tkinter+winsound=synthesizer?

Fragen zu Tkinter.
Benutzeravatar
numerix
User
Beiträge: 2696
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 15:09

Donnerstag 21. August 2008, 20:36

Earthnuker hat geschrieben:Besser?

p.S: in dem tkinte tutorial steht nich wie man die mausposition erfasst
gibt's da irgendwie vordefinierte variablen?
Nicht viel besser.
- Immer noch mit Sternchen importiert.
- In Python werden nur Klassenbezeichner per Konvention groß geschrieben
- synth ist besser als w, aber geht noch besser

Sicher steht's im Tutorial. Die Einstiegsseite zur Ereignisbehandlung ist doch oben verlinkt. Da musst du dann mal ein paar Seiten weiter blättern und lesen, lesen, lesen ...
BlackJack

Donnerstag 21. August 2008, 23:10

Naja, nicht nur lesen, *verstehen* ist auch nicht ganz unwichtig. ;-)
Earthnuker
User
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 17:09
Kontaktdaten:

Freitag 22. August 2008, 18:23

hab mich jetzt entschieden das ganze mit Pygame zu machen:

Code: Alles auswählen

import pygame
from winsound import *
from pygame.locals import *

def main():
   pygame.init()
   pygame.display.set_mode((800,600))
   pygame.display.set_caption('Testing')
   running = True
   while running:
      for event in pygame.event.get():
         if event.type == QUIT:
            running = False
         if event.type == KEYDOWN and event.key == K_ESCAPE:
            running = False
         if 1:
           x, y=pygame.mouse.get_pos()
           if y>37:
               Beep(y,x)
   pygame.display.quit()

if __name__ == '__main__':
   main()
so, fertig :) hab das ganze einfach auf nem fertigem scripr aufgebaut
mein einziges problem ist jetz das mit dem geklickt halten
Benutzeravatar
numerix
User
Beiträge: 2696
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 15:09

Freitag 22. August 2008, 18:48

Earthnuker hat geschrieben:so, fertig :) hab das ganze einfach auf nem fertigem scripr aufgebaut
Na dann.
Earthnuker
User
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 17:09
Kontaktdaten:

Freitag 22. August 2008, 18:52

übrigens danke für die hilfe :D
p.s:des mit dem das der ton nur ausgegeben wird wenn die maustaste gedrückt gehalten wird krieg ich irgendwie nicht hin

Code: Alles auswählen

import pygame
from winsound import *
from pygame.locals import *
xwin=raw_input("x size of the window: ")
ywin=raw_input("y size of the window: ")
def main():
   pygame.init()
   pygame.display.set_mode((int(xwin),int(ywin)))
   pygame.display.set_caption('Testing')
   running = True
   while running:
      for event in pygame.event.get():
        if event.type == QUIT:
            running = False
        if event.type == KEYDOWN and event.key == K_ESCAPE:
            running = False
        if event.type == MOUSEBUTTONDOWN:
           x, y=pygame.mouse.get_pos()
           if y>37:
               Beep(y,x)
   pygame.display.quit()

if __name__ == '__main__':
   main()
zeile 17 ist das problem
mit while gehts nicht
Earthnuker
User
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 17:09
Kontaktdaten:

Donnerstag 28. August 2008, 19:26

des mit dem das der ton nur ausgegeben wird wenn die maustaste gedrückt gehalten wird krieg ich irgendwie nicht hin(siehe oben)....
kann mir jemand helfen?

p.s:sry für doppelpost, aber es scheint keiner zu antworten :?
BlackJack

Donnerstag 28. August 2008, 19:55

Dann sieh Dich halt nach einer anderen Möglichkeit um, Töne zu erzeugen. Mit `winsound.Beep()` wirst Du wohl nicht weiter kommen, weil das nunmal als zweites Argument die Tondauer erwartet, die Du ja noch nicht kennst wenn die Maustaste runter gedrückt wird.

Du verwendest ja schon SDL, da gibt's auch Möglichkeiten Sounds abzuspielen. Aber Vorsicht: Wenn Du da nicht wieder zufällig etwas fertiges findest, wirst Du selbst Dokumentation lesen, verstehen, denken, und programmieren müssen.
Antworten