Server Client mit Python 2.0.1 möglich?

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Benutzeravatar
dieter1a
User
Beiträge: 75
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 13:08
Wohnort: Bad Rothenfelde
Kontaktdaten:

Server Client mit Python 2.0.1 möglich?

Beitragvon dieter1a » Dienstag 29. April 2008, 21:50

Hallo,

ich bin neu hier und möchte mich zunächst einmal vorstellen.
Ich bin Autodidakt, 59 Jahre alt und der Vater des Web-Projekt`s http://www.3dpowertower.de
Der Tower ist mit Blender 2.25 erstellt und beinhaltet und konsultiert daher ausschließlich Python 2.0.1.
Die Verbindung zur Datenbank wird mit einem Delphi-Programm, dass auch zum einloggen und Registrieren benutzt wird über .txt realisiert.
Das klappt hervorragend und genügt den bisherigen Ansprüchen.
Jetzt sollen im Tower Unterhaltungsspiele angeboten werden, die eine Synchronisierung erfordern.
Die IP der Mitspieler kann bei der Anmeldung auf dem Webserver in die Datenbank eingetragen werden und steht somit zur Verfügung.
Jetzt suche ich einen Weg, dass die Mitspieler sich nahezu gleichzeitig gegenseitig einen String übermitteln können.
Ich dachte da an eine Server Client applikation mit Python geschrieben, die in der Tower Anwendung integriert ist.
Ist so was überhaupt möglich mit 2.0.1?
Gibt es Script-Beispiele oder Tutorials in deutsch?
Welche Vorgehensweise raten mir Fachleute mit mehr Erfahrung in Python als ich sie habe?
Python 2.0.1 installer gibt es hier http://www.3dpowertower.de/blender/Python-2.0.1.exe

Wenn man mir hier mit fachmännischem Rat unter die Arme greifen könnte, wäre ich sehr dankbar dafür.

MfG dieter1a

Edit:
Grade hab ich festgestellt, dass ich hier schonmal registriert war.
Seltsam, ich musste mich neu registrieren.
AlArenal
User
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 00:53
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Beitragvon AlArenal » Mittwoch 30. April 2008, 09:56

Mal so nebenbei:
Beim Überfliegen der Website wird mal so gar nicht klar, worum es eigentlich genau geht (mir zumindest nicht und ich halte mich nicht für ganz blond).

Beim ersten Anblick der Twin Tower muss ich auch ehrlich gesagt ganz schön schlucken. Hätts nicht auch das Bild eines weniger emotional vorbelasteten Gebäudes getan oder hat es eine tiefere Bewandnis? (Nein, ich such jetzt nicht nach einem Sinn auf der Seite. Wenn es ihn gibt, sollte er sich direkt erschließen.)
"Ein schwarzes Loch hat keine Haare" - John A. Wheeler
Benutzeravatar
dieter1a
User
Beiträge: 75
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 13:08
Wohnort: Bad Rothenfelde
Kontaktdaten:

Beitragvon dieter1a » Mittwoch 30. April 2008, 10:04

Hast Du dich hier registriert um Threads mit Spam voll zu sülzen?

@Admin
darf gerne gelöscht werden.
AlArenal
User
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 00:53
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Beitragvon AlArenal » Mittwoch 30. April 2008, 10:26

Habe ich versucht dir was zu verkaufen? *kopfschüttel*
"Ein schwarzes Loch hat keine Haare" - John A. Wheeler
Benutzeravatar
dieter1a
User
Beiträge: 75
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 13:08
Wohnort: Bad Rothenfelde
Kontaktdaten:

Beitragvon dieter1a » Mittwoch 30. April 2008, 10:32

Wenn Du zum Thema nichts beitragen kannst, tu mir bitte den Gefallen und bleib im off Topic-Forum
lunar

Beitragvon lunar » Mittwoch 30. April 2008, 14:11

dieter1a hat geschrieben:Wenn Du zum Thema nichts beitragen kannst, tu mir bitte den Gefallen und bleib im off Topic-Forum

Wenn du den Link zu deiner Website postest, musst du damit rechnen, dir Kritik zu dieser Seite anhören zu müssen. Insofern kannst du AlArenal keinen Vorwurf machen!

Besteht überhaupt ein wirklich triftiger Grund, Blender 2.2x und Python 2.0 zu nutzen? Beide Versionen sind nicht gerade neu ;) Auch wird sich hier niemand unbedingt eine uralte Version installieren, nur um dir zu helfen. Schon Version 2.2 gilt hier als steinzeitlich, an 2.0 kann sich hier kaum noch jemand erinnern ;)

Zur vorangegangen Konversion zwischen dir und AlArenal kann ich nur sagen, dass du keinen guten Eindruck hinterlässt, wenn du einen Nutzer, der dir nur helfen will (was ich bei AlArenal jetzt einfach mal annehme), mit nicht unbedingt freundlichen Worten bedenkst. Dass du mit deinen letzen zwei Postings nicht unbedingt zum guten Klima in diesem Thread beigetragen hast, und potentielle Helfer eher abschreckst als anziehst, kannst du dir ja an zwei Fingern ausrechnen...
Benutzeravatar
dieter1a
User
Beiträge: 75
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 13:08
Wohnort: Bad Rothenfelde
Kontaktdaten:

Re: Server Client mit Python 2.0.1 möglich?

Beitragvon dieter1a » Mittwoch 30. April 2008, 14:24

Hallo Lunar,

Darum bin ich leider an 2.0.1 gbunden.
dieter1a hat geschrieben:Der Tower ist mit Blender 2.25 erstellt und beinhaltet und konsultiert daher ausschließlich Python 2.0.1.


Den Link habe ich gesetzt, damit interessierte sich informieren können, worum es eigentlich geht.

Es macht außerdem nichts aus, wenn man mehrere Python Versionen installiert hat.

Ich möchte in diesem Fachforum nicht eine Bewertung meines Webprojektes, sondern um fachlichen Rat bitten.
Wenn jemand unqualifiziert etwas bewertet, was er nicht kennt, darf er sich nicht wundern, wenn man sich dazu äußert.

MfG dieter1a
lunar

Re: Server Client mit Python 2.0.1 möglich?

Beitragvon lunar » Mittwoch 30. April 2008, 14:46

dieter1a hat geschrieben:Darum bin ich leider an 2.0.1 gbunden.
dieter1a hat geschrieben:Der Tower ist mit Blender 2.25 erstellt und beinhaltet und konsultiert daher ausschließlich Python 2.0.1.

Ich kann lesen ;) Und ich habe gefragt, ob es nicht möglich ist, Blender 2.25 durch eine aktuelle Version zu ersetzen. Das bringt dir nicht nur eine neue, moderne Python-Version, sondern auch eine Menge neuer Blender-Features ;)

Es macht außerdem nichts aus, wenn man mehrere Python Versionen installiert hat.

Mit der Installation ist es nicht getan...

Ich möchte in diesem Fachforum nicht eine Bewertung meines Webprojektes, sondern um fachlichen Rat bitten.

Eine einfache Problembeschreibung hätte dazu völlig ausgereicht ;)

Wenn jemand unqualifiziert etwas bewertet, was er nicht kennt, darf er sich nicht wundern, wenn man sich dazu äußert.

Über die Qualifikation einer Person zu urteilen ist eine Sache, eine Erwiderung allerdings, die durchaus geeignet ist, eine Person zu beleidigen, etwas ganz anderes. Auf das sachliche, konstruktive Posting von AlArenal bist du nicht im mindesten eingegangen, sondern hast es als Spam abqualifiziert, was durchaus beleidigen auf eine Person wirken kann.

Ich kann mich nur wiederholen: Die Art, wie du in den letzten Postings aufgetreten bist, hat deine Aussichten auf baldige, konstruktive Antworten nicht unbedingt erhöht.
Benutzeravatar
dieter1a
User
Beiträge: 75
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 13:08
Wohnort: Bad Rothenfelde
Kontaktdaten:

Beitragvon dieter1a » Mittwoch 30. April 2008, 14:55

Blender bringt eine interne Pythonversion2 mit und kann nur Module wie sys os urllib usw. aus einer gleichen installierten Version importieren.
lunar

Beitragvon lunar » Mittwoch 30. April 2008, 14:59

Zum dritten Mal: Warum updatest du nicht einfach auf eine neue Blender-Version?
Benutzeravatar
dieter1a
User
Beiträge: 75
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 13:08
Wohnort: Bad Rothenfelde
Kontaktdaten:

Beitragvon dieter1a » Mittwoch 30. April 2008, 15:01

AlArenal hat geschrieben:Beim ersten Anblick der Twin Tower muss ich auch ehrlich gesagt ganz schön schlucken. Hätts nicht auch das Bild eines weniger emotional vorbelasteten Gebäudes getan oder hat es eine tiefere Bewandnis? (Nein, ich such jetzt nicht nach einem Sinn auf der Seite. Wenn es ihn gibt, sollte er sich direkt erschließen.)


Das Bild steht als Mahnmal und ständige Erinnerung an die Opfer des feigen Anschlages.
Benutzeravatar
dieter1a
User
Beiträge: 75
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 13:08
Wohnort: Bad Rothenfelde
Kontaktdaten:

Beitragvon dieter1a » Mittwoch 30. April 2008, 15:04

Blender 2.25 hat eine vollkommen andere Physik als die Folgeversionen.
Da der Tower eine sehr umfangreiche 3D Anwendung ist, und nicht auf höheren Versionen lauffähig ist bin ich gezwungen bei der Publisher-Version zu bleiben.
Benutzeravatar
dieter1a
User
Beiträge: 75
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 13:08
Wohnort: Bad Rothenfelde
Kontaktdaten:

Beitragvon dieter1a » Mittwoch 30. April 2008, 15:12

Der Moderator oldjim in meinem Forum hat eine Lösung des Problems parat.
2.0.1 bringt alles mit was man dafür braucht.

MfG dieter1a
Benutzeravatar
Sr4l
User
Beiträge: 1091
Registriert: Donnerstag 28. Dezember 2006, 20:02
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Beitragvon Sr4l » Mittwoch 30. April 2008, 15:37

dieter1a hat geschrieben:Blender bringt eine interne Pythonversion2 mit und kann nur Module wie sys os urllib usw. aus einer gleichen installierten Version importieren.

Das stimmt nicht ganz, wenn Blender ein installiertes Python findet nutzt es dieses + seine eigenen Libs.

Zum Thema:
Auch ich Frage mich: Warum kein Blender 2.45 mit Python 2.5 ?

Zu deiner Frage:
Du kannst das mit Python (auch 2.0) realisieren. Die Version 2.0 gibt es auf pydoc.org nicht, aber 1.6 und 2.1 und beide haben die module: socket oder urllib.
Die Frage ist ob du es als P2P oder über deinen Server ablaufen lassen möchtest.

**edit**
ich war etwas spät, weil Gasablese Frau gekommen ist essen auch noch.
Benutzeravatar
dieter1a
User
Beiträge: 75
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 13:08
Wohnort: Bad Rothenfelde
Kontaktdaten:

Beitragvon dieter1a » Mittwoch 30. April 2008, 15:44

Sr4l hat geschrieben:
dieter1a hat geschrieben:Blender bringt eine interne Pythonversion2 mit und kann nur Module wie sys os urllib usw. aus einer gleichen installierten Version importieren.

Das stimmt nicht ganz, wenn Blender ein installiertes Python findet nutzt es dieses + seine eigenen Libs.


Mir ist es nicht gelungen, aus der Installation 2.3 das Modul os zu importieren.
Erst als ich 2.0.1 installiert hatte, konnte ich das Modul einbinden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder