FTP: case-sensitive/case-insensitive

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Pythonierer
User
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 13. Januar 2007, 15:26

FTP: case-sensitive/case-insensitive

Beitragvon Pythonierer » Dienstag 19. Februar 2008, 19:13

Guten Abend!

Ich programmiere gerade ein Hackspiel, in welchem ich die Commandline und auch FTP nachgebaut habe. Nun stellt sich mir die Frage, ob die Mehrzahl der FTP Server auf Groß- und Kleinschreibung achten oder nicht? Soweit ich weiß, hängt dies von ihrem Betriebssystem, also Windows/Linux ab. Doch ich bin mir nicht sicher, ob nun ein Linux-Server immer case-sensitive bzw. ein Windows-Server immer case-insensitive ist.
Am wichtigsten wäre es mir jedoch, zu erfahren, welches Betriebssystem denn auf FTP Servern häufiger eingesetzt wird. Ich danke für euer Interesse und verbleibe mit freundlichen Grüßen,

Pythonierer!
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Dienstag 19. Februar 2008, 19:45

Hallo Pythonierer!

Das macht doch keinen Unterschied. Arbeite case-sensitive. Dann funktioniert es immer.

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Pythonierer
User
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 13. Januar 2007, 15:26

Beitragvon Pythonierer » Dienstag 19. Februar 2008, 22:09

Danke Gerold für die schnelle Antwort,
doch leider kann ich mit letzterer wenig anfangen.

Wie vielleicht aus der Beschreibung meines Hackspiels hervorging, soll letzteres so nah als möglich an der Realität liegen. Es gibt aber nunmal case-sensitive und case-insensitive Server und so will ich auch die Möglichkeit bieten, den Spieler case-insensitive arbeiten zu lassen. Nun will ich ja nur wissen, ob es überwiegend case-sensitive oder case-insensitive Server gibt.

Ich selbst bevorzuge ja auch die Unix-Variante, aber das Hackspiel findet nunmal in einer CMD ähnlichen Eingabeaufforderung statt, weshalb es auch den DOS-Freaks gefallen soll...

Ich hoffe auf eine baldige Antwort und verabschiede mich hiermit,

Pythonierer!
Benutzeravatar
DatenMetzgerX
User
Beiträge: 398
Registriert: Freitag 28. April 2006, 06:28
Wohnort: Zürich Seebach (CH)

Beitragvon DatenMetzgerX » Dienstag 19. Februar 2008, 22:16

Arbeite dennoch wie Gerold gesagt hat case Sensitive!

Wenn der Benutzer nun einen Namen ohne dem Beachten der CaseSensitive Regel eingibt, und der Server ist nicht CaseSensitive klapt es ja... aber es klappt auch auf CaseSensitiven systemen!
Pythonierer
User
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 13. Januar 2007, 15:26

Beitragvon Pythonierer » Dienstag 19. Februar 2008, 22:38

Danke, doch auch dies bringt mich nicht weiter. Falls dies meinem Posting nicht zu entnehmen war, das Hackspiel ist komplett virtuell, also case-sensitivity oder case-insensitivity sowieso mit ein paar Griffen eingestellt.

Da ich nun aber nicht zwischen Linux und Windows Servern in den Missionsdateien unterscheiden möchte, wollte ich nur wissen, was denn nun häufiger sei.

Sollten bspw. Linux-Server im Web überwiegen, so würde ich case-sensitivity zur Pflicht machen, andernfalls case-insensitivity ermöglichen...

Also nochmals: Welches kommt in der Realität häufiger bei FTP-Servern vor?
ES GEHT MIR NICHT DARUM, WELCHES PRAKTISCHER ODER FÜR DEN ANWENDER EMPFEHLENSWERTER IST!

Ich hoffe, dass ich mich nicht zu ungenau ausdrücke und warte gespannt auf eine Antwort,

Pythonierer!


PS: Ich hab nur herausgefunden, dass Linux Windows in der Server-Geschwindigkeit ein- bzw. überholt hat, aber über die Verbreitung der Betriebssysteme auf Webservern konnte ich nichts in Erfahrung bringen.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Dienstag 19. Februar 2008, 23:30

Dann sag ichs dir: Linux ist verbreiteter. Linux VServer bekommst du nachgeschmissen, bei Hostern ist Windows (zum Glück) nur ein teureres Extra. Hoster wo überhaupt kein Linux eingesetzt wird gibt es selten und wenn dann nutzen sie oft andere Unices wie FreeBSD oder Solaris.

Arbeite einfach Case-Sensitiv. unter Unices geht das, unter Windows ist das letztendlich egal.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Mittwoch 20. Februar 2008, 00:23

@Pythonierer: Bau doch einfach ein wenig Zufall in das Programm ein. Immer wenn ein anderer Rechner im Netz erzeugt wird, "würfelst" Du aus, ob der FTP-Dienst auf Gross- und Kleinschreibung achtet, oder nicht. Das Verhältnis kann man ja in einer Variablen hinterlegen und später immer noch ändern, wenn Du verlässlichere Informationen über die Verteilung hast.
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Beitragvon veers » Mittwoch 20. Februar 2008, 10:10

Hm generell gibt es wohl mehr Linux/Unix FTP Server auf dem Netz. Wobei es wohl mehr gehackte/getaggte Windows Kisten gibt ;)
My Website - 29a.ch
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
Benutzeravatar
zerghase
User
Beiträge: 15
Registriert: Samstag 19. November 2005, 21:15
Wohnort: München

Beitragvon zerghase » Mittwoch 20. Februar 2008, 18:33

Wie wärs denn dass du den Spieler erst rausfinden lässt obs eine Unix oder Windoze Maschine ist, und er dementsprechend agieren muss...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder