Wie am besten Programme unter Linux starten

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
abgdf

Beitragvon abgdf » Donnerstag 1. Januar 2009, 16:30

Ich will das Programm aber verteilen und deswegen muss die lösnung nach der ich suche einfach so funktionieren ohne rechte setzten ohne was ins terminal zu schreiben, wobei aber sich ein Terminal öffnen soll.

Die Sache mit

Code: Alles auswählen

./skript.py

ist unter Linux den Benutzern bekannt. Wäre also ok so.

Wenn Du die Datei mit korrekten Rechten packst (etwa in ein .tar.gz), kommt sie beim Benutzer auch so (also auch schon ausführbar) an.

Es gibt da also eigentlich keine Probleme ...

Gruß
Andyh
User
Beiträge: 319
Registriert: Dienstag 8. Januar 2008, 19:52
Kontaktdaten:

Beitragvon Andyh » Donnerstag 1. Januar 2009, 16:54

Hallo

Also das finde ich die beste Lösung:

[Desktop Entry]
Version=1.0
Encoding=UTF-8
Name=Pyedit
GenericName=Pyedit
Comment=Pyedit
Exec=python /home/andy/py/pyedit/pyedit.pyw
Terminal=true
Type=Application
StartupNotify=true

den pafd bei Exec lasse ich von meinen installscript erstellen, somit währe die sache ja gut und unter windows lasse ich nur eine verknüpung erstellen.

Gruß
Andyh
Meinen Dickschädel schon bemerkt?
Ich bin jetzt FACHARBEITER (Zerspanungsmechaniker)!!!

Code: Alles auswählen

import sys

if sys.platform == "win32":
    print "this program only runs on operating systems!!!"
    sys.TotalError()
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Donnerstag 1. Januar 2009, 18:18

Funktioniert das unter allen DEs? Nicht unsonst gibt es XDG-utils.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Beitragvon veers » Donnerstag 1. Januar 2009, 18:57

Ich würde da keinen absoluten Pfad verwenden entweder python -m pyedit.pyedit oder einfach 'pyedit' mit einem shebang versehen und ab nach $PATH
My Website - 29a.ch
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
Andyh
User
Beiträge: 319
Registriert: Dienstag 8. Januar 2008, 19:52
Kontaktdaten:

Beitragvon Andyh » Donnerstag 1. Januar 2009, 18:58

Hallo

Leider kann ich das nicht testen, aber ich hoffe mal.

Gruß
Andyh
Meinen Dickschädel schon bemerkt?

Ich bin jetzt FACHARBEITER (Zerspanungsmechaniker)!!!

Code: Alles auswählen

import sys

if sys.platform == "win32":
    print "this program only runs on operating systems!!!"
    sys.TotalError()
Benutzeravatar
name
User
Beiträge: 254
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 16:35
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon name » Freitag 2. Januar 2009, 02:53

HWK hat geschrieben:Das macht unter Linux der sogenannte Shebang, die erste Zeile im Script, z.B.:

Code: Alles auswählen

#!/usr/bin/python
Sie gibt das Programm an, mit dem das Script ausgeführt werden soll.
MfG
HWK
Is da nicht

Code: Alles auswählen

#!/usr/bin/env python
besser?
Ohloh | Mein Blog | Jabber: segfaulthunter@swissjabber.eu | asynchia – asynchrone Netzwerkbibliothek

In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and has been widely regarded as a bad move.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder