Wort aus Text auslesen.

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Benutzeravatar
numerix
User
Beiträge: 2696
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 15:09

Beitragvon numerix » Donnerstag 15. Mai 2008, 12:29

BlackJack hat geschrieben:``exec`` und auch `eval()` werden normalerweise von Leuten benutzt, die die Sprache noch nicht beherrschen und dafür einen unsaubere Abkürzung brauchen.


Aber es wird doch wohl auch gute Gründe für den Einsatz von eval und exec geben, sonst gäbe es diese Möglichkeiten doch nicht.
Oder denke ich hier falsch?

Wenn ich nicht falsch denke: Was wären denn "pythonische" Einsatzgebiete?
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Donnerstag 15. Mai 2008, 12:40

Also ich hab's noch nicht gebraucht und ausser der interaktiven Eingabe von Python-Quelltext durch einen Benutzer, mit all den damit verbundenen Risiken, fällt mir auch nichts ein.

Für eine Python-Shell kann man's gebrauchen und für "unsichere" Funktionsplotter.
Benutzeravatar
keppla
User
Beiträge: 483
Registriert: Montag 31. Oktober 2005, 00:12

Beitragvon keppla » Donnerstag 15. Mai 2008, 12:52

pütone hat geschrieben:Wenn ich nicht falsch denke: Was wären denn "pythonische" Einsatzgebiete?


Sourcecode in Datenbanken, warum auch immer man das haben können wollte (Plugins oder so).
Skripting für den User, wenn man keine Sandbox braucht.
Dinge, die eben ihrer Natur nach erfordern, dass man Sourcecode zur Laufzeit nur in Textform hat, und den Ausführen möchte,

Jedesmal, wenn man den Code für exec selber generieren möchte, ist es mit ziemlicher Sicherheit falsch.
Sollte man mit absoluter Sicherheit sagen, dass man den Code nicht Vorhersagen kann, ist es vielleicht ein Anwendungsfall

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder