Rechenoperationen mit numpy.float64

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Montag 14. Mai 2007, 18:24

mod_che hat geschrieben: diesen! Verstehe nicht ganz, was ich machen soll.
Sorry, ich weiss, ich bin manchmal etwas lahm, wirklich toll, dass mir so viel von Euch geholfen wird! DANKE!
Das sind zwei, aber gut:
- mit float(...) statt *1.0 meine ich, daß explizit eben besser als implizit ist: Wenn Du in ein paar Monaten wieder auf den Code schaust, hilft ein Kommentat zusammen mit einer expliziten Konversion eben mehr, als ein Gehuddel, bei dem Du irgendwann nicht mehr weißt wozu. --- Mal abgesehen davon, daß BJ recht hat: Eigentlich muß diese Konversion überflüssig sein.
- mit dem zweiten meine ich, daß irgendwo Dein 'X' als array erzeugt wird. Dann existieren entweder schon floats oder es muß explizit in der Erzeugung dtype = float64 oder so angegeben sein, z.B.

Code: Alles auswählen

a = arange(10, dtype=float64)
, denn auf diese Weise muß sichergestellt sein, daß alle Zahlen vom gleichen Typ sind. --- Aber auch hier gilt: Nachschauen (siehe BJs post).

Gruß,
Christian
mod_che
User
Beiträge: 46
Registriert: Freitag 13. April 2007, 16:58
Kontaktdaten:

Dienstag 15. Mai 2007, 13:22

:roll: :roll: OK, ich habe nochmal und nochmal nachgesehen und schlussendlich auch den Voodoo-Zauber erlegt :lol:
Es gibt bei mir eine Zeile

Code: Alles auswählen

self.x = Numeric.array(self.x)
und diese müsste wohl eher

Code: Alles auswählen

self.x = Numeric.array(self.x, dtype=Numeric.float64)
heißen, was? :? :?

Tatsächlich, dies löst das Problem mit dem

Code: Alles auswählen

deltaX = x[m-1] - x[m]
Was soll man sagen, ich habe viel gelernt, Eure Geduld strapaziert und bin beim nächsten Mal umsichtiger, OK?

Danke nochmal und Grüße aus Berlin
Michael --

PS Jetzt nicht wundern, ich habe numpy as Numeric importiert ;)
Python rockt.
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Dienstag 15. Mai 2007, 16:15

Hoi,

jou, sieht gut aus. Und ist jetzt auch verständlich, obwohl eigentlich numpy selbständig den Typ zuweisen sollte ...
mod_che hat geschrieben: Was soll man sagen, ich habe viel gelernt, Eure Geduld strapaziert und bin beim nächsten Mal umsichtiger, OK?
Quatsch, so was gehört dazu. Außerdem habe ich hier auch Fehler gemacht und selbst BlackJack macht ab und zu Fehler ;-). Einfach am Ball bleiben.

Gruß,
Christian
Antworten