entscheidungshilfe

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
wucherikovtski
User
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 17:55

entscheidungshilfe

Beitragvon wucherikovtski » Dienstag 25. November 2008, 18:14

Hallo Zusammen,

ich plane mit Python eine Windows-Desktop-Anwendung zu implementieren, da ich mich unter Linux schon ein bisschen in Python eingearbeitet habe.

Es geht dabei um eine einfache Eingabemaske, mit diversen Tabs/Reitern, auf denen sich Eingabefelder, Auswahllisten, Radiobuttons und Bilder befinden.
Die Eingegebenen Datensätze sollen als CSV-Datei abgespeichert, und auch wieder in die Eingabemaske zur Bearbeitung geladen werden können.
Da dieses Programm auf anderen Windows Rechnern laufen soll, wollte ich im Vorfeld einiges Abklären, weshalb ich mich an diese Forum wende.

1. Ist Python denn dafür überhaupt geeignet?

2. Ich habe immer wieder gelesen, dass es mit div. GUI-Toolkits Probleme mit py2exe oder dem pyInstaller gibt.
-> Welches Toolkit sollte ich also verwenden?

3. Habe das richtig verstanden, dass es mir die Oben erwähnten Programme erlauben, das Programm auf einem Windows-System auszuführen, ohne Python zu installieren?

Vielen Dank für Eure Antwort,
wucherikovtski
derdon
User
Beiträge: 1316
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 14:32

Beitragvon derdon » Dienstag 25. November 2008, 18:21

1. Ja
2. Working with Various Packages and Modules, Py2exeAndPyGTK, Py2exeAndPyQt und Py2exeAndwxPython lesen.
3. Ja

Welches Toolkit du verwendest, solltest du nicht davon abhängig machen, wie leicht man daraus eine .exe machen kann. Es geht mit allen, mit dem einen einfacher, mit dem anderen ist es schwieriger.
Benutzeravatar
numerix
User
Beiträge: 2696
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 15:09

Beitragvon numerix » Dienstag 25. November 2008, 18:25

ad 1.: Ja.

ad 2.: Tkinter ist das schlichteste, aber wohl auch dasjenige GUI-Toolkit, das am einfachsten zu handeln ist. Nicht ganz einfach wird es allerdings mit den Tabs/Reitern. Tkinter (mit Tk 8.4) bietet das nicht, in Tix gibt es ein Notebook-Widget, aber Tix ist nicht so gut dokumentiert (es sei denn man arbeitet mit Tk/Tcl und nicht mit Python). Wenn deine GUI optisch auf dem neuesten Stand sein soll, dann ist Tkinter (mit Tk 8.4) nicht das richtige. Auf jeden Fall: Tkinter und pyInstaller harmonieren gut.

ad 3.: Ja.
Jan.O
User
Beiträge: 61
Registriert: Samstag 26. April 2008, 00:32

Beitragvon Jan.O » Dienstag 25. November 2008, 18:32

ad 1: naja ^^
Benutzeravatar
numerix
User
Beiträge: 2696
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 15:09

Beitragvon numerix » Dienstag 25. November 2008, 18:41

Jan.O hat geschrieben:ad 1: naja ^^


Deine Alternative?
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Dienstag 25. November 2008, 19:34

@Jan.O: Eine Begründung wäre auch nett.
wucherikovtski
User
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 17:55

Beitragvon wucherikovtski » Dienstag 25. November 2008, 21:24

Na das ging ja fix :-)

Wunderbar, das das alles so unproblematisch sein soll.
Ich denke, dass ich mich dann für wxPython entscheiden werde.

Also, vielen Dank an alle,
Gruß,
Wucherikovtski

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: redone