefaellt mir an Lisp.

EDIT: Noch ein Spiel, welches man in Emacs spielen kann! :wink:
Offizielles Python-Tutorial (Deutsche Version)

Urheberrecht, Datenschutz, Informationsfreiheit: Piratenpartei
BlackJack

Dienstag 6. Januar 2009, 14:25

@abgdf: `time()` wird in `time.h` deklariert. Bei dem Programm macht es nichts aus, aber `srand()` sollte man nur einmal aufrufen. So wie es jetzt aussieht, hängt jede Zufallszahl von der aktuellen Zeit ab und nicht mehr vom Zufallszahlengenerator.

Meine C-Variante: http://paste.pocoo.org/show/98245/

Ich behandle auch den Fall, dass der Spieler es in MAX_UINT Versuchen nicht schafft. ;-)
nemomuk
User
Beiträge: 862
Registriert: Dienstag 6. November 2007, 21:49

Dienstag 6. Januar 2009, 14:32

BlackJack wie wäre es mit einer Assembler-Lösung?
Antworten