Schwirigkeiten bei Python

Probleme bei der Installation?
Caboose
User
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 14. September 2008, 16:11

Mittwoch 17. September 2008, 20:58

hmm also ich habe das ganze da eingegeben wo die ">>>" zeichen sind und auch mit " anstadt mit ' aber es kommt immer noch der selbe fehler ....
001011010101000011101111010011010100 :D
Benutzeravatar
numerix
User
Beiträge: 2696
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 15:09

Mittwoch 17. September 2008, 21:02

Dann fällt mir nichts mehr ein.

Bekommst du es hin, hier einen Screenshot davon zu posten?
Vielleicht kommen wir der Sache so auf die Spur.
Caboose
User
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 14. September 2008, 16:11

Mittwoch 17. September 2008, 21:09

Bild

so ich hoffe das bild reichtaus
001011010101000011101111010011010100 :D
Benutzeravatar
numerix
User
Beiträge: 2696
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 15:09

Mittwoch 17. September 2008, 21:25

Sehr merkwürdig.

Du hast die Datei vorher gespeichert. Vielleicht ist da was faul.

Nochmal: IDLE komplett schließen (nicht nur minimieren).
Neu starten. Nichts in den Editor eingeben. Nur in die Shell:

Code: Alles auswählen

print "Hallo Welt"
:evil:
Benutzeravatar
cofi
Moderator
Beiträge: 4432
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 04:16
Wohnort: RGFybXN0YWR0

Donnerstag 18. September 2008, 10:01

BlackJack hat geschrieben:@cofi: Natürlich gibt es da Syntaxfehler. Gib das mal so als Programm ein und sag mal er beschwert sich nicht über die '>' am Zeilenanfang.
Die hab ich als den Prompt interpretiert, was es wohl auch sein sollte, da er die Zeilen aus IDLE kopierte.

@Problem Normal ist das nicht. Es _sollte_ funktionieren.
Geh mal auf `Start -> Ausführen' und gib `cmd' ein ... In der Eingabeaufforderung dann `python'.

Wenn dein Code dort nicht funktioniert, dann solltest du Python neuinstallieren, denn dann stimmt dort etwas nicht.
BlackJack

Donnerstag 18. September 2008, 10:26

@Caboose: Genau diese Fehlermeldung bekommt man, wenn man diesen ganzen Text der da angezeigt wird, versucht als Programm auszuführen.

Wie man da hin kommt: IDLE öffnen, in der Shell ``print "hallo welt"`` eingeben, den Inhalt der *Shell* als "hallowelt.py" abspeichern, und dann F5 drücken.

Das ist falsch, weil das was da im Shell-Fenster ist, kein gültiges Python-Programm, sondern eine interaktive Sitzung mit der Shell ist. Du musst eine neue Datei erstellen in der wirklich nur Python-Quelltext steht und nicht das Banner, der Prompt und die ganzen anderen Ausgaben der Shell.

@cofi: Wie man sieht hat Caboose den Unterschied zwischen der Shell und einer Quelltextdatei nicht verstanden und die '>' sind wirklich Bestandteil von dem "Quelltext" und führen natürlich zu Syntaxfehlern.
Caboose
User
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 14. September 2008, 16:11

Donnerstag 18. September 2008, 16:23

BlackJack hat geschrieben:@Caboose: Genau diese Fehlermeldung bekommt man, wenn man diesen ganzen Text der da angezeigt wird, versucht als Programm auszuführen.
(...)
Das ist falsch, weil das was da im Shell-Fenster ist, kein gültiges Python-Programm, sondern eine interaktive Sitzung mit der Shell ist.
achso ... meinst du das ich einfach ein neues Fenster Öffnen soll wo dieses "zeug" :D nicht drin steht ?
001011010101000011101111010011010100 :D
Benutzeravatar
numerix
User
Beiträge: 2696
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 15:09

Donnerstag 18. September 2008, 16:37

Gib's doch einfach mal in die Shell ein - wie in meinem letzten Post geschrieben. Nix abspeichern. Nur die eine Zeile hinter die ">>>" und <Enter>!

Wenn du einen längeren Quelltext hast, dann nimmst du nicht die Shell, sondern den Editor (ja, das ist das Fenster, wo am Anfang noch nichts drin steht). Den musst du dann vor der ersten Ausführung speichern (darauf wirst du aber auch hingewiesen, wenn du es nicht tust).
Caboose
User
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 14. September 2008, 16:11

Donnerstag 18. September 2008, 16:54

juhu ich glaub ich habs :D ... entlich ... danke für eure gedult mit mir und euren hilfreichen Antworten


caboose
001011010101000011101111010011010100 :D
farid
User
Beiträge: 95
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2008, 15:37

Donnerstag 9. Oktober 2008, 18:56

Caboose hat geschrieben:uups ne ich meinte den windos text editor :oops:
Wenn Du mit dem IDLE Editor nicht zufrieden bist, kannst Du unter Windows z.B. notepad++ benutzen (nicht zu verwechseln mit notepad, dem Standardtexteditor von Windows, der für sowas nicht taugt). Notepad++ gibt's hier:

http://notepad-plus.sourceforge.net/de/site.htm

Deinen Code kannst Du dort schreiben, in eine .py Datei speichern, und dann vom Python-Interpreter ausführen.

Viel Spaß mit Python!
Antworten