Komische Notation: a[:,:]

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
audax
User
Beiträge: 830
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 10:38

Beitragvon audax » Montag 21. April 2008, 20:53

Du willst doch nicht auf ein dict immer mit foo.get('bar') zugreifen, ebenso nicht auf Arrays, oder?
Benutzeravatar
Sr4l
User
Beiträge: 1091
Registriert: Donnerstag 28. Dezember 2006, 20:02
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Beitragvon Sr4l » Montag 21. April 2008, 21:14

es ging mir speziel um :,:
Die Zeichen haben mich einfach verwirrt ich habe zwanghaft eine Bedeutung in dieser Kombination gesucht.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Montag 21. April 2008, 21:17

Sr4l hat geschrieben:es ging mir speziel um :,:

Naja, eine Programiersprache zeichnet sich dadurch aus, dass du Syntaxkonstrukte oft in vielen verschiedenen Situationen einsetzen kannst. Das Komma bedeutet einfach nur Tupelbildung, das kann ja im großen und ganzen quasi überall stehen.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
birkenfeld
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1603
Registriert: Montag 20. März 2006, 15:29
Wohnort: Die aufstrebende Universitätsstadt bei München

Beitragvon birkenfeld » Dienstag 22. April 2008, 07:57

Sr4l: "es ist gültiger Python-Code" heißt, es gibt keinen SyntaxError. Dass die eingebauten Objekte wie list oder tuple diese Art von Subscript nicht akzeptieren, ist eine andere Geschichte.
Dann lieber noch Vim 7 als Windows 7.

http://pythonic.pocoo.org/

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder