python auf mac

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
goldfisch
User
Beiträge: 52
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 19:52

Beitragvon goldfisch » Montag 1. September 2008, 22:40

hey wow - jetzt gehts!!!
ich habe die csv-datei in textwrangler geschrieben, mit kommas getrennt und dort unicode utf-8 eingestellt. jetzt klappts - er gibt die daten in der konsole aus!
['\xef\xbb\xbfname', ' vorname', ' wohnort', ' land\xe2\x80\xa8meier', ' hugo', ' olten', ' schweiz\xe2\x80\xa8huber', ' alfons', ' genf', ' schweiz]

allerdings gibt er noch ein paar hyroglypen aus, die ich nicht geschrieben habe. damit meine ich
['\xef\xbb\xbfname', ' vorname', ' wohnort', ' land\xe2\x80\xa8meier'.....

was bedeutet das?
meine koordinatenliste mit x, y, z gibt er folgendermassen aus:
['\xef\xbb\xbf15.5;14.9;25.9\xe2\x80\xa819.5;14.4;23.35\xe2\x80\xa817;10.6;26.6\xe2\x80\xa818;8.1;27.75\xe2\x80\xa817;7.05;28.7\xe2\x80\xa822;7.55;27.75\xe2\x80\xa823;3.05;28.4\xe2\x80\xa826;-1;27.85\xe2\x80\xa824.5;0.8;20.9\xe2\x80\xa825.5;1.15;14.55\xe2\x80\xa820;4.45;13.05\xe2\x80\xa821;13.1;16.25\xe2\x80\xa819.5;11.9;14.2\xe2\x80\xa814.5;20.25;13.45\xe2\x80\xa88;20.25;14.7\xe2\x80\xa89;19.7;15.35\xe2\x80\xa88;19.25;17.85\xe2\x80\xa8.....

auch hier stehen die einträge zwischen '\xef\xbb\xbf - dann kommen die zahlen, und dann wieder - \xe2\x80\xa8.

was ich am erstaunlichsten finde ist, dass ich den befehl delimiter=";" nicht eingeben muss, egal ob es sich in der csv-datei um kommas oder semikolons handelt.
goldfisch
User
Beiträge: 52
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 19:52

Beitragvon goldfisch » Montag 1. September 2008, 23:43

jetzt klappts - nachdem ich in textwrangler auf unix(FL) umgeschaltet habe funktionierts auch mit der ausgabe. er gibt mir die x, y, z koordinaten folgendermassen aus:
['15.5', '14.9', '25.9']
['19.5', '14.4', '23.35']
['17', '10.6', '26.6']
['18', '8.1', '27.75']
['17', '7.05', '28.7']

jetzt muss ich das nur noch als zeichnung in blender reinkriegen und ich bin wunschlos glücklich (na jedenfalls fast...)
:D
goldfisch
User
Beiträge: 52
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 19:52

Beitragvon goldfisch » Dienstag 2. September 2008, 17:47

ich dachte ich kriege das irgendwie hin - die koordinaten jetzt in blender zu bringen - aber ich kriege es nicht hin. kann mir jemand dabei helfen?

ich habe ziemlich viel probiert und habe jetzt dermassen einen hirnisturm, dass ich nicht mehr weiss wo oben und unten ist - hilfe!
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Dienstag 2. September 2008, 18:00

Wenn ich mal raten müsste und die Trippelschitte bisher zugrunde lege: Dir ist klar, dass Du da Listen mit *Zeichenketten* hast, die Du in *Zahlen* umwandeln musst?

Kannst Du eigentlich Python? Also ich meine ohne Blender? Hast Du das Tutorial aus der Dokumentation mal durchgearbeitet?
goldfisch
User
Beiträge: 52
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 19:52

Beitragvon goldfisch » Mittwoch 3. September 2008, 01:42

nein ich kann python nicht. ich habe mir die dokumentation mal vorgenommen, bin dann aber über die verschiedenen versionen gestolpert. mich interessiert python vor allem im zusammenhang mit blender, weil ich dann ein visuelles ergebnis bekomme und sehe, was passiert.

ich finde es schwierig, das richtige tutorial zu finden. aus all den diversen schnipseln, die ich gefunden habe, funktionierts nur zum teil - wegen versionsunterschieden / synthax - dadurch trete ich oft an ort und es ist etwas frustrierend.
mein problem mit dem script in blender zu bekommen, habe ich inzwischen auf holzfällerart wahrscheinlich etwas unelegant gelöst aber es funktioniert.

ein wirklich gutes tutorial für python 2.3.5 zusammen mit blender 2.4.5 - so ein richtiger idealfall wo das zeug zusammenpasst und auch funktioniert - das wäre cool!
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Mittwoch 3. September 2008, 07:57

Ich habe ja extra das Tutorial aus der *Dokumentation* erwähnt. Auf python.org gibt's auch noch die Dokumentationen zu allen älteren Versionen, also findest Du da auch das Tutorial zu Deiner Python-Version.

Und das erst einmal ausserhalb von Blender zu lernen ist IMHO einfacher, da Blender selbst zusätzlicher Lernstoff ist. An dem Punkt sollte man die Python-Grundlagen inklusive objektorientierter Programmierung schon drauf haben, denn die Interaktion mit Blender um das Programm zu anzeigen von Ergebnissen zu bekommen, ist sicher komplexer als einfache Text-Ein- und Ausgaben.

Ein visuelles Ergebnis in Blender ist beim Lernen von Python-Grundlagen nicht so hilfreich wie das interaktive Ausprobieren im Python-Interpreter. Da bekommt man sofort das Ergebnis zu sehen und muss sich nicht erst überlegen wie man das grafisch aufbereiten soll, insbesondere wenn es darum geht, dass man gar nicht weiss *was* eine Operation als Ergebnis hat, und man sie gerade um das heraus zu finden ausführt. Und man kann mit einem Ergebnis "live" weiter experimentieren.
goldfisch
User
Beiträge: 52
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 19:52

Beitragvon goldfisch » Mittwoch 3. September 2008, 10:59

das Tutorial aus der *Dokumentation*

meinst du dieses tutorial? http://www.python.org/doc/2.3.5/tut/tut.html ich gebe zu ich habe etwas mühe mit dem fachenglisch.

das deutsche tutorial hier ist leider für version 2.5
http://www.galileocomputing.de/openbook/python/python_kapitel_01_001.htm

ich bräuchte nun ein deutsches tutorial für 2.3.5 - das habe ich bis jetzt nicht gefunden.
vielleicht findest du jetzt, dass das nicht so ein grosser unterschied macht. für mich ist es jedoch wichtig, dass ich mich darauf verlassen kann, dass das, was im buch steht auch funktioniert, weil ich mir eben nicht vorstellen kann, wo ich was anders machen muss, wenns nur an der version liegt. das ist für anfänger extrem schwierig!
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Mittwoch 3. September 2008, 11:18

goldfisch hat geschrieben:das deutsche tutorial hier ist leider für version 2.5
http://www.galileocomputing.de/openbook/python/python_kapitel_01_001.htm

Das ist nicht das deutsche Tutorial, weder für 2.5 noch eine andere Version.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Flo668
User
Beiträge: 39
Registriert: Mittwoch 23. Juli 2008, 10:41

Beitragvon Flo668 » Mittwoch 3. September 2008, 12:05

Moin, moin!

Ich wurde gerade gefragt, ob man via Python Script die Ausgabe auf der Mac Kommandozeile auslesen könne. Ich denke mal, das geht bestimmt nur weiss ich nicht wie. Daher wäre ich sehr dankbar, wenn das jemand von Euch wüsste.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Mittwoch 3. September 2008, 12:08

Genauso wie auf allen anderen Betriebssystemen, via Subprocess. Aber das hier ist kein allgemeiner "Eure Mac-Fragen hier"-Thread, also mach bitte einen neuen auf.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
goldfisch
User
Beiträge: 52
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 19:52

Beitragvon goldfisch » Mittwoch 3. September 2008, 17:21

leonidas - ich weiss nicht, wieso du behauptest das tut sei nicht für python 2.5. es steht ja in der überschrift!
Python von Peter Kaiser, Johannes Ernesti
Das umfassende Handbuch - Aktuell zu Python 2.5


und flo668 - wenn du python auf dem mac laufen lässt, kannst du python im terminal schreiben und ausgeben lassen.
wenn du python zusammen mit blender benutzt, gibts du das script im texteditor in blender ein. die ausgabe siehtst du, wenn du das dienstprogramm konsole öffnest. da gibt er das zeug aus.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Donnerstag 4. September 2008, 00:13

goldfisch hat geschrieben:leonidas - ich weiss nicht, wieso du behauptest das tut sei nicht für python 2.5. es steht ja in der überschrift!
Python von Peter Kaiser, Johannes Ernesti
Das umfassende Handbuch - Aktuell zu Python 2.5

Es kann nicht das Python 2.5 Tutorial sein, weil das das Python 2.5 Tutorial ist. Im Gegensatz zum Buch zeigt es auch wie man Python programmiert, statt nur wie man in Java-mit-Python-Syntax programmiert. Siehe Kritiken zu dem Buch.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
goldfisch
User
Beiträge: 52
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 19:52

Beitragvon goldfisch » Freitag 5. September 2008, 00:43

ja das habe ich schon gesehen - aber ich suche dieses ding in deutsch. und noch etwas präziser - ich suche die deutsche version für python 2.3.5 - ich hab es aber nur in version 1.5.2 gefunden.
also sag mir doch wo ich dieses ding in deutsch finden kann.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Freitag 5. September 2008, 01:33

goldfisch hat geschrieben:also sag mir doch wo ich dieses ding in deutsch finden kann.

Tja, es gibt das Ding schlichtweg nicht auf Deutsch.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
goldfisch
User
Beiträge: 52
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 19:52

Beitragvon goldfisch » Freitag 5. September 2008, 13:37

das habe ich eben auch gemerkt. - deshalb das tut von galileo - weils das einzige in deutsch ist, das ich gefunden habe...

es muss aber eine documentation/tut für version 2.3.5 in deutsch geben, weil es bei mir im system, wo python 2.3.5 automatisch installiert ist unter ....versions/2.3/Resources 3 ordner mit folgendem namen gibt:

English.lproj
French.lproj
German.lproj

hier drin müssten die documentationen sein. leider sind sie leer. da aber automatisch ordner erzeugt wurden, gehe ich davon aus, dass auch documentationen vorhanden sind. die englische habe ich auf dem netz gefunden. aber die deutsche nicht...

bei python version 2.5 sind dieselben ordnerbezeichnungen zu finden (allerdings nur einer für englisch) und in diesem ordner ist ein ordner mit namen documentation - und das ist das tut von Guido van Rossum.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Kebap