Client 2 Client Messenger (save?!)

Du hast eine Idee für ein Projekt?
Benutzeravatar
Hyperion
Moderator
Beiträge: 7472
Registriert: Freitag 4. August 2006, 14:56
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Dienstag 21. Oktober 2008, 13:43

citc hat geschrieben: Weil man ja nicht weiß, ob die Server loggen,... .
Dafür gibt es ja gerade Ende-zu-Ende-Verschlüsselung! Und selbst wenn Du eine C2C-Verbindung etabliert hast, weißt Du ja nicht, über welche Bones Dein Traffic läuft; da kann ja auch noch jeder mitschneiden!
citc
User
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2008, 08:51

Dienstag 21. Oktober 2008, 13:48

Deswegen ja auch noch die C2C-Verbindung mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung versehen und es ist doch serverseitig leichter zu loggen, als die C2C Verbindung oder?
Benutzeravatar
Hyperion
Moderator
Beiträge: 7472
Registriert: Freitag 4. August 2006, 14:56
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Dienstag 21. Oktober 2008, 13:52

citc hat geschrieben:... und es ist doch serverseitig leichter zu loggen, als die C2C Verbindung oder?
naja, ok, der Server Betreiber bekommt so alles frei Haus geliefert, sicher. Aber grundsätzlich kann eine Verbindung dennoch überall mitgeschnitten werden ;-)
burli
User
Beiträge: 1116
Registriert: Dienstag 9. März 2004, 18:22

Dienstag 21. Oktober 2008, 13:54

Mal abgesehen davon das das ein wenig paranoid ist: wie wäre es wenn du einen eigenen Jabber Server aufsetzt? Dann weißt du was geloggt wird
citc
User
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2008, 08:51

Dienstag 21. Oktober 2008, 13:55

Das leider schon, aber ich würde gern die Kommunikation in Zeiten der ausufernden Kontrolle möglich sicher von statten gehen lassen. :)
citc
User
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2008, 08:51

Dienstag 21. Oktober 2008, 13:57

Mal abgesehen davon das das ein wenig paranoid ist: wie wäre es wenn du einen eigenen Jabber Server aufsetzt? Dann weißt du was geloggt wird
Ja, doch es ist auch teuer, da ich meinen PC/Server/Laptop nicht 24/7 im betrieb habe.

Das mit der Paranoia bestreite ich, ist aber jedoch relativ/subjektiv und ich finde es ist nicht vom Nachteil, wenn eine Kommunikation privat bleibt!
Benutzeravatar
Hyperion
Moderator
Beiträge: 7472
Registriert: Freitag 4. August 2006, 14:56
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Dienstag 21. Oktober 2008, 13:59

citc hat geschrieben:Das leider schon, aber ich würde gern die Kommunikation in Zeiten der ausufernden Kontrolle möglich sicher von statten gehen lassen. :)
Dann nutze die bereits genannten Möglichkeiten ;-)
citc
User
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2008, 08:51

Dienstag 21. Oktober 2008, 14:03

Aber z.B. Jabber, ich weiß nicht wem der Server gehört, ich weiß nicht ob der loggt, ... ! Ich habe da teilweis ein negatives Gefühl.
Benutzeravatar
Hyperion
Moderator
Beiträge: 7472
Registriert: Freitag 4. August 2006, 14:56
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Dienstag 21. Oktober 2008, 14:08

citc hat geschrieben:Aber z.B. Jabber, ich weiß nicht wem der Server gehört, ich weiß nicht ob der loggt, ... ! Ich habe da teilweis ein negatives Gefühl.
Du hast bisher vieles nicht verstanden!
citc
User
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2008, 08:51

Dienstag 21. Oktober 2008, 14:13

zum Beispiel?
Benutzeravatar
Hyperion
Moderator
Beiträge: 7472
Registriert: Freitag 4. August 2006, 14:56
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Dienstag 21. Oktober 2008, 14:21

z.B. was Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bedeutet.
citc
User
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2008, 08:51

Dienstag 21. Oktober 2008, 14:22

Doch, aber ein Server ist in meinen Augen eine zusätzliche "Gefahrenquelle" auch mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.
Benutzeravatar
Hyperion
Moderator
Beiträge: 7472
Registriert: Freitag 4. August 2006, 14:56
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Dienstag 21. Oktober 2008, 14:33

citc hat geschrieben:Doch, aber ein Server ist in meinen Augen eine zusätzliche "Gefahrenquelle" auch mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.
Inwiefern? Vor allem hast Du immer Stationen zwischen zwei Clients, außer Du stöpselst sie einfach direkt ineinander ;-)
burli
User
Beiträge: 1116
Registriert: Dienstag 9. März 2004, 18:22

Dienstag 21. Oktober 2008, 14:37

Hyperion hat geschrieben:
citc hat geschrieben:Doch, aber ein Server ist in meinen Augen eine zusätzliche "Gefahrenquelle" auch mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.
Inwiefern? Vor allem hast Du immer Stationen zwischen zwei Clients, außer Du stöpselst sie einfach direkt ineinander ;-)
Eben, ob jetzt der Jabber Server mitloggt oder der Router, über den die Pakete zwangsläufig laufen, bleibt letztendlich egal. Sobald du ein IP Paket zu deinem Provider schickst kann es irgendwo geloggt, kopiert und weiter verwertet werden.

So lang du also keine Quantenverschlüsselte Glasfaserleitung zwischen dir und deinen Chatpartnern hast solltest du lieber das persönliche Gespräch in einem schalldichten Raum vorziehen.
citc
User
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2008, 08:51

Dienstag 21. Oktober 2008, 14:37

Ja das ist mir klar, aber so wird der Server zusätzlich mit als Station aufgenommen und es wird eventl. noch ein weiterer "Weg" mit mehr Stationen zurück gelegt, also schon allein wegen dem Server finde ich das etwas suspekt.
Antworten