Schwirigkeiten bei Python

Probleme bei der Installation?
Caboose
User
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 14. September 2008, 16:11

Schwirigkeiten bei Python

Beitragvon Caboose » Montag 15. September 2008, 16:30

Hallo zusammen,
Ich habe eine frage, die ich schon mal gestellt habe. Aber ich schreibe sie auf anrat eines forum mitgliedes noch mal in ein eigenes tema, da sich die frage für mich noch nicht geklärt hat.


Und zwar bin ich ganz neu im programier bereich :roll: aber wir nehmen bald python in der schule durch und ich wollte mir das schon mal vorher angucken. Das problem : Ich weiß nicht wie ich in den "editor" von python komme und auch nicht wie ich nachher programme compielen könnte (brauche ich dafür ein bestimmtes programm ?)

danke schon mal ;)
Benutzeravatar
numerix
User
Beiträge: 2696
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 15:09

Beitragvon numerix » Montag 15. September 2008, 16:34

Es gibt nicht DEN EDITOR für Python. Standardmäßig ist IDLE dabei.

Warum wartest du nicht, bis ihr in der Schule damit anfangt? Dann bekommt ihr bestimmt erläutert, mit welchem Editor ihr arbeiten werdet und wie man das macht. Dann verwendest du zu Hause einfach denselben Editor.

Bis dahin kannst du dich ja schonmal in Python einlesen und hineindenken. Dafür braucht man keinen Editor ... :wink:

Oder/und: Du startest Python über eine Konsole und experimentierst erst einmal im interaktiven Modus. Dabei lernt man eine ganze Menge.
Caboose
User
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 14. September 2008, 16:11

Beitragvon Caboose » Montag 15. September 2008, 16:38

Danke für die schnell antwort!
Also könnte ich auch teoretisch mit dem ganz normalen widows test editor prgrammiernen?

Und was ist der Interaktiv Modus ?
Benutzeravatar
cofi
Moderator
Beiträge: 4432
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 04:16
Wohnort: RGFybXN0YWR0

Beitragvon cofi » Montag 15. September 2008, 16:42

Was ist denn ein Test-Editor? Wenn du Notepad meinst, dasst ist kein Test, sondern ein Unfall.

Der Interaktive Modus ist Python von der Konsole aus aufzurufen.

http://www.python-forum.de/topic-3544,180.html Das ist der lange unbereinigte Thread in dem zu zahlreiche Vorschläge findest ;)
Caboose
User
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 14. September 2008, 16:11

Beitragvon Caboose » Montag 15. September 2008, 16:52

uups ne ich meinte den windos text editor :oops:
ob ich da die befehle eintippen kann und sie nachher irgendwie compiliere kann ... also das war meine letzte frage :D
bremer
User
Beiträge: 109
Registriert: Sonntag 25. Mai 2008, 00:13

Beitragvon bremer » Montag 15. September 2008, 17:17

Python läuft in einem Intrepreter, da wird nichts kompiliert. Das ist ein großer Vorteil beim Lernen.

Aber wenn du längere Programme schreibst, speicherst du sie als *.py ab und rufst sie mit dem Intrepreter auf. Diese Programme kannst du mit jedem Editor schreiben, auch Notepad.
Caboose
User
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 14. September 2008, 16:11

Beitragvon Caboose » Montag 15. September 2008, 17:19

Ah cool danke euch allen :wink:
Benutzeravatar
cofi
Moderator
Beiträge: 4432
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 04:16
Wohnort: RGFybXN0YWR0

Beitragvon cofi » Montag 15. September 2008, 18:11

bremer hat geschrieben:Diese Programme kannst du mit jedem Editor schreiben, auch Notepad.


Was kein gesunder Mensch ernsthaft in betracht ziehen kann ... hoffe ich zumindest.

Python wird auch kompiliert. Allerdings zu Bytecode.

@Caboose Arbeite am besten mal das Tutorial durch und/oder lese Byte of Python oder Dive into Python. Einfach danach googlen .. gibt auch deutsche Übersetzungen.
Caboose
User
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 14. September 2008, 16:11

Beitragvon Caboose » Montag 15. September 2008, 20:34

oh ja ... danke cofi für den tipp ;) werde ich gleich mal machen ...
lunar

Beitragvon lunar » Dienstag 16. September 2008, 17:26

cofi hat geschrieben:
bremer hat geschrieben:Diese Programme kannst du mit jedem Editor schreiben, auch Notepad.


Was kein gesunder Mensch ernsthaft in betracht ziehen kann ... hoffe ich zumindest.

Wenn deine Hoffnung da mal nicht enttäuscht wird ... merke: Es gibt kein Programm, was man nicht für den falschen Zweck missbrauchen könnte.
Benutzeravatar
cofi
Moderator
Beiträge: 4432
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 04:16
Wohnort: RGFybXN0YWR0

Beitragvon cofi » Dienstag 16. September 2008, 19:25

Caboose hat geschrieben:oh ja ... danke cofi für den tipp ;) werde ich gleich mal machen ...


Und achte darauf, dass du auch die Dokumentation der Version liest, die ihr auch in der Schule benutzt oder generell die du benutzen willst. Von Byte of Python gibt es beispielsweise schon eine Version für 3.0, die allerdings noch Betastatus hat. Sonst schreibst du am Ende Code, den du so nicht benutzen kannst ;)

@lunar Wie wahr :( Aber die Hoffnung stirbt zuletzt ;)
Caboose
User
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 14. September 2008, 16:11

Beitragvon Caboose » Mittwoch 17. September 2008, 16:27

hallo nochmal :)

ich habe schon wieder ein Problem... und zwar wenn ich ein programm ausführen möchte (mit strg+f5) dann "sagt" mir IDLE das ich einen fehler im Programm habe (invalid syntax) und makiert die 5 rot von der version (python 2.5)
Was heißt das ? muss ich python neu Instalieren ?
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Mittwoch 17. September 2008, 16:37

Nein, du musst nur dein Programm korrigieren. Mache doch bitte einen neuen Thread auf, in dem du auch den Quellcode des Programmes postest.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Caboose
User
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 14. September 2008, 16:11

Beitragvon Caboose » Mittwoch 17. September 2008, 16:40

Das ist glaub ich nicht nötig da dieses "Program" das Hallo Welt program ist :D :D und ich will ja auch nicht dieses Forum zu müllen
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Mittwoch 17. September 2008, 16:43

Alternativ kannst du natürlich auch IDLE in die Tonne werfen und das Programm direkt starten, wie in den FAQ beschrieben.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]