IP Adressen im Netzwerk finden

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Beitragvon Y0Gi » Montag 6. August 2007, 10:19

Tools für Netzwerksicherheit findest du aber nicht auf "irgendwelchen Zeitschriften". Es geht hier nicht um 1337-h4x0r-ToolZ, sondern von in der Regel sehr fähigen Sicherheitsexperten geschriebene Anwendungen, deren Entwicklung auch ein äußerst umfassendes und tiefgehendes Verständnis von TCP/IP und anderen Technologien erfordert.

Sobald du auf niedriger Ebene arbeiten möchtest, wirst du oft Raw Sockets benötigen, und die wiederum erfordern, dass man selbst Pakete zusammenbauen kann - und funktionieren ab Windows XP SP2 angeblich auch nicht mehr.

Zumindest in Python in Scapy geschrieben, das aber unter Windows nur modifiziert sehr eingeschränkt oder gar nicht läuft. Damit kann man schon sehr viel und mehr machen, als andere gängige Tools abdecken - aber in der Regel auch nur mit sehr guten Netzwerkkentnissen.

Wenn du unbedingt was bauen willst, versuche doch erst einmal, einen guten Scanner wie z.B. das genannte nmap über das subprocess-Modul anzusprechen. Beachte aber auch, dass PINGs nur bedingt aussagekräftig sind (können z.B. absichtlich geblockt/verschluckt werden). Von Portscans der Teilnehmer-Maschinen würde ich sowieso Abstand nehmen, zumal dann deren "Firewalls" mit Popup-Fenstern um sich werfen und man dann nur noch mehr Ärger hat.
Benutzeravatar
nkoehring
User
Beiträge: 543
Registriert: Mittwoch 7. Februar 2007, 17:37
Wohnort: naehe Halle/Saale
Kontaktdaten:

Beitragvon nkoehring » Montag 6. August 2007, 11:25

BlackMamba hat geschrieben:Mit welchem Modul kann ich nun mit Hilfe der IP-Adresse auf die freigegebenen Daten zugreifen? Ich habe wie oben schon erwähnt danach lange gesucht, aber ich finde einfach nichts passendes dazu.
Wie hier glaube schonmal erwaehnt, kannst du auf Freigaben unter Windoze genauso zugreifen wie auf normale Ordner... also zB so:

Code: Alles auswählen

import os
ip="192.168.13.7"
os.listdir("//"+ip)
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Beitragvon veers » Montag 6. August 2007, 13:14

Wie freigegeben?
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Beitragvon Y0Gi » Montag 6. August 2007, 22:40

Es soll jetzt aber nicht über SMB-Shares festgestellt werden, ob ein Host online ist, oder?
Benutzeravatar
nkoehring
User
Beiträge: 543
Registriert: Mittwoch 7. Februar 2007, 17:37
Wohnort: naehe Halle/Saale
Kontaktdaten:

Beitragvon nkoehring » Dienstag 7. August 2007, 14:27

@Yogi: du solltest den Thread komplett verfolgen und nicht nur immer die letzten Beitraege... dann wuerden sich gewisse Fragen garnicht erst stellen ;)
BlackMamba
User
Beiträge: 77
Registriert: Samstag 24. März 2007, 23:22
Wohnort: Germany,NRW,

Beitragvon BlackMamba » Dienstag 7. August 2007, 19:43

@Y0gi: Wenn du unbedingt was bauen willst, versuche doch erst einmal, einen guten Scanner wie z.B. das genannte nmap über das subprocess-Modul anzusprechen. Beachte aber auch, dass PINGs nur bedingt aussagekräftig sind (können z.B. absichtlich geblockt/verschluckt werden).

Gints denn Tutorial für Python, die einen die Grundlegenden Sachen und ALgorithmen erklären, so dass man eine solide Grundbasiss hat?

@nkoehring: DANKE!
BlackMamba
User
Beiträge: 77
Registriert: Samstag 24. März 2007, 23:22
Wohnort: Germany,NRW,

Beitragvon BlackMamba » Dienstag 7. August 2007, 19:49

@ Y0Gi: Tools für Netzwerksicherheit findest du aber nicht auf "irgendwelchen Zeitschriften". Es geht hier nicht um 1337-h4x0r-ToolZ, sondern von in der Regel sehr fähigen Sicherheitsexperten geschriebene Anwendungen, deren Entwicklung auch ein äußerst umfassendes und tiefgehendes Verständnis von TCP/IP und anderen Technologien erfordert.

Ich weiß, dass so was nur Profis beherschen, aber jeder fängt mal klein an und mich interessiert das halt, alles was mit Netzwerk zu tun hat. Ich werde im Oktober bestimmt auch was im Studium lernen, aber...ihr wisst was ich meine, es interessiert mich halt sehr....meine Schwester interssiert sich für Wrtschaft, ihch mich halt für Netzwerke und so....

Also fals jemand ein gutes Tutorial oder onlineBuch zu dem Thema kennt, egal ob mit oder ohne Python, mailt mir.

Einen schönen Abend noch!
thelittlebug
User
Beiträge: 187
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 20:46
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon thelittlebug » Dienstag 7. August 2007, 22:31

dann sag doch bitte nicht "nein" wenn wir dir gute tipps geben, das thema ist unglaublich umfassend, teste ein wenig mit nmap und anderen tools herum bevor du versuchst etwas umzusetzen dessen hintergrund du nicht verstehst. das ist nicht bös gemeint, ich kann dem hintergrund obwohl erfahrung und wissen vorhanden ist manchmal auch nur schwer folgen.

ich persönlcih helfe wirklich gerne wenn fragen vorhanden sind, aber fragen ala :"erzähl was über geschichte" überfordern mich ein wenig ;) ich weiß halt ned womit ich da anfangen soll.

ich kann dir nur das osi schichtmodell empfehlen, versuche es zu verstehen, es sieht nämlcih leicher aus als es ist. einfach nur die 7 layer "runterleiern" ist nicht was ich dir empfohlen habe.

wenn du konkrete fragen hast helfe ich dir gerne weiter ;)

lgherby
Benutzeravatar
nkoehring
User
Beiträge: 543
Registriert: Mittwoch 7. Februar 2007, 17:37
Wohnort: naehe Halle/Saale
Kontaktdaten:

Beitragvon nkoehring » Mittwoch 8. August 2007, 02:32

ein garnicht so schlechtes Buch waere auch TCP/IP von W.Richard Stevens.

Beim Verlag Addison-Wesley fuer 58€ (Deutschland) zu haben. Ich weiß allerdings nicht, ob es fuer den Anfang zu weit ginge, soviel Geld fuer ein Buch auszugeben. Wenn du dich aber *wirklich* dafuer interessierst koennte es sich durchaus lohnen.

ISBN: 3-8266-5042-5

Ansonsten sind Wikipedia und Google die besten Ansprechpartner ;)
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Mittwoch 8. August 2007, 11:15

http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
BlackMamba
User
Beiträge: 77
Registriert: Samstag 24. März 2007, 23:22
Wohnort: Germany,NRW,

Beitragvon BlackMamba » Mittwoch 8. August 2007, 14:37

dann habe ich ja jetzt erst mal was zum stöbern :-)

Danke euch allen!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder