python test online lehrerin nicht da !!!! HILFE!!!!!!

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Dienstag 13. November 2007, 14:42

BlackJack hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

    def __init__(self, model, year, price, manufacturer='Opel'):
        self.model = model
        self.year = year
        self.price = price
        self.manufacturer = manufacturer 
Machen wir es doch gleich so ;)

Code: Alles auswählen

    def __init__(self, *args, **kwargs):
        self.__dict__.update(kwargs)
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
BlackJack

Dienstag 13. November 2007, 14:46

Dann *muss* man ja Keyword-Argumente beim Aufruf benutzen. Ich denke da schreibe ich dreimal die Namen in der `__init__()` (1× Argumentliste, 2× in der Methode), statt das bei jedem Aufruf machen zu müssen. :-)
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Dienstag 13. November 2007, 14:55

BlackJack hat geschrieben:Dann *muss* man ja Keyword-Argumente beim Aufruf benutzen.
Stimmt, aber so schlimm finde ich das gar nicht.

Wobei ich zugeben muss, dass der Code eigentlich aus einem anderen Kontext kommt. Ich verwende so einen ähnlichen Code um beliebige Attribute an Klasseninstanzen zu binden, und spare mir somit das deklarieren der Attribute an jeder abgeleiteten Klasse.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
blackmamba28
User
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 14. September 2007, 09:58
Wohnort: bonn

Freitag 16. November 2007, 10:55

danke für eure hilfee !!!!!!!!
DANKE !!!!!
leider war das ein bisschen zu spät un dich habe ne 6 bekommen
und an die jenigen die meinen ich lerne nciht und ich lache euch nur aus
das stimmt garnicht
ich schätze eure hilfe sehr
und hoffe wir in der zukunft so gut zusammenarbeiten
Benutzeravatar
keppla
User
Beiträge: 483
Registriert: Montag 31. Oktober 2005, 00:12

Freitag 16. November 2007, 11:04

blackmamba28 hat geschrieben:und hoffe wir in der zukunft so gut zusammenarbeiten
"Zusammenarbeit" wäre es dann, wenn der Nutzen und der Aufwand etwa gleichverteilt sind.
Wenn du um Hilfe bittest und sie bekommst ist der Aufwand fast vollständig bei den Helfern und der Nutzen fast vollständig bei dir.
Zusammenarbeit geht anders.
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Freitag 16. November 2007, 11:49

danke für eure hilfee !!!!!!!!
DANKE !!!!!
leider war das ein bisschen zu spät un dich habe ne 6 bekommen
und an die jenigen die meinen ich lerne nciht und ich lache euch nur aus
das stimmt garnicht
ich schätze eure hilfe sehr
und hoffe wir in der zukunft so gut zusammenarbeiten
keppla hat geschrieben:Zusammenarbeit geht anders.
sogar ganz anders....


Ach, und die einhundertundtausend Ausrufezeichen bringen dich auch nicht ans Ziel. Ganz im Gegenteil...
Und ganz nebenbei stören die, da das Auge einfach pro Beitrag von dir knapp 5% unnötig mehr Zeichen begutachten muss. (rein subjektive Meinung)

Nun ja....
BlackJack

Freitag 16. November 2007, 11:59

Zumal die ersten beiden Zeilen durch die Ausrufezeichen und die Grossschreibung stark nach Sarkasmus aussehen.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Freitag 16. November 2007, 12:08

blackmamba28 hat geschrieben:danke für eure hilfee !!!!!!!!
DANKE !!!!!
GERNE GESCHeHNEN !!11einself!!
blackmamba28 hat geschrieben:leider war das ein bisschen zu spät un dich habe ne 6 bekommen
Keineswegs unverdient, wenn man mal anschaut wie du uns immer deine Hausaufgaben unterzujubeln versuchst.

Anderer Vorschlag, wenn du mit der lehrerin nicht zurechtkommst: schnapp dir ein Python-buch und lerne daraus.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
BlackVivi
User
Beiträge: 762
Registriert: Samstag 9. Dezember 2006, 14:29
Kontaktdaten:

Freitag 16. November 2007, 12:18

Leonidas hat geschrieben:Anderer Vorschlag, wenn du mit der lehrerin nicht zurechtkommst: schnapp dir ein Python-buch und lerne daraus.
Und das dies nicht unmöglich ist, sieht man ja hier. Ich glaube die wenigsten haben "Pythonunterricht" genossen. Ich hab's mir komplett selber beigebracht. Besonders gut kann ich's noch nicht, aber die Grundlagen krieg ich schon hin oO'!
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Freitag 16. November 2007, 12:31

Und das dies nicht unmöglich ist, sieht man ja hier. Ich glaube die wenigsten haben "Pythonunterricht" genossen. Ich hab's mir komplett selber beigebracht. Besonders gut kann ich's noch nicht, aber die Grundlagen krieg ich schon hin oO'!
Japp, ich auch nur mit docs.python.org und diesem Forum hier :D (Und durchweg netter Hilfe im IRC)

Und wenn ich an meinen damaligen experimentellen Unterricht mit Turbo Pascal zurückdenke und meine heutigen AS (Anwendungssysteme (Datenbanken + C++)) Unterricht ansehe, sehe ich: Selber lernen ist meißt besser. ZUmindest, was das Programmieren angeht.
Denn spätestens, wenn der Lehrer nicht weiter weiß und das Inet gesperrt ist, macht solch ein Unterricht keinen Spaß mehr :)
BlackJack hat geschrieben:Zumal die ersten beiden Zeilen durch die Ausrufezeichen und die Grossschreibung stark nach Sarkasmus aussehen.
Das habe ich bei seinem aller ersten Thread auch gedacht. Nur das er es eben ernst meinte...

Gruß, Christopher
Jona
User
Beiträge: 94
Registriert: Sonntag 23. September 2007, 23:25

Freitag 16. November 2007, 13:17

dann versuche doch mal den test selbst zu lösen. und zu verstehen.
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Freitag 16. November 2007, 13:58

Und so schwer ist er nun wirklich nicht. Da deine Arbeit eh vorbei ist:
EnTeQuAk hat geschrieben: Aufgabe 1 :
Es existiert folgende Sequenz namens „Zuege“ mit (Zugtyp, Ziel, Start, Abfahrtszeit ) :
Zuege= [ (’RE’,’K’,’E’,’13:56’), (’ICE’,’B’,’AC’,’12:08’),(’ICE’,’B’ ,’K’,’11:15’),(’IC’,’D’,’H’,’16:00’) ]

Aufgabe 1.1:
1.Beschreiben Sie die Struktur der Sequenz.

Es ist eine verschachtelte Liste mit fünf Tupeln, welche jeweils vier Zeichenketten enthalten.


2.Warum können Sie den Startort nicht ändern?
Weil ein Tupel ein nicht änderbares Objekt ist.

3.Was müssten Sie an der Struktur ändern, damit Sie den Startort ändern können?
Einfach alle Tupel in Listen umwandeln.

Aufgabe 1.2: Notieren Sie, die jeweiligen Python-Anweisungen bzw. die Ausgabe
1.Wie erhalte ich die Ausgabe E ?
Entweder:

Code: Alles auswählen

print 'E'
Oder:

Code: Alles auswählen

print Zuege[0][2]
2.Was wird ausgegeben bei print Zuege [1][2] ?
"AC"

3.Wie erhalte ich die Ausgabe E AC K H nebeneinander?

Code: Alles auswählen

print Zuege[0][2], Zuege[1][2], Zuege[2][2], Zuege[3][2]
4.Es sollen alle Züge ausgegeben werden mit Start, Ziel, Abfahrtszeit, Zugtyp, – in dieser Reihenfolge.

Code: Alles auswählen

for train in Zuege:
	print train[2], train[1], train[-1], train[0]
5.Es sollen alle Züge mit Ziel Berlin ausgegeben werden.

Code: Alles auswählen

for train in Zuege:
	if train[1].lower() == 'b':
		print train
Aufgabe 2:
Für die Verkaufsliste des Opel-Autohauses „Schrotti & Sohn“ werden Gebrauchtwagen mit Modell, Hersteller, Jahrgang und Preis definiert. Die Wagen werden eingegeben und die Liste anschließend „gepickelt“ gespeichert.
Die Verkaufsliste soll später nach dem Preis sortiert werden (absteigend).
Der Hersteller ist ja bei allen gleich, die restlichen Angaben müssen eingelesen werden.


1.Wie sieht die Definition eines Wagens aus? ( Wagen = ...)

Code: Alles auswählen

Wagen = ('Golf', 'Volkswagen(VW)', '1983', 5)
2.Geben Sie die Anweisungen für das Anlegen der Liste an.

Code: Alles auswählen

import pickle
cars = [
	('Golf', 'Volkswagen(VW)', '1983', 5),
	('wasweisich', 'Mercedes', '20010', 0.5),
]
fo = open('cars.bin', 'wb')

pickle.dump(cars, fo, -1)
fo.close()
3.Wenn die gespeicherte Liste wieder geladen wird, hüllt man diesen Vorgang in ein try: .... except: ... Konstrukt.
Welchen Zweck hat dieses Konstrukt?

Es dient dem Abfangen von Fehlern, welche während des Aufrufes einer Anweisung auftreten können.

Wie erfüllt es diesen Zweck?

Indem es eine Anweisung im 'try' Block ausführt und bei Fehlerfall zur 'except' springt.


4.Geben Sie die Anweisungen für die sortierte Ausgabe der Liste an.

Code: Alles auswählen

import pickle
fo = open('cars.bin', 'wb')
cars = pickle.load(fo)
print list(sorted(cars, cmp=lambda x,y: cmp(x[-1], y[-1])))
Für Tippfehler kann ich nichts, hab ich mal grad meine Mittagspause für benutzt :D

Und ich denke, dieser Test ist nach 3 Monaten Programmieren in und mit Python durchaus lösbar. Und meine Antworten sind auch so gehalten, wie man sie nach 3 Monaten durchaus können könnte. Vorrausgesetzt natürlich, das im Unterricht das 'pickle' Modul behandelt wurde. Aber ich denke kaum das die Lehrerin Ihre Schüler derart ins Messer rennen lässt.

Das einzige, was etwas schwieriger sein könnte ist das Sortieren, die letzte Aufgabe. Ich weiß nicht wie früh man mit Lambdas anfängt... aber das geht halt auch anders.

MfG EnTeQuAk
BlackJack

Freitag 16. November 2007, 14:25

Zum ``lambda``: Ich denke die haben im Unterricht schon mitbekommen, dass Listen/Tupel nach der "Reihenfolge" der Elemente sortiert werden, also der Preis nach vorne gehört wenn man keine Vergleichs- oder Schlüsselfunktion angeben möchte.
meneliel
User
Beiträge: 256
Registriert: Montag 25. Juni 2007, 08:35
Kontaktdaten:

Freitag 16. November 2007, 15:54

Imperator hat geschrieben:
BlackVivi hat geschrieben:Das errinert mich an die Zeit, als ich Java in'r Schule lernen musste.
Oh Gott, das kommt bei mir auch noch dran. :x
Ihr habt Python und Java an der Schule??? Oh mann... zu meinen Zeiten waren wir froh, das wir zu 2. an nem PC sitzen konnten und ein bisschen Logo gemacht haben.

An der Uni hab ich dann freiwillig mich in nen anderen Studiengang reingesetzt und 1 Semester Java mir angehört, im Nebenfach hatte ich nen halbes Semester Delphi und ein halbes Logo ... und das alles ohne wirkliche sinnvolle Aufgaben.

*ich will noch mal in die Schule und noch mal anfangen mit Studieren :(*

@blackmamba28: sei froh, dass du die Chance hast so was in der Schule schon zu lernen und mach was! Kann mich nicht erinnern jemals in nen Test gegangen zu sein und GAR NIX gewusst zu sein .... Jugend von heute .... tztzttz
Pablo Escobar
User
Beiträge: 21
Registriert: Montag 12. November 2007, 15:15
Wohnort: Stuttgart

Freitag 16. November 2007, 16:41

blackmamba28 hat geschrieben:danke für eure hilfee !!!!!!!!
DANKE !!!!!
leider war das ein bisschen zu spät un dich habe ne 6 bekommen
und an die jenigen die meinen ich lerne nciht und ich lache euch nur aus
das stimmt garnicht
ich schätze eure hilfe sehr
und hoffe wir in der zukunft so gut zusammenarbeiten
blackmamba28 hat geschrieben:bruda kannst du mir helfen oder nciht ich sitze hier grad vor dem test
und kann garnixx
bitte hilf mir
ich kanns wirklich nciht
also so eine ausdrucksweise ist echt erschütternt. wenn so schon auf den gymnasien gesprochen wird, weiss ich warum es mit deutschland bergab geht.

ich würd ja sagen erstmal lernst du wie man sich artikuliert und wie man tippt.
wenn du deine deutschklausuren genauso schreibst wie du hier im forum deine posts verfasst, will ich nicht deine deutschlehrperson sein.

weiterhin frag ich mich wie es überhaupt möglich ist, dass bei einem test oder einer klausur zugang zum internet besteht und die lehrperson den raum verlässt.
warum hast du dann überhaupt im internet nachgefragt? wenn die lehrerperson den raum verlässt, kann man aus dem test eine gruppenarbeit machen.

und zum thema glatte 6, also wer das in der schule schafft ist nen echter held. ich habs bisher immer für unmöglich gehalten in der schule eine 6 zu kassieren, vorrausgesetzt es ist das deutsche bewertungssystem.

irgendwie kommt einem das ganze hier ziemlich spanisch vor
Gesperrt