mod_python ja - aber wie genau?

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
karsten k
User
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 12. August 2008, 19:25

mod_python ja - aber wie genau?

Beitragvon karsten k » Dienstag 12. August 2008, 19:34

Hallo!
Mein Webhoster sagte mir, dass die Ausführung von Python Dateien auf meinem Webspace möglich sei. Mod_Python ist auf dem Apache auf jeden Fall installiert - nur auch richtig konfiguriert? Genau da ist mein Problem :)
Einfach die .py oder .pyc Datei hochladen, oder wie stelle ich sowas an?

gruß
Sage nie, was du weisst. Aber wisse stets, was du sagst!
Benutzeravatar
Hyperion
Moderator
Beiträge: 7471
Registriert: Freitag 4. August 2006, 14:56
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Hyperion » Dienstag 12. August 2008, 20:09

[wiki]Web-Skripte zum Laufen bringen[/wiki]

Schau Dir das mal an und auch die weiterführenden Links.
Benutzeravatar
Sr4l
User
Beiträge: 1091
Registriert: Donnerstag 28. Dezember 2006, 20:02
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Beitragvon Sr4l » Dienstag 12. August 2008, 22:09

Gib mal ein paar Daten her.
Kannst du die Apache Konfiguration (teilweise) editieren?
Wie heißt der Hoster?
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Re: mod_python ja - aber wie genau?

Beitragvon Leonidas » Dienstag 12. August 2008, 22:49

karsten k hat geschrieben:Mein Webhoster sagte mir, dass die Ausführung von Python Dateien auf meinem Webspace möglich sei. Mod_Python ist auf dem Apache auf jeden Fall installiert - nur auch richtig konfiguriert? Genau da ist mein Problem :)

Gerade direkt gegen mod_python zu Programmieren ist etwas was ich so sehr wie möglich vermeiden würde. Mein Tipp: nutze ein Framework wie Django oder zumindest eine Lib wie Werkzeug und lasse diese von mod_python ausliefern. Etwas anderes führt in der Regel nur zu unnötigen Komplikationen.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
karsten k
User
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 12. August 2008, 19:25

Beitragvon karsten k » Mittwoch 13. August 2008, 15:07

der Webhoster ist Ostseehost,
an der Config kann ich nichts verändern, ich bin drauf gekommen weil wenn man ein Error 500 bekommt folgendes kommt.

Apache/2.2.3 (Debian) mod_python/3.2.10 Python/2.4.4 mod_ssl/2.2.3 OpenSSL/0.9.8c Server at


Dass mit Django wird also wohl nichts, da ich nichts installieren kann :cry: Dachte dass es vielleicht auch so geht :)
Sage nie, was du weisst. Aber wisse stets, was du sagst!
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Mittwoch 13. August 2008, 15:13

karsten k hat geschrieben:Dass mit Django wird also wohl nichts, da ich nichts installieren kann :cry: Dachte dass es vielleicht auch so geht :)

Geht ja auch.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
Sr4l
User
Beiträge: 1091
Registriert: Donnerstag 28. Dezember 2006, 20:02
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Beitragvon Sr4l » Mittwoch 13. August 2008, 17:55

wenn du nicht in "DIE config" rein kommst musst du es anders lösen.
Versuch es mit einer .htaccess Datei. Da packst du die Configzeilen rein die in dem Ordner das mod_python Script scharf schalten.
Ich würde im cgi-bin Ordner anfangen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]