"gestreamten" output eines befehles lesen

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Costi
User
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 14:21

"gestreamten" output eines befehles lesen

Beitragvon Costi » Freitag 14. März 2008, 06:12

1.
soll ich gute nacht oder guten morgen wuenschen? (-;

2.
wie kann ich denn den output eines befehles lesen, waehrend es exekutiert. (zb tcpdump...)
cp != mv
audax
User
Beiträge: 830
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 10:38

Beitragvon audax » Freitag 14. März 2008, 09:32

es exekutiert? Meine Güte. Hört sich seltsam an.

Ansonsten: Schau dir das `subprocess`-Modul an, Doku gibts auf python.org ;)
Holzdolph
User
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 17:43

Beitragvon Holzdolph » Freitag 14. März 2008, 18:08

audax hat geschrieben:es exekutiert? Meine Güte. Hört sich seltsam an.

;)


Na dann verwende doch einfach:
hinrichten, vollstrecken, eliminieren, beseitigen, zerstören, vernichten, töten, killen, plätten, ermorden, meucheln, vierteilen, umnieten, abknallen, durchsieben, ableben lassen, dem ganzen ein ende setzten, dem erdboden gleich machen,....... oder meinte er ganz was anderes :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Freitag 14. März 2008, 20:10

Beispiel hier: [wiki]Neue Features#Subprocess[/wiki]

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Costi
User
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 14:21

Beitragvon Costi » Freitag 14. März 2008, 21:30

Na dann verwende doch einfach:
hinrichten, vollstrecken, eliminieren, beseitigen, zerstören, vernichten, töten, killen, plätten, ermorden, meucheln, vierteilen, umnieten, abknallen, durchsieben, ableben lassen, dem ganzen ein ende setzten, dem erdboden gleich machen,....... oder meinte er ganz was anderes Laughing Laughing Laughing


jaaa, ich meinte eigentlich ganz was anderes. Mit exekutiert wollte ich meinen, dass das programm noch nicht exekutiert (von toeten) ist sondern halt noch exekutiert (von ausfuehren) :D


ich habs jetzt uebrigens hingekriegt
cp != mv
EyDu
User
Beiträge: 4868
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 23:06
Wohnort: Berlin

Beitragvon EyDu » Freitag 14. März 2008, 22:44

Es war schon allen klar was du meintest und auch die Bedeutung ist korrekt. Nur ist die Verbindug (durch den allgemeinen Sprachgebrauch) der Worte exekutieren - hinrichten im deutschen größer als exekutieren - ausführen. Daher solltest du vielleicht auf die allgemein übliche Form "ausführen" umsteigen :D Auch wenn es ab und zu, zu lustigen Auswüchsen kommt :P
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Samstag 15. März 2008, 09:13

EyDu hat geschrieben:Auch wenn es ab und zu, zu lustigen Auswüchsen kommt :P

Today, I executed my girlfriend.

Also etwa so :)
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Samstag 15. März 2008, 14:17

Oder "After killing pico, I executed joe." :-)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder