Review: Gentoo Linux

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Dienstag 22. Januar 2008, 18:08

lunar hat geschrieben:Oder ermöglicht Debian die Installation über Netzwerk?

Ja, das habe ich auf meinem SPARC mal gemacht: IP-Adresse per RARP geholt, Installations-Kernel via TFTP geladen und Debian installiert. Auf UltraSPARCs nutzt man statt RARP inzwischen BOOTP.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
tiax
User
Beiträge: 152
Registriert: Samstag 23. Juli 2005, 17:28
Kontaktdaten:

Beitragvon tiax » Dienstag 22. Januar 2008, 21:28

lunar hat geschrieben:
tiax hat geschrieben:Man kann Debian aus einem laufenden System heraus auf eine andere Partition installieren, mitsamt Kernel seiner Wahl auf der Zielpartition.

Aus einem laufenden System? Wo genau erkennst du in dem beschriebenen Szenario ein laufendes System? Oder allgemeiner: Auf welchen neu erstandenen Server gibt es denn ein laufendes Debian-System?


na die Art und Weise wird wohl nicht besonders große Unterschiede zu der von Gentoo haben - das fällt schließlich auch nicht vom Himmel. Booten von egal welchem Medium, Netzwerk oder lokal, Treiber aktivieren, Installation durchführen
Ne invoces expellere non possis
xmpp:florian@florianheinle.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot]