Einrückung: Spaces vs. Tabulatoren...

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.

Was verwendest du?

weniger als 4 Spaces
3
6%
4 Spaces
44
81%
5 Spaces
0
Keine Stimmen
6 Spaces
0
Keine Stimmen
7 Spaces
0
Keine Stimmen
8 Spaces
0
Keine Stimmen
mehr als 8 Spaces
0
Keine Stimmen
1 TAB
6
11%
2 TABs
0
Keine Stimmen
mehr als 2 TABs
1
2%
 
Abstimmungen insgesamt: 54
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Beitragvon veers » Freitag 4. Juli 2008, 18:37

Goswin hat geschrieben:Ich werde weiterhin nur 2 Spaces verwenden, ganz egal was die Mehrheit tut. Ich möchte einen Quellcode, den ich auf DIN-A4 Seiten ausdrucken kann, und meine Zeilen sind jetzt schon zu lang.
Dann würde ich mich etwas ab der Komplexität des Codes fragen ;)
My Website - 29a.ch
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
DasIch
User
Beiträge: 2423
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 04:21
Wohnort: Berlin

Beitragvon DasIch » Freitag 4. Juli 2008, 19:34

Ich nutze 4 Spaces. 8 Ist meiner Meinung nach unnötig viel, unter 4 wird es dann auch wieder kritisch.
Bei 8 Spaces wird auch langsam mit der Zeilenlänge problematisch. Nehmen wir eine Klasse und in einer Methode eine Schleife mit einer if Abfrage evtl. verschachtelt da sind 8 Spaces unpraktisch.
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon mitsuhiko » Freitag 4. Juli 2008, 20:54

2 Spaces in JavaScript weil das genau auf $( in jQuery auffüllt genauso wie in XML/HTML, 4 Spaces in Python weil das PEP8 will, 1 ein Tab, der als 8 Spaces dargestellt wird in C.
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
lunar

Beitragvon lunar » Freitag 4. Juli 2008, 22:32

Goswin hat geschrieben:Ich werde weiterhin nur 2 Spaces verwenden, ganz egal was die Mehrheit tut. Ich möchte einen Quellcode, den ich auf DIN-A4 Seiten ausdrucken kann, und meine Zeilen sind jetzt schon zu lang.

Hast du dich schon mal gefragt, warum PEP 80 Zeichen als Maximum für die Zeilenlänge empfiehlt? ;) Ein gelegentlicher Zeilenumbruch tut der Lesbarkeit gut und erleichter das Ausdrucken ungemein ;)

Meinereiner nutzt immer und überall vier Leerzeichen, es sei denn, ein Styleguide empfiehlt eine andere Einrückung. Das spart lästige Konfigurationsarbeit im Editor ;)
Benutzeravatar
Masaru
User
Beiträge: 425
Registriert: Mittwoch 4. August 2004, 22:17

Beitragvon Masaru » Sonntag 6. Juli 2008, 02:27

Goswin hat geschrieben:... Ich möchte einen Quellcode, den ich auf DIN-A4 Seiten ausdrucken kann, und meine Zeilen sind jetzt schon zu lang. ...


Dann strukturiere Deine Zeilen. Breche nach dem Gleichheits-Zeichen, Klammer-auf, etc. um und rücke dann weiter ein.

Gerade mit Python lässt sich so schön und so leicht Quellcode auf 80 Zeichen Zeilenlänge ausrichten, wie kaum in sonst einer andere Sprache.

Sogar Strings, mehrere If-Bedingungen und List Comprehensions lassen sich so übersichtlich in mehrere Zeilen anordnen, dass sie neben der Einhaltung der Breite auch eine zus. Steigerung der Lesbarkeit bekommen.

>>Masaru<<
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Sonntag 6. Juli 2008, 07:59

Ich glaube die Frage der Umfrage hätte präziser gestellt werden müssen. Da scheint jemand die Frage “Wieviele $X verwendest Du in einer Datei?” beantwortet zu haben, und nicht “Wieviele $X verwendest Du pro Einrückungsebene?”. Oder gibt's wirklich Leute die mehr als zwei Tabs pro Ebene verwenden!? :shock:
Benutzeravatar
Michael Schneider
User
Beiträge: 567
Registriert: Samstag 8. April 2006, 12:31
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Michael Schneider » Sonntag 6. Juli 2008, 09:33

BlackJack hat geschrieben:Oder gibt's wirklich Leute die mehr als zwei Tabs pro Ebene verwenden!? :shock:

Hi BlackJack,

die Statistik sagt, dass das 2% machen. Und die wird doch nicht lügen? ;-)
Aber ich habe mich auch schon gewundert, es dann aber auf sehr schmale Tabs geschoben. Vielleicht sollte jeder hier mal einen Beispielcode posten, dann sehen wir, welchen Effekt was hat?
Oder wenigstens einer, der die verschiedenen Einrückungen direkt gegenüberstellt, Freiwillige vor?

Gruß,
Michael
Diese Nachricht zersört sich in 5 Sekunden selbst ...
Benutzeravatar
dennda
User
Beiträge: 17
Registriert: Montag 19. November 2007, 22:07

Beitragvon dennda » Sonntag 6. Juli 2008, 11:54

Vielleicht werden die Leute nach Zeilenlänge bezahlt. :)
Benutzeravatar
Masaru
User
Beiträge: 425
Registriert: Mittwoch 4. August 2004, 22:17

Beitragvon Masaru » Sonntag 6. Juli 2008, 22:42

LoC -> also ab sofort in WoC (Width of Code) um-strukturiere? ;
Oder einfach in "Linelenght of Code" *hrhr* ... das wäre doch mal was neues.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: __deets__