py2exe, faq. quellcode schützen?

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Benutzeravatar
draci
User
Beiträge: 53
Registriert: Dienstag 26. September 2006, 18:13

Montag 22. September 2008, 17:26

arghargh hat geschrieben: Kann man mit py2exe Versionsinformationen in die .exe einbauen? Leider habe ich dazu nichts konkretes gefunden. Pyinstaller führt das als Feature auf.
Geht in Pyinstaller ist aber aufwendig.
Hyperion hat geschrieben: Die Frage ist doch auch: Vor wem genau hast Du denn "Angst"? Vor der bereits existierende Konkurrenz? Sollte Dein Tool ein Erfolg werden, so werden die sich das Ding doch eh angucken. Sofern Du da nicht einen heftigen, grundlegenden Algorithmus entwickelt hast, werden die sicherlich gucken, was an Deinem Tool aus Usability Sicht besser ist - und es ggf. nachimplementieren in ihre Lösungen. Imho ein guter Weg. So hat ein jeder den Ansporn, besser zu werden! Dazu bedarf es nicht unbedingt des Blicks in den Quellcode.
Ich glaube ich hab mal in der C't gelsesen, dass man Algorythmen und Programme patentieren lassen kann, wenn sie z.B. einen Industriellen Ablauf z.B Autofertigung, steuern
Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect. - Linus Torvalds

[url]http://groups.google.com/group/pt.comp.so.linux/msg/9eb7db59e32fe08a[/url]

[url=http://www.tty1.net/smart-questions_de.html]Wie man richtig Fragen stellt[/url]
lunar

Montag 22. September 2008, 17:48

draci hat geschrieben:
arghargh hat geschrieben: Kann man mit py2exe Versionsinformationen in die .exe einbauen? Leider habe ich dazu nichts konkretes gefunden. Pyinstaller führt das als Feature auf.
Geht in Pyinstaller ist aber aufwendig.
Das wusste draci auch, er hat deswegen ja auch nach py2exe gefragt.
Ich glaube ich hab mal in der C't gelsesen, dass man Algorythmen und Programme patentieren lassen kann, wenn sie z.B. einen Industriellen Ablauf z.B Autofertigung, steuern
Quellcode unterliegt iin Deutschland (noch?) nicht dem Patentschutz. Es ist allerdings möglich, Fertigungsanlagen oder -prozesse zu patentieren, die dann eben bestimmte Computerprogramme mit einschließen. Das Programm an sich ist deswegen aber trotzdem nicht patentiert.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 22. September 2008, 17:50

lunar hat geschrieben:Das Programm an sich ist deswegen aber trotzdem nicht patentiert.
Ist auch besser dass es so bleibt.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
name
User
Beiträge: 254
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 16:35
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Montag 22. September 2008, 18:07

Leonidas hat geschrieben:
lunar hat geschrieben:Das Programm an sich ist deswegen aber trotzdem nicht patentiert.
Ist auch besser dass es so bleibt.
ACK
Ohloh | Mein Blog | Jabber: segfaulthunter@swissjabber.eu | asynchia – asynchrone Netzwerkbibliothek

In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and has been widely regarded as a bad move.
BlackJack

Montag 22. September 2008, 18:18

@Leonidas: In Deiner Formulierung ist mir zuviel Optimismus. Der Satz müsste lauten "Wäre besser, wenn das so bleibt." Ich glaub nicht daran. Das EU-Patentamt erteilt Softwarepatente, obwohl es eigentlich nicht dürfte, die europäischen Patentämter sollen "harmonisiert" werden, und die Lobby für die Softwarepatente hat viel Geld. :-(
Benutzeravatar
draci
User
Beiträge: 53
Registriert: Dienstag 26. September 2006, 18:13

Dienstag 23. September 2008, 13:07

Jaja das deutsche Recht :wink:
Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect. - Linus Torvalds

[url]http://groups.google.com/group/pt.comp.so.linux/msg/9eb7db59e32fe08a[/url]

[url=http://www.tty1.net/smart-questions_de.html]Wie man richtig Fragen stellt[/url]
lunar

Dienstag 23. September 2008, 13:27

Leider hat das weniger mit deutschem Recht zu tun. Das deutsche Patentrecht ist recht restriktiv. Die EU-Kommission ist dagegen der Meinung, das europäische Patentrechte und das der Mitgliedsländer an das amerikanische Patentrecht angleichen zu müssen. Das ist keine rein deutsche Sache mehr ...

Schon irgendwie traurig, dass die EU-Kommission freie Software so fördert, ihr auf deren anderen Seite aber wiederum große Steine in den Weg legen will ...
Antworten