Dualzahlenrechner

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Benutzeravatar
numerix
User
Beiträge: 2696
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 15:09

Beitragvon numerix » Donnerstag 13. März 2008, 20:51

BlackJack hat geschrieben:@pütone: Du bist auf ein Exemplar vom Typ `MyDual` reingefallen das "lügt". Was Du da siehst ist die Zeichenkette, die `__repr__()` zurück gibt, und nicht der Typ des Objekts. Teste mal mit ``type(MyDual.classmeth('10101'))`` und Du findest Erleuchtung. :-)


Jaaaah! :idea: :idea: :idea:
audax
User
Beiträge: 830
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 10:38

Beitragvon audax » Donnerstag 13. März 2008, 22:25

@Blackjack:
Exakt die Lösung ist mir vorhin auch eingefallen :D
Brauchte sowas, um dummy-Klassen für Tests zu generieren. Python ist schon recht flexibel :]

Und...basestring kannte ich noch nicht. Sehr pratkisch!
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Donnerstag 13. März 2008, 22:52

@rabit: Um noch eine konkrete Antwort auf die Frage nach der Binärdarstellung von 2.35 zu liefern: 10.010110₂, wobei der unterstrichene Teil die Periode ist. Der Dezimalbruch lässt sich binär nicht mit endlichen Stellen darstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], martinjo