Probleme mit Programmaufruf

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
Stolzi
User
Beiträge: 155
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 15:44

Donnerstag 30. August 2007, 13:58

Arg, ich komm nicht dahinter. Hatte noch nie so ein Problem mit einem Programmaufruf. Wollte Avidemux wie folgt aufrufen:
/opt/kde3/bin/avidemux2 --video-codec XVID4
Der Aufruf funktioniert von der Kommandozeile einwandfrei. Doch wenn ich das selbe mit Python versuche:

Code: Alles auswählen

Avidemux="/opt/kde3/bin/avidemux2"
AvidemuxArgs=[Avidemux,u"--audio-codec MP3",u"--video-codec XVID4",u"--output-format AVI",]
AvidemuxArgs=[Avidemux,"--video-codec XVID4",]
Xvid=os.spawnv(os.P_NOWAIT, Avidemux, AvidemuxArgs)
übernimmt Avidemux "--video-codec XVID4" nicht und meldet:
Unknown command :--video-codec XVID4
Den selben Fehler konnte ich erzeugen wenn ich avidemux aus der Kommandozeile so aufrief:
/opt/kde3/bin/avidemux2 -'-video-codec XVID4'

Was passiert denn hier? Und va: Wie kann ich es lösen?

Danke
Stolzi
BlackJack

Donnerstag 30. August 2007, 14:11

Na im Grunde hast Du ja selber schon gemerkt woran es liegt: '--video-codec XVID4' ist nicht ein Argument sondern zwei. Also muss die Argumentliste so aussehen: ['--video-codec', 'XVID4']
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Donnerstag 30. August 2007, 14:56

Übrigens wird spawn* von subprocess ersetzt - das kann alles was die anderen Funktionen können und bietet ein einheitliches API.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Stolzi
User
Beiträge: 155
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 15:44

Freitag 31. August 2007, 08:38

Das wars! Danke. UInd auf subprocess hab ich auch umgestellt. Danke fürn Tip.
Antworten