msnlib unter windows installieren?!

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
cyp++
User
Beiträge: 69
Registriert: Freitag 22. September 2006, 13:54

msnlib unter windows installieren?!

Beitragvon cyp++ » Sonntag 27. April 2008, 21:01

Hallo,

ich wollte gerad die msnlib installieren, aber iwie läuft das nicht so wie wie ich es gerne hätte, sprich ich bin zu blöd zum installieren! Kann mir bitte kurz jemand erklären wie das gehen soll? die im beiliegenden txt dokument vorhandene anleitung bezieht sich meines erachtens auf linux und nicht auf windows! ich bitte um hilfe!
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Sonntag 27. April 2008, 21:09

``python setup.py install``, wie jede Lib, die distutils unterstützt (also quasi jede Lib). Das wars schon.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
cyp++
User
Beiträge: 69
Registriert: Freitag 22. September 2006, 13:54

Beitragvon cyp++ » Sonntag 27. April 2008, 21:10

jetzt müsste ich nochmal schnell wissen wie man die umgebungsveriable setzt :x
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Sonntag 27. April 2008, 21:13

Welche Umgebungsvariable?

(Naja, als Linux-User vergisst man schon manchmal wie kompliziert das alles unter Windows war ;) )
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
cyp++
User
Beiträge: 69
Registriert: Freitag 22. September 2006, 13:54

Beitragvon cyp++ » Sonntag 27. April 2008, 21:15

also dass man in der konsole (cmd.exe) einfach z.b. python setup.py install eingeben kann, also dass durch die eingabe "python" der interpreter gestartet wird..
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Sonntag 27. April 2008, 21:38

Steht doch in den FAQ. Alternativ kannst du auch den kompletten Pfad zum Interpreter angeben, das geht auch.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
BlackVivi
User
Beiträge: 762
Registriert: Samstag 9. Dezember 2006, 14:29
Kontaktdaten:

Beitragvon BlackVivi » Sonntag 27. April 2008, 21:51

Leonidas hat geschrieben:Steht doch in den FAQ. Alternativ kannst du auch den kompletten Pfad zum Interpreter angeben, das geht auch.
Oder falls er .py und .pyc Dateien mit Python verknüpft hat auch einfach nur setup.py install eingeben :P ^_^
ne0h
User
Beiträge: 115
Registriert: Samstag 16. Februar 2008, 11:35

Beitragvon ne0h » Montag 28. April 2008, 11:17

jetzt müsste ich nochmal schnell wissen wie man die umgebungsveriable setzt


Unter Systemsteuerung -> System -> Umgebungsvariablen. Dort setzt Du einfach den Pfad zu Python.exe rein, bei mir wäre das also z.B.

[code=]c:\Python25[/code]

Achte nur darauf, dass Du zwischen den Pfaden ein Semikolon stehen hast.

Speciher das ganze und Python ist dann in der Shell von Überall aus aufrufbar.


ne0h
ne0h
User
Beiträge: 115
Registriert: Samstag 16. Februar 2008, 11:35

Beitragvon ne0h » Montag 28. April 2008, 11:19

Korrektur:

Unter Systemsteuerung -> System -> Reiterkarte: Erweitert -> Umgebungsvariablen


ne0h
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Beitragvon Y0Gi » Montag 28. April 2008, 11:48

Ich habe es als `PATH=%PATH%;C:\Programme\Python` in Erinnerung, sowohl in der Eingabeaufforderung als auch in der "AUTOEXEC.BAT". Mit diesem neumodischen GUI-Zeugs bin ich nie grün geworden ;)
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Montag 28. April 2008, 20:38

Ich habe so meine Zweifel ob NT-basierte Windows-Versionen die Autoexec.bat überhaupt auswerten.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
birkenfeld
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1603
Registriert: Montag 20. März 2006, 15:29
Wohnort: Die aufstrebende Universitätsstadt bei München

Beitragvon birkenfeld » Dienstag 29. April 2008, 08:38

Im Zweifel Wikipedia fragen: http://en.wikipedia.org/wiki/AUTOEXEC.BAT#OS.2F2_.2F_NT
(Baseline: MS macht mal wieder halbe Sachen, wer hätte es gedacht...)
Dann lieber noch Vim 7 als Windows 7.

http://pythonic.pocoo.org/
cyp++
User
Beiträge: 69
Registriert: Freitag 22. September 2006, 13:54

Beitragvon cyp++ » Dienstag 29. April 2008, 09:40

ich habs nun hinbekommen, aber:

D:\msnlib\msnlib-3.6>setup.py install
usage: setup.py [global_opts] cmd1 [cmd1_opts] [cmd2 [cmd2_opts] ..
or: setup.py --help [cmd1 cmd2 ...]
or: setup.py --help-commands
or: setup.py cmd --help

error: no commands supplied
Zuletzt geändert von cyp++ am Dienstag 29. April 2008, 10:08, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Dienstag 29. April 2008, 10:07

cyp++ hat geschrieben:irgendwie will das bei mir nicht klappen, ich benutze übrigens VISTA! :oops:

Ohne Fehlermeldung kann man dir, unabhängig von "VISTA!" nicht helfen.

@birkenfeld: Ah, das wusste ich nicht. Irgendwie schaut das nach etwas aus, was Kompatibilität sicherstellen soll aber letztenendes wohl eher eine schlechte Idee ist.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
cyp++
User
Beiträge: 69
Registriert: Freitag 22. September 2006, 13:54

Beitragvon cyp++ » Dienstag 29. April 2008, 10:10

s.o.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dembrix