Buchstabe aus String löschen...

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Benutzeravatar
nkoehring
User
Beiträge: 543
Registriert: Mittwoch 7. Februar 2007, 17:37
Wohnort: naehe Halle/Saale
Kontaktdaten:

Beitragvon nkoehring » Dienstag 18. Dezember 2007, 21:36

Den kram vor dem http:// bekommst du ganz einfach weg, indem du nach der Position von "http" suchst.. (siehe dazu die String-Methode find) und eben alles vor dieser Position per Slicing wegloescht.

Wie schon haeufig erwaehnt ist das was du mit "zeichenkette.count" erreichen moechtest, mit len(zeichenkette) erreichbar.
Du solltest dich evtl mal mit der Dokumentation auseinandersetzen:

Code: Alles auswählen

In [18]: str.count?
Type:           method_descriptor
Base Class:     <type 'method_descriptor'>
String Form:    <method 'count' of 'str' objects>
Namespace:      Python builtin
Docstring:
    S.count(sub[, start[, end]]) -> int



Return the number of non-overlapping occurrences of substring sub in
string S[start:end].  Optional arguments start and end are interpreted
as in slice notation.

achja... bevor du dich daran machst, Fragezeichen in deinem Code zu verwenden: Das ist IPython und Fragezeichen gibt es auch nur dort und nicht in Python selbst... ;)

EDIT:

Code: Alles auswählen

print listevonzahlen[:len(listevonzahlen)-1]

das geht auch kuerzer:

Code: Alles auswählen

print listevonzahlen[:-1]

[:-1] ist also mit einem "bis zum vorletzten Zeichen" zu uebersetzen.
Benutzeravatar
breize
User
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 27. November 2007, 20:02

Beitragvon breize » Dienstag 18. Dezember 2007, 21:54

Hey, danke für eure Antworten, macht ja richtig Spass hier :D

Ich denke die Lösung von "Hobbes Hobson" macht für meine Anwendung am meisten Sinn, ich hatte mich noch nicht so weitgehend mit den Regex befasst das mir diese Möglichkeit hätte bekannt sein können.

Die Sache mit dem Slicing ist allerdings auch nett, ist mir in dieser Hinsicht aber auch neu, da ich jetzt relativ lange nur in VB6 (Ja hier kann man zurecht Buh-Rufen) programmiert habe.... Aber wie war das, "Wer einmal in Basic programmiert hat ist unwiderbringlich verloren"? ;)
Benutzeravatar
nkoehring
User
Beiträge: 543
Registriert: Mittwoch 7. Februar 2007, 17:37
Wohnort: naehe Halle/Saale
Kontaktdaten:

Beitragvon nkoehring » Dienstag 18. Dezember 2007, 22:52

breize hat geschrieben:Hey, danke für eure Antworten, macht ja richtig Spass hier :D

Ich mag dieses Forum auch ;)

breize hat geschrieben:Ich denke die Lösung von "Hobbes Hobson" macht für meine Anwendung am meisten Sinn, ich hatte mich noch nicht so weitgehend mit den Regex befasst das mir diese Möglichkeit hätte bekannt sein können.

Wenn du diese Moeglichkeit benutzt, sollte deine RegEx aber auch vernuenftig sein...
Ein Beispiel waere da zB:

Code: Alles auswählen

"((ht|f)tp(s?)\:\/\/|~/|/)?([\w]+:\w+@)?(([a-zA-Z]{1}([\w\-]+\.)+([\w]{2,6})))((:[\d]{1,5})?)?((/?\w+/)+|/?)([\w\-]+\.[\w]{3,4})?([,]\w+)*((\?\w+=\w+)?(&\w+=\w+)*([,]\w*)*)?"

*hust*

breize hat geschrieben:Aber wie war das, "Wer einmal in Basic programmiert hat ist unwiderbringlich verloren"? ;)

Ach das will ich doch mal nicht hoffen... sonst waere meine ganze Ueberzeugungsarbeit (alla Nimm doch Python *huestel*) total umsonst ;)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Bing [Bot]