suche betreuten python fernkurs

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Benutzeravatar
numerix
User
Beiträge: 2696
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 15:09

Dienstag 6. Januar 2009, 20:23

abgdf hat geschrieben:Wenn ich mir das mit dem Weigend-Buch so ansehe, glaube ich, das Problem mit Büchern über Python ist, daß die Details, die man darin beschreibt, sehr schnell veralten.
Noch bei Python 2.4 hatte ich mit dem Weigend-Buch keine Probleme.
Das "Problem" ist ja, dass man zahlreiche Fehler gar nicht entdeckt, wenn man nicht schon aus andere Quelle (Original-Doku) weiß, dass es nicht stimmt. Nicht alles ist ja so offensichtlich wie die Beispiele, die ich genannt habe. Auf S. 53 steht z.B.: "Außerdem sind für Tupel-Objekte keine Methoden definiert." Okay, nimmt man zur Kenntnis und merkt es sich. Hat auch lange Zeit gestimmt. Stimmt aber seit Python 2.6 nicht mehr.

Aber wie können sich ganz offensichtliche Fehler, die mit Python 3.0 nichts zu tun haben, in das Buch einschleichen, wo es doch schon die 4. Auflage ist? - Wäre nett von dir, wenn du mal in deiner Fassung exemplarisch nachsehen könntest:

Kap. 5.7 (Logische Operatoren): "Die folgenden Werte besitzen den Wahrheitswert False: [korrekte Aufzählung folgt]. Alle anderen Werte haben den Wahrheitswert False."

Kap. 6 (Einfache Anweisungen), bei der Behandlung des global-Statements steht als letztes das oben von mir gepostete Beispiel mit den 3-4 Syntaxfehlern.

Kap. 10.2 (Ausnahmen): In der Tabelle "Typen von Ausnahmen" findet sich als Beschreibung des "AttributError" (der eigentlich AttributeError heißt!) der oben von mir gepostete Text mit dem "end of life" (EOF).
abgdf

Mittwoch 7. Januar 2009, 02:57

Wäre nett von dir, wenn du mal in deiner Fassung exemplarisch nachsehen könntest
Gern: Ich habe die 2. Auflage, 2005:

Kap. 5.7 (Logische Operatoren): "Die folgenden Werte besitzen den Wahrheitswert False: [korrekte Aufzählung folgt]. Alle anderen Werte haben den Wahrheitswert >>wahr<<."

Kap. 6 (Einfache Anweisungen), bei der Behandlung des global-Statements steht als letztes das oben von Dir gepostete Beispiel mit den 3-4 Syntaxfehlern. Stimmt, etwas peinlich. So gibt's nicht mal einen Error:

Code: Alles auswählen

#!/usr/bin/env python

def zahlenfolge(n):

    global i

    for i in range(n):
        print i
Kap. 10.2 (Ausnahmen): In der Tabelle "Typen von Ausnahmen" findet sich als Beschreibung des "AttributError" (der eigentlich AttributeError heißt!): "entsteht, wenn man auf ein Attribut eines Objekts zugreifen will, das es nicht gibt."

Okay, da sind also einige Fehler im einzelnen. Ich bin allerdings kein Mathematiker / Informatiker, sondern bin gewohnt, Texte zu lesen, die nicht immer stimmen oder in denen eine Meinung von mehreren dargestellt wird.
Ich habe also gewissermaßen eine etwas größere Fehlertoleranz ...

Gruß
Poul
User
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 20. Oktober 2015, 13:33

Mittwoch 6. April 2016, 11:24

ich bin mal so frech und wäre diesen alten Thread wieder auf :twisted:

Gibt es eigentlich aktuell irgendwelche Fernkurse?

Per Google habe ich leider nur rel. teure Präsenzkurse gefunden.... Für andere Sprachen (z.B. C++, Java) dagegen habe ich zahlreiche Fernkurse gefunden... Nur eben nicht für Python :(
BlackJack

Mittwoch 6. April 2016, 11:48

@Poul: Codeacademy und Udacity könnten da was haben.
Liffi
User
Beiträge: 153
Registriert: Montag 1. Januar 2007, 17:23

Mittwoch 6. April 2016, 11:57

coursera bietet da auch etwas[1].

[1]https://www.coursera.org/learn/python
Bolitho
User
Beiträge: 56
Registriert: Donnerstag 21. Juli 2011, 07:01
Wohnort: Stade / Hamburg
Kontaktdaten:

Mittwoch 6. April 2016, 14:23

Oder hier:
https://training.talkpython.fm/courses/all

Den Podcast höre ich sehr gerne und die Qualität ist super. Zur Qualität des Trainings kann ich noch nichts sagen.
Benutzeravatar
MagBen
User
Beiträge: 789
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 05:56
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Samstag 9. April 2016, 10:23

Poul hat geschrieben:Gibt es eigentlich aktuell irgendwelche Fernkurse?
Ich erkläre alle Beispiele auf meiner Seite http://www.magben.de im Mail-Dialog.

Auch das geht mit Python:
Bild
a fool with a tool is still a fool, www.magben.de, YouTube
DrAudio
User
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 5. April 2014, 10:00

Montag 18. April 2016, 13:56

Hallo,

mir scheint in punkto Fernkurs / Fernstudium wird die Sprache Python eher stiefmütterlich behandelt.
Einen tieferen Grund dafür kann ich nicht erkenne. ich würde mir wünschen, das es analog zum Linux LPIC-1 bis LPIC-3 so etwas auch für Python geben würde.....

Leider waren meine Suchversuche zu dem Thema nicht besonders ergiebig.

tom
Antworten