Warum wird Qt so selten verwendet?

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
burli
User
Beiträge: 1116
Registriert: Dienstag 9. März 2004, 18:22

Beitragvon burli » Mittwoch 14. Januar 2009, 18:41

Hab gerade gelesen das Qt4.5 unter der LGPL veröffentlicht wird. Damit wird es wieder ein Stück interessanter
Benutzeravatar
Klip
User
Beiträge: 98
Registriert: Donnerstag 10. August 2006, 20:39

Beitragvon Klip » Mittwoch 14. Januar 2009, 19:07

keppla hat geschrieben:Bedenke, dass die GPL mehr Forderungen als "muss gratis sein" stellt.


Das steht nirgendwo in der GPL. Natürlich darfst du ein GPL-Programm verkaufen o.O
burli
User
Beiträge: 1116
Registriert: Dienstag 9. März 2004, 18:22

Beitragvon burli » Mittwoch 14. Januar 2009, 19:26

Natürlich darf man verkaufen, aber man muss dem Kunden den kompletten Sourcecode geben
abgdf

Beitragvon abgdf » Mittwoch 14. Januar 2009, 21:22

Der andere "Haken" ist, das der Kunden im Quellcode pfuschen kann.

Genau das ist gewollt.
Es scheint außerdem ja auch merkwürdig, daß jemand, der die freie Software in Händen hat, diese verkaufen darf, obwohl sie ihm nicht "gehören" soll.
Ich empfehle da diese Seite:

http://www.gnu.org/gnu/thegnuproject.html

Dann wird manches klarer, zu freier Software, zur GPL, aber auch zum Verhältnis von Linux und GNU usw.. Und unterhaltsam ist es auch :P.

Viele Grüße
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Mittwoch 14. Januar 2009, 22:47

burli hat geschrieben:Hab gerade gelesen das Qt4.5 unter der LGPL veröffentlicht wird. Damit wird es wieder ein Stück interessanter

Also für Leute wie mich nicht, denn propietäre Software schreiben mache ich schlichtweg nicht, da war die letzte Auflockerung auf mehrere Lizenzen schon "frei genug". Die aktuelle Änderung bewirkt eigentlich nur, dass Firmen mit propietärer Software Qt nun kostenlos nutzen dürfen. Womit die Diskussion zum Preis von Qt in diesem Thread gegenstandlos geworden ist.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
lunar

Beitragvon lunar » Mittwoch 14. Januar 2009, 22:59

Naja, für Entwickler freier Software ist es schon insofern interessant, als man in der Wahl der Lizenz nicht länger auf die in der Ausnahmeklausel erwähnten Lizenzen eingeschränkt ist.

Konkret bedeutet das: Ich kann mit Qt 4.5 endlich auch Qt-Programme unter der WTFPL veröffentlichen. Wie lange hab ich auf diesen Augenblick gewartet :)
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Donnerstag 15. Januar 2009, 00:01

lunar hat geschrieben:Naja, für Entwickler freier Software ist es schon insofern interessant, als man in der Wahl der Lizenz nicht länger auf die in der Ausnahmeklausel erwähnten Lizenzen eingeschränkt ist.

Also bei der Anzahl der Lizenzen die da sowieso schon erklaubt wurden war das eh keine sonderlich große Einschränkung.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
sma
User
Beiträge: 3018
Registriert: Montag 19. November 2007, 19:57
Wohnort: Kiel

Beitragvon sma » Sonntag 18. Januar 2009, 11:20

burli hat geschrieben:Hab gerade gelesen das Qt4.5 unter der LGPL veröffentlicht wird. Damit wird es wieder ein Stück interessanter

Beachte, dass das PyQt auch noch seine Lizenz ändern müsste, damit deine Freude über die LGPL auch für Python-Programme durchschlägt. Mit dem Stand heute sagt ihre Webseite immer noch nur GPLv2 oder v3 oder kommerziell.

Stefan
burli
User
Beiträge: 1116
Registriert: Dienstag 9. März 2004, 18:22

Beitragvon burli » Sonntag 18. Januar 2009, 12:04

Deswegen sagte ich "ein Stück" Aber ich denke, das PyQt nachzieht.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Sonntag 18. Januar 2009, 12:10

burli hat geschrieben:Aber ich denke, das PyQt nachzieht.

Nicht unbedingt, wie schon auf reddit angemerkt. Qt Software muss kein Geld einnehmen, Riverbank schon. Aber man könnte ja auch ein anderes Binding für Qt machen, wenn man wollte.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
farid
User
Beiträge: 95
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2008, 15:37

Riverbank

Beitragvon farid » Montag 19. Januar 2009, 22:57

Leonidas hat geschrieben:Nicht unbedingt, wie schon auf reddit angemerkt. Qt Software muss kein Geld einnehmen, Riverbank schon. Aber man könnte ja auch ein anderes Binding für Qt machen, wenn man wollte.


Mal sehen. Falls Riverbank nachzieht und bald auf LGPL umsteigt, kenne ich so manche Kunden, die bei denen Support-Licenses statt kommerzielle Licenses erwerben wollen. Wenn nicht, wird's nicht so schwer sein die Bindings halbautomatisch zu erzeugen, und dann selbst Support gegen Entgelt anzubieten. Riverbank koennen schneller irrelevant werden als sie glauben, wenn sie das nicht rechtzeitig erkennen. ;)
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Montag 19. Januar 2009, 23:12

Ja, das hat heute Eli Bendersky in seinem Blogpost, den ich heute gelesen habe, auch gemeint. Man wird sehen wie sich Riverbank verhält. Fakt ist, dass es so wie es jetzt ist wohl nicht weitergehen wird.
burli
User
Beiträge: 1116
Registriert: Dienstag 9. März 2004, 18:22

Beitragvon burli » Donnerstag 20. August 2009, 18:36

http://www.heise.de/open/PySide-Python- ... ung/143967

Hoppla, hab den Thread nicht gesehen ;). Naja, immerhin hab ich keinen neuen gestartet :P
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Donnerstag 20. August 2009, 18:51

Siehe auch den PySide-Thread hier im Forum...
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder