denkfehler!

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Gast

Beitragvon Gast » Donnerstag 15. April 2004, 17:08

noch angefügt, die meldungen kommen, auch wenn ich das skript nicht aufgerufen habe, zmindest nicht sooft wie der fehler angegeben ist.
Benutzeravatar
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dookie » Donnerstag 15. April 2004, 17:59

Hi rolgal,

übergiebt ein Formular die Daten mittels get statt post, bei get darf die ganze URI nur 255 zeichen lang sein.


Gruß

Dookie
Gast

Beitragvon Gast » Donnerstag 15. April 2004, 18:10

hi dookie!

du meinst:

Code: Alles auswählen

<form method='post' action='../cgi-bin/upload.py'>
        <p class='text'>usw......


wenn du das gemeint hast, das war schon auf post. trotzdem kam der fehler.


das mit escape geht auch so, habe ich völlig falsch verstanden diese funktion:

Code: Alles auswählen

content=cgi.escape(content)


so langsam wirds :D

du hast eh hunger oder:-)))

mfg

rolgal
Gast

Beitragvon Gast » Freitag 16. April 2004, 15:38

also noch eins drauf!

heute habe ich den pc erst um 16:28 eingeschaltet:

wie soll folgendes möglich sein?

Code: Alles auswählen

[Fri Apr 16 00:18:16 2004] [error] [client 213.47.48.150] request failed: URI too long
[Fri Apr 16 00:20:18 2004] [notice] caught SIGTERM, shutting down
[Fri Apr 16 16:16:27 2004] [notice] Apache-AdvancedExtranetServer/1.3.26 (Mandrake Linux/6.3.90mdk) PHP/4.2.3 configured -- resuming normal operations
[Fri Apr 16 16:16:27 2004] [notice] Accept mutex: sysvsem (Default: sysvsem)
[Fri Apr 16 16:16:29 2004] [crit] (98)Address already in use: make_sock: could not bind to port 80
[Fri Apr 16 16:21:52 2004] [error] [client 213.47.45.132] request failed: URI too long
[Fri Apr 16 16:22:27 2004] [error] [client 213.47.188.101] request failed: URI too long


der fehler mit URI too long hat mit der übergabe aus dem textfeld zu tun.
die daten habe ich aber mit post übergeben. ich denke wohl, dass das passt, wie ich es gemacht habe.

wäre fein, wenn mir hier jmd. nochmal weiterhelfen könnte.

mfg

rolgal
Benutzeravatar
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dookie » Freitag 16. April 2004, 18:21

Hi rolgal,

die Zeile

Code: Alles auswählen

[Fri Apr 16 16:16:29 2004] [crit] (98)Address already in use: make_sock: could not bind to port 80

gibt mir zu denken. läuft da noch ein Dienst auf Port 80?


Gruß

Dookie
Gast

Beitragvon Gast » Freitag 16. April 2004, 18:27

hi dookie!

wie kann ich checken ob noch ein dienst auf dem port läuft?

mfg

rolgal
Benutzeravatar
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dookie » Freitag 16. April 2004, 18:37

Hi,

mit dem Befehl nmap localhost werden die Dienste die über localhost laufen angezeigt.
Falls nmap bei mandrake nicht dabei ist bekommst Du es von http://www.insecure.org/nmap/


Gruß

Dookie[/code]
Gast

Beitragvon Gast » Freitag 16. April 2004, 18:44

hi dookie!

folgendes ergebnis, nichts ungewöhnliches denke ich, oder?

Port State Service
80/tcp open http
111/tcp open sunrpc
631/tcp open ipp
6000/tcp open X11


mfg

rolgal
Benutzeravatar
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dookie » Freitag 16. April 2004, 19:17

fuser -vn tcp 80 zeigt dir an welches programm von welchem User den port 80 benutzt.


Gruß

Dookie
Gast

Beitragvon Gast » Freitag 16. April 2004, 19:22

hi dookie!

:?: :?: ich weiss gar nichts deshalb:

80/tcp root 1644 f.... httpd
root 1710 f.... httpd
root 1711 f.... httpd
root 1712 f.... httpd
root 1713 f.... httpd
root 1985 f.... httpd
root 2211 f.... httpd
mfg

rolgal
Benutzeravatar
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dookie » Freitag 16. April 2004, 19:38

hmm da läuft bei dir der httpd, bei mir läuft da der apache.

Code: Alles auswählen

 
                     USER        PID ACCESS COMMAND
80/tcp               root        627 f....  apache
                     root        632 f....  apache
                     root        633 f....  apache
                     root        634 f....  apache
                     root        635 f....  apache
                     root        636 f....  apache


Gruß

Dookie
Gast

Beitragvon Gast » Freitag 16. April 2004, 20:46

:!: :?:

und was bedeutet das? wenn es was bedeutet, was kann das mit dem fehler zu tun haben :?:

ich finde es eh schon witzig, wie die liste mit demselben error in der log datei wächst und wächst.

nagut wegen apache, vielleicht seltsam, dass der user der via cgi dateien anlegt auch apache ist, aber vielleicht hat das damit wiedermal garnichts zu tun.

danke, dass du dir mit mir den kopf zerbrichst.

mfg

rolgal
Benutzeravatar
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dookie » Freitag 16. April 2004, 21:10

der user ist nicht apache, sondern root. apache ist das commando, also der Befehl der den Port belegt bei mir, bei dir ists httpd.


Gruß

Dookie
Gast

Beitragvon Gast » Freitag 16. April 2004, 21:20

hm, wir wissen also nicht, ob es am code oder an der konfiguration des servers liegt, sehe ich das richtig?

soll ich dir den code, den ich bis jetzt habe mal mailen und du testet mal bei dir?

oder was würdest du mir jetzt empfehlen?

seltsam ist ja auch, dass die meldungen nicht in regelmäßigen abständen kommen.

macht es natürlich nicht leichter.

mfg

rolgal
Benutzeravatar
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dookie » Freitag 16. April 2004, 21:46

jo du kannst mir den code mal mailen an dookie(at)boa3d.de


Gruß

Dookie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder