Problem mit append

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Imperator
User
Beiträge: 275
Registriert: Montag 20. August 2007, 14:43
Kontaktdaten:

Montag 8. September 2008, 19:02

Leonidas hat geschrieben:
Imperator hat geschrieben:@Leonidas: Ein raw_input verhält sich genauso wie eine Liste. habe ich heute auch erst gelernt. Aber es ändert eh nichts, da ich es vorher in eine Liste umgewandelt habe, und da hat es auch nicht funktioniert.
Quatsch. Ein ``raw_input`` verhält sich nicht wie eine Liste sondern wie eine Funktion. Und diese kann man Aufrufen und gibt einen String zurück. Dieser ist Iterable, wie eine Liste.
probier mal folgendes in der shell aus:
>>> eingabe = raw_input(' ')
sdhshfo
>>> print eingabe[0]
s
>>>
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 8. September 2008, 19:11

Imperator hat geschrieben:probier mal folgendes in der shell aus:
>>> eingabe = raw_input(' ')
sdhshfo
>>> print eingabe[0]
s
>>>
Echt, das habe ich ja noch gar nicht gewusst! :twisted:

Nein, im Ernst, hast du überhaupt meine Aussage durchgelesen? Das Strings iterable sind und Indexzugriff erlauben, ist ja jedem nach dem Python-Tutorial bekannt.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
Hyperion
Moderator
Beiträge: 7472
Registriert: Freitag 4. August 2006, 14:56
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Montag 8. September 2008, 19:14

Ja und? raw_input() ist aber nun einmal eine Funktion ;-)

Was Du meinst ist, dass sich ein String wie eine Liste verhält - wobei man eher sagen sollte, dass beide sich wie eine Sequenz verhalten.

Edit: Schon wieder zu spät! :-(
Benutzeravatar
numerix
User
Beiträge: 2696
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 15:09

Montag 8. September 2008, 19:57

Imperator hat geschrieben:@Numerix: Ist schon klar, aber fürs erste wäre es schonmal schön, wenn diese "pseudo zahlen" dann halt auch zu buchstaben hinzugefügt würden.
Das verstehe ich jetzt so, dass du Code schreibst, von dem dir "klar ist", dass und warum er nicht funktioniert, dir das aber egal ist, weil es dir nur darum geht, dass ein Teil des Codes funktioniert. Entweder ist das ein neuer pädagogischer Ansatz für ein Selbstlernprogramm oder dir ist eben nicht klar, was hier warum nicht funktioniert.

Nachdem, was du sonst so in diesem Thread zum Besten gegeben hast, könnte es durchaus nicht schaden, wenn du dir mal ein paar Tage Zeit nimmst, das Python-Tutorial durchzuarbeiten. Danach dürfte dein Code um einiges besser aussehen.
Imperator
User
Beiträge: 275
Registriert: Montag 20. August 2007, 14:43
Kontaktdaten:

Dienstag 9. September 2008, 12:36

@Leonidas: Dein Code funktioniert, danke.
@Numerix: Es ist mir später aufgefallen, aber da das ganze nicht funktionierte, habe ich es erst mal nicht ausgebessert. Hätte ja gut sein können, dass ich den Code komplett löschen muss (was ja auch so war).
Antworten