Pokerspiel und Zahlenraten

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Dienstag 16. Dezember 2008, 10:27

@chris27: Überhaupt nicht lustig. Eher ziemlich grausam.

Wenn man anfängt Variablennamen durch zu nummerieren will man in der Regel eine Liste verwenden. Und bei den ganzen Namen die von den Daten abhängen magst Du vielleicht mal über Dictionaries nachdenken. Dann werden aus den *vielen* Zeilen die alle fast das gleiche machen, schön kurze schleifen.

Und statt den ganzen "Spass" zweimal zu schreiben, solltest Du eine Funktion schreiben, die so ein `flop` als Argument bekommt und das Endergebis zurück gibt.

Getestet hast Du's anscheinend auch wieder nicht, denn Du erzeugst Karten im Fomat (Farbe, Wert) und beim Zählen suchst Du nach (Wert, Farbe). Da kommt also immer 0 bei heraus.

"Magische" Zahlen sind keine gute Idee -- wie kommen die Zahlen bei den vielen ``if``-Abfragen bei `*_end` zustande? Was bedeuten die? Warum muss man die alle an einen Namen binden statt sie dort gleich aufzusummieren?
chris27
User
Beiträge: 33
Registriert: Montag 15. Dezember 2008, 11:01
Kontaktdaten:

Beitragvon chris27 » Dienstag 16. Dezember 2008, 10:51

@BlackJack
Naja wie gesagt ich kann das alles ja noch nichts so wirklich von dem du da schreibst. Habs mit den Mitteln probiert die ich schon umsetzen kann, weiss auch das mein script alles andere als elegant aussieht. Aber davon ab, ich erzeuge doch erst den Wert und dann die Farbe, also umgekehrt wie du es mir gestern vorgegeben hast. Und gestestet hab ich auch. funktioniert doch.
Zuerst werden die Karten ausgegeben, und zum Schluss die beiden Werte Own und enemy, der höhere hat in dem Fall gewonnen(abgesehn von Strassen und Flushs). Was sind magische Zahlen?
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Dienstag 16. Dezember 2008, 11:36

chris27 hat geschrieben:Was sind magische Zahlen?

Magic numbers sind Zahlen die in Quellcodes stehen wo nicht klar sind wo sie herkommen und was passiert wenn man sie ändert.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
chris27
User
Beiträge: 33
Registriert: Montag 15. Dezember 2008, 11:01
Kontaktdaten:

Beitragvon chris27 » Dienstag 16. Dezember 2008, 12:00

Ah ok, die Zahlen meinst du, die hab ich mir selbst zusammen gerechnet um den einzelnen Karten, Paaren, Drillingen Werte zu geben. Die haben schon ihren Sinn.
Das Script klappt jedenfalls, werde aber versuchen die Verbesserungsvorschläge umzusetzen.
DasIch
User
Beiträge: 2403
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 04:21
Wohnort: Berlin

Beitragvon DasIch » Dienstag 16. Dezember 2008, 14:55

chris27 hat geschrieben:Die haben schon ihren Sinn.

Dann mach zumindest einen entsprechenden Kommentar im Code dazu.
Benutzeravatar
numerix
User
Beiträge: 2696
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 15:09

Beitragvon numerix » Dienstag 16. Dezember 2008, 15:24

chris27 hat geschrieben:Das Script klappt jedenfalls, werde aber versuchen die Verbesserungsvorschläge umzusetzen.


Selbst unter der Voraussetzung, dass du Recht hast (die Zeit zum Testen möchte ich mir bei dem Code nicht nehmen): Der Verweis auf die Lauffähigkeit eines Programms als Reaktion auf Kritik am Code ist meistens ein schlechtes Zeichen. Hier auch.

Nimm dir doch mehr Zeit für dein Zahlenraten:
- Rückmeldung, ob die Zahl größer oder kleiner war
- Zeitmessung
- Highscoreliste
- usw.

Ja, vielleicht bekommst du dein Pokerspiel irgendwie hin und fühlst dich durch die (angebliche oder tatsächliche) Lauffähigkeit des Programms auch bestätigt. Trotzdem kann der Code eine Katastrophe sein und daran sollte man (= du) arbeiten: Anständig programmieren zu können (und ich denke mal, dass es dir darum geht) ist nämlich mehr als "Hauptsache es läuft".
chris27
User
Beiträge: 33
Registriert: Montag 15. Dezember 2008, 11:01
Kontaktdaten:

Beitragvon chris27 » Dienstag 16. Dezember 2008, 19:34

Ja klar, werd auch dran arbeiten. Wenn ich gewusst hätte das der hier so auseinandergenommen wird, hätt ich ihn auch gar net reingesetzt. Werd mich aber um besserung was meinen Code angeht bemühen. Und gute Idee, mein Zahlen raten um diese Komponenten zu erweitern, werd ich tun.
mfg
Zuletzt geändert von chris27 am Dienstag 16. Dezember 2008, 22:06, insgesamt 1-mal geändert.
chris27
User
Beiträge: 33
Registriert: Montag 15. Dezember 2008, 11:01
Kontaktdaten:

Beitragvon chris27 » Dienstag 16. Dezember 2008, 22:04

So hab mein Zahlenspiel nun noch ein wenig ausgebaut.

[code=]#-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
#-Autor: Chris
#-Datum: 16.12.08
#-Funktion: Zahlen Rate Spiel
#-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
import random
import time
print "Zahlenraten"
print "Versuchen Sie die vom Programm zufaellig ausgesuchte Zahl zu erraten"
print "------------------------------------------------------------------------------------"
secret = random.randint(1, 100)



nachname = raw_input("Gib deinen Vornamen ein:")
vorname = raw_input("Nun gib bitte deinen Nachnamen ein:")
name = vorname + " " + nachname
vortrag = "Hallo" +" " + vorname + " " + nachname
nachtrag = "Danke" + " " + "fuers " + " " + "spielen" + " " + name
#----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
print vortrag
startzeit = time.time() #Zeit startet

while True:
try:
guess = int(raw_input("Bitte geben Sie eine Zahl ein: "))
except ValueError, exception:
print exception.message
continue

zeit = int(time.time() - startzeit) #Zeitzaehler
if guess < secret:
print "zu tief"
elif guess > secret:
print "zu hoch"
else:
print "Richtig, Sie haben das Spiel gewonnen"
break


print u"Fuer die Aufgabe haben sie ", zeit, "Sekunden benoetigt"
print nachtrag
[/code]

Habe auch versucht noch eine Art Rangliste zu machen, aber bekomme es nicht hin, das die eingegebenen Namen auch gespeichert werden.
Ihr könnt ja mal sagen wie ihr das Spiel bis jetzt findet.
Benutzeravatar
Hyperion
Moderator
Beiträge: 7471
Registriert: Freitag 4. August 2006, 14:56
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Hyperion » Dienstag 16. Dezember 2008, 22:15

Am besten keinen Code auf Modulebene! (Hatten wir das hier schon mal? Wenn nicht, einfach mal ins wiki gucken unter dem Stichwort import)

Es gibt print für mehrere Zeilen:

Code: Alles auswählen

print "hallo
welt

das ist ein mehrzeiliger Text
"""



Man kann in print Parameter einbauen:

Code: Alles auswählen

print "Hallo %s %s, schön, dass Du hier spielen willst" % (vorname, nachname)


Code: Alles auswählen

nachtrag = "Danke" + " " + "fuers " + " " + "spielen" + " " + name

Ist ja wohl eher mies ;-)

Es gibt das =Python Flag bei den code-Blöcken hier im Board. Darum sind unsere Code-Blöcke auch so hübsch gehighlighted ;-)

Lange montone Zeichketten kann man erzeugen:

Code: Alles auswählen

print "-" * 80


Dann ein paar Vorschläge:
- Versuche ein "Spiel" so in eine Funktion auszulagern, dass man vor und nach einem Spiel in einer Art Menü landet. Dort kann man dann ggf. noch ein Spiel auswählen oder das ganze beenden

- wie wärs mit einer KI? Also der Compu rät und versucht nach einem schlauen (oder zunächst auch dummen) Konzept die Zahl zu erraten?

- wie wäre es dann mit mehreren Spielern, die parallel die selbe Zahl raten?

So, das wäre wohl genug Futter fürs nächste ;-)

Und Arbeite noch mal das Tutorial durch. Du willst viel mehr mit Funktionen machen, als Du ahnst!

Auch Listen oder Dictionarys könnten bei meinen Ideen eine Rolle spielen.
chris27
User
Beiträge: 33
Registriert: Montag 15. Dezember 2008, 11:01
Kontaktdaten:

Beitragvon chris27 » Dienstag 16. Dezember 2008, 23:06

Im Moments schauts so aus:

Code: Alles auswählen

[code=]import random
import time


secret =random.randint(1,1000000)
print "Die gesuchte Zahl ist: ", secret
print "_" * 22
print
guess = 0
i = 1
startzeit = time.time() #Zeit startet
print "Das Programm versucht nun die Zahl zu erraten"
print "-" * 30

while guess != secret:
   
   

    zeit = int(time.time() - startzeit)  #Zeitzaehler
    guess = random.randint(1,1000000)

    print "Versuch: ", i, "\t-\t", guess
   
    i += 1
   
print "Das Programm hat ", i, " Versuche gebraucht, in", zeit, " Sekunden"
[/code]



Zahlen von 1 - 10000 findet er in Sekunden. Aber bei Zahlen von 1 - Millionen, wird es fast zu einer endlos - Schleife. Wie kann ich machen das er die bereits geratenen Zahlen nicht wieder benutzt?
Und wie geht das mit Python Flag?
Zuletzt geändert von chris27 am Dienstag 16. Dezember 2008, 23:19, insgesamt 1-mal geändert.
Nocta
User
Beiträge: 290
Registriert: Freitag 22. Juni 2007, 14:13

Beitragvon Nocta » Dienstag 16. Dezember 2008, 23:17

chris27 hat geschrieben:Wie kann ich machen das er die bereits geratenen Zahlen nicht wieder benutzt?

Dazu müsstest du die Werte einfach irgendwo abspeichern. Zum Beispiel in einer Liste oder einem Set oder weiß ich, was am performantesten ist.
Dann rätst du einfach so lange eine neue Zahl, bis du eine hast, die noch nicht in der Liste gespeichert ist. (in-Operator dürfte da helfen)
chris27 hat geschrieben:Und wie geht das mit Python Flag?

Wenn man einen Beitrag schreibt, gibt es doch oben die Buttons. Drücke da einfach auf den Button mit der Aufschrift "Python".
Benutzeravatar
numerix
User
Beiträge: 2696
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 15:09

Beitragvon numerix » Dienstag 16. Dezember 2008, 23:18

chris27 hat geschrieben:Zahlen von 1 - 10000 findet er in Sekunden. Aber bei Zahlen von 1 - Millionen, wird es fast zu einer endlos - Schleife. Wie kann ich machen das er die bereits geratenen Zahlen nicht wieder benutzt?


Dazu musst du die schon einmal geratenen Zahlen z.B. in einer Liste oder (besser) in einer Menge (set) speichern.

ABER: Das, was du da machst, hat mit KI nun wirklich nichts zu tun!
Denk mal darüber nach, wie du selbst systematisch eine dir unbekannte Zahl suchen würdest, wenn der Computer dir jedesmal immer nur sagt, ob dein Tipp zu groß oder zu klein ist. Und dann bringst du das dem Computer bei ... :wink:
chris27
User
Beiträge: 33
Registriert: Montag 15. Dezember 2008, 11:01
Kontaktdaten:

Beitragvon chris27 » Dienstag 16. Dezember 2008, 23:21

Danke für die Tipps. Man bin ich doof :)
werd das noch hinkriegen:)
Benutzeravatar
Hyperion
Moderator
Beiträge: 7471
Registriert: Freitag 4. August 2006, 14:56
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Hyperion » Dienstag 16. Dezember 2008, 23:21

Wieso beachtest Du Hinweise so wenig? So wirst Du sicherlich eher weniger Tipps denn mehr bekommen ;-)

Naja, ein Hinweis noch: Wieso lässt Du die "KI" nur dumm raten? Gib ihr doch auch die Hinweise mit größer tiefer usw. Dann kann man den Ratebereich doch schnell einschränken.

Anstatt blind zu tippen könntest Du auch den Rateraum immer halbieren (Nennt sich iirc Intervallschachtelung oder auch binäre Suche).

Bsp:
Gesuchte Zahl ist 27
Rechner rät im Bereich 1 - 100

1.) 100/2 = 50, Rechner tippt 50
-> Zahl ist kleiner
2.) 50 / 2 = 25, Rechner tippt 25
-> Zahl ist größer
3.) 50-(25/2) = 50-13 = 37, Tipp 37
-> Zahl ist kleiner
4.) ...

Man muss sich dabei imho nur die aktuell obere Rategrenze und die untere merken. So sollte man auch bei großen Suchräumen schnell zum Erfolg kommen ...
chris27
User
Beiträge: 33
Registriert: Montag 15. Dezember 2008, 11:01
Kontaktdaten:

Beitragvon chris27 » Mittwoch 17. Dezember 2008, 00:16

Also ehrlich gesagt versuche ich alle Hinweise umzusetzen, soweit es mir möglich ist. Davon ab hab ich doch alle deine letzten Hinweise befolgt.

hab jetzt noch kleiner, grösser in mein script eingebaut, trotzdem ist mein Prg noch verhältnismässig dumm.


Nicht desto trozt hat es eine zahl zwischen 1 und 10000000000000 in ein paar sekunden berechnet. Hab die print Anweisung nach jedem Versuch weggelassen um es schneller zu machen.


Die gesuchte Zahl ist: 6511526382945
______________________

Das Programm versucht nun die Zahl zu erraten
Bitte um einen Augenblick Geduld
-------------------------------------------------------
Das Programm hat 7128583 Versuche gebraucht, in 34 Sekunden

Werde das Script erst wieder reinstellen wenns ausgerift ist, bevor ich wieder geschimpft bekomme :)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder