brauche hilfe zu einem regulaeren ausdruck

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Benutzeravatar
roschi
User
Beiträge: 225
Registriert: Samstag 29. März 2008, 18:58
Wohnort: Thueringen, Deutschland
Kontaktdaten:

Beitragvon roschi » Sonntag 28. September 2008, 13:25

@snakeseven:
ja, das kapitel hab ich mir danach auch schon mal durchgelesen. aber danke fuer den tipp. ist mir gleich eingefallen, nachdem ich den letzten post schrieb. :)

@Hyperion & @JanDMC:
oh, die tools werde ich mir mal anschauen. danke fuer den hinweis!

mfg
roschi
Fuer Alle, die in Python einsteigen wollen, kann ich das Buch A Byte of Python nur waermstens empfehlen!
Benutzeravatar
roschi
User
Beiträge: 225
Registriert: Samstag 29. März 2008, 18:58
Wohnort: Thueringen, Deutschland
Kontaktdaten:

Beitragvon roschi » Sonntag 28. September 2008, 13:26

so, ich schreib das mal noch mit in diesen thread rein.
es passt ja gewisser maßen dazu:
---------------------------------------------------------------------------------
kann mir jemand sagen, wie mein pattern aussehen muss, damit ich z.B. aus:
[code=][SETTINGS]
lenght = 80
height = 40[/code]
ein solches tuple/liste bekomme?

Code: Alles auswählen

('lenght = 80', 'height = 40')


ich denke, mir kann da jemand helfen, und hoffe auf eine schnelle antwort. :)

mfg
roschi
Fuer Alle, die in Python einsteigen wollen, kann ich das Buch A Byte of Python nur waermstens empfehlen!
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Sonntag 28. September 2008, 14:03

Code: Alles auswählen

re.findall(r'^\w* = \d*$', s, re.MULTILINE)

Wobei es an dieser Stelle sinnvoller wäre, den INI-Parser aus der Stdlib zu verwenden.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
roschi
User
Beiträge: 225
Registriert: Samstag 29. März 2008, 18:58
Wohnort: Thueringen, Deutschland
Kontaktdaten:

Beitragvon roschi » Sonntag 28. September 2008, 14:11

@leonidas:
vielen dank!
auch wenn ich das pattern MOMENTAN noch nicht verstehe :)

ich wollte meinen nehmen, weil ich mir den selber gestalten kann.
mein parser soll aehnlich wie 'configobj' werden. aber 'configobj' ist so groß und umfangreich!

naja, was solls, ich kann mich erst am donnerstag wieder melden.
bis dahin: viel spaß noch in der woche!

mfg
roschi
Fuer Alle, die in Python einsteigen wollen, kann ich das Buch A Byte of Python nur waermstens empfehlen!
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Sonntag 28. September 2008, 14:57

roschi hat geschrieben:auch wenn ich das pattern MOMENTAN noch nicht verstehe :)

Ist ganz einfach. Zuerst wird ein Zeilenanfang gematcht (^), danach kommen so viele Buchstaben (\w) wie möglich (*), gefolgt von einem Leerzeichen, einem Ist-gleich-Zeichen und noch einem Leerzeichen, danach so viele Zahlen (\d) wie möglich (*), gefolgt von einem Zeilenende.

Das gibt natürlich ein Problem mit den Whitespaces, wenn es nicht exakt so viele gibt, wie der reguläre Ausdruck erfordert, somit wäre ein regulärer Ausdruck der alles richtig matcht komplizierter. Daher nimmt man für so etwas dann richtige Parser.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder