Verschlüsseln von Buchstaben aber nicht von Zeichen

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
BlackJack

Freitag 23. Mai 2008, 07:26

@wuf: Die Bemerkung ab Zeile 18 ist etwas ungenau. Es geht nicht um die Namen, sondern um die Objekte, die daran gebunden sind. Und da wird eigentlich auch nichts in Zahlen umgewandelt, sondern die Objekte werden verglichen, wie auch immer `str.__cmp__()` und Co das intern machen. Da es bei CPython in C implementiert ist, braucht da nichts in Zahlen umgewandelt werden, denn C kennt ja nur Zahlen. :-)
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Freitag 23. Mai 2008, 16:58

jens:
Wenn du schon geänderten Code einfügst, der sich auf den ersten Blick nur schwer unterscheidet, dann schreibe doch bitte dazu, was du warum geändert hast. Dabei geht es weniger um mich als um den eigentlichen Adressaten.

Dein Vorschlag enthält allerdings eine Todsünde (ich glaube in den Supybot-Codeconventions heißt es in etwa "people who do this will be swiftly kicked in the head"): Konkatenieren von Strings in einer Schleife.
Grund: Bei jedem Anhängen muss ein neues String-Objekt erzeugt werden, da es immutable ist.
Abhilfe: Eine Liste verwenden (wie es BlackJack getan hat), weil dieser Datentyp dynamisch wachsen kann. Noch besser (*behaupt*) ist die Nutzung des `yield`-Statements.

P.S.: wuf, hast du so einen merkwürdigen Browser oder brichst du absichtlich die Textzeilen manuell um? Das liest sich für mich nicht unbedingt besser.
Benutzeravatar
wuf
User
Beiträge: 1418
Registriert: Sonntag 8. Juni 2003, 09:50

Freitag 23. Mai 2008, 18:24

Hallo Y0Gi

Ja ich breche die Zeilen selber um. Der Grund liegt vielleicht
darin, dass ich in meinem früheren Leben als Editor für Todes-
anzeigen bei einem Zeitung arbeitete. Da musste nebenan noch
genug Platz frei bleiben für weitere Anzeigen.

Übrigens, wenn jemand die Richtlinien für die Python-Skript
Editierung einhält bricht er auch spätestens bei 80 Zeichen
manuell um. Ich hoffe dir macht das Format von Python-Texten
keine Probleme . Dies könnte ein weitere Grund sein, dass
ich Texte generell manuell umbreche (Ein Verhalten aus meinem
neuen Leben).

Hier auf meinem Notebook habe ich ein Bildschirmformat von
1280x800 und kleine geschriebenen Texte über die ganze
Schirmbreite zerstreut sieht *ugly* aus. Diese Texte sind
sogar noch besser lesbar, wenn eine Leerzeile eingefügt
wurde.

Nette Grüsse von wuf :wink:
Take it easy Mates!
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Freitag 23. Mai 2008, 20:03

wuf hat geschrieben:Hier auf meinem Notebook habe ich ein Bildschirmformat von
1280x800 und kleine geschriebenen Texte über die ganze
Schirmbreite zerstreut sieht *ugly* aus. Diese Texte sind
sogar noch besser lesbar, wenn eine Leerzeile eingefügt
wurde.
Hint: man kann die breite des Browserfensters ändern, dann bricht der Browser die Texte entsprechend um. Das ist bei deinen Texten so nicht möglich.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
wuf
User
Beiträge: 1418
Registriert: Sonntag 8. Juni 2003, 09:50

Freitag 23. Mai 2008, 20:39

Hallo Leonidas

Ich vestehe jetzt was du meinst. Bis anhin habe ich die Texte in meinem KWrite-Editor aufgesetzt und dann in das Forum-Editor-Fenster kopiert. Das kommt davon, weil ich bis vor kurzem noch mit eine pionierhaften Übertragungsrate von 56 kB mittels Modem mit dem Forum kommunizierte. Ich wollte meiner TeleCom nicht die Kasse füllen durch On-Line-Editierung. Bin jetzt auf Breitband umgestiegen. So jetzt sieht es besser aus mit der Textformatierung.

OK Leonidas danke für deinen Tipp.

Gruss wuf :wink:
Zuletzt geändert von wuf am Samstag 24. Mai 2008, 16:18, insgesamt 1-mal geändert.
Take it easy Mates!
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Samstag 24. Mai 2008, 15:40

Ich sag mal so: Die Antwort hat mich jetzt irgendwie überrascht :D
Benutzeravatar
wuf
User
Beiträge: 1418
Registriert: Sonntag 8. Juni 2003, 09:50

Samstag 24. Mai 2008, 16:33

Hallo Y0Gi

Danke für deine Anregung. Das Leben ist ein dauernder Lehrnprozess. Hi! Übrigens, welche Antwort meinst du? Die erste an dich oder die zweite an Leonidas. :lol:

Gruss wuf :wink:
Take it easy Mates!
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Sonntag 25. Mai 2008, 11:28

Hauptsächlich deine Begründung durch deinen Hintergrund mit Todesanzeigen, aber auch dein Verfahren mit dem Vorschreiben im Editor ;)

Übrigens: *Richtig* hässlich sehen manuelle Zeilenumbrüche aus, wenn der verfügbare Anzeigebereich (z.B. durch Verkleinerung des Browserfensters) so schmal ist, dass vor den eigenen Zeilenenden noch zusätzlich Umbrüche eingefügt werden und dann in jeder zweiten Zeile nur einige wenige Worte stehen. :)
Nachtrag: In diesem Forum passiert das jedoch nicht, weil das Layout eine Mindestbreite festlegt. Stattdessen hat man dann eine horizontale Scrollleiste - was nicht unbedingt die bessere Lösung ist, wenn man wirklich schmale Anzeigenbereiche (z.B. PDAs, Smartphones) gut nutzbar machen möchte.
nightm4r3^
User
Beiträge: 83
Registriert: Montag 11. Februar 2008, 15:43
Kontaktdaten:

Montag 26. Mai 2008, 13:43

Also erst mal entschuldigung an Black Jack und Leonidas. Bei mir ist alles durchgebrannt. Also nehmt die Entschuldigung bitte an.

Und dann nochmal vielen Dank, an Wuf und die anderen mit ihren Vorschlägen.
Antworten