Funktionen richtig formuliert ?

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Benutzeravatar
kaytec
User
Beiträge: 544
Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 21:57

Sonntag 22. April 2007, 23:59

Danke BlackJack !

Habe das Problem gefunden - die Liste löeschen liest den Datensatz nicht so ein, wie ich es möchte.

Ich könnte die schleife so schreiben ?:

Code: Alles auswählen

 for eintrag_loeschen in loeschen:
        adressbuch.remove(eintrag_loeschen)

gruss und dank frank
rolgal_reloaded
User
Beiträge: 312
Registriert: Dienstag 24. Oktober 2006, 19:31

Montag 23. April 2007, 00:03

Hi,

wenn ich es richtig gesehen habe ist loeschen eine Liste mit Einträgen, die gelöscht werden sollen.

Wenn dem so ist, finde ich loeschen keinen guten Namen, da loeschen ein Verb ist.
loeschen wäre ein Name für eine Funktion oder eine Methode.

Ich habe hier nur ganz wenig mitgelesen, falls ich was falsch gedeutet habe, sorry.

LG

rolgal_reloaded
Benutzeravatar
kaytec
User
Beiträge: 544
Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 21:57

Montag 23. April 2007, 00:09

Hy rolgal_reloaded !!

Du hast recht - werde mir mal die "Namensgebungsrichtlinien" durchlesen.

Jetzt gehe ich aber schlafen.

gruss und dank frank
rolgal_reloaded
User
Beiträge: 312
Registriert: Dienstag 24. Oktober 2006, 19:31

Montag 23. April 2007, 09:00

Hi kaytec,

wenn diese Schleife innerhalb der Funktion loeschen abläuft, reicht es sicherlich das so zu schreiben:

Code: Alles auswählen

 for eintrag in eintraege:
        adressbuch.remove(eintrag)
Im Prinzip können in allen Funktionen Listen mit Einträgen die verändert, hinzugefügt usw. werden gleich heissen.
Nämlich eintraege - das ist ja vermutlich eine Liste, die lokal definiert ist.
Also sehe ich ad hoc auch kein Problem.

Liebe Grüße

rolgal_reloaded
Benutzeravatar
kaytec
User
Beiträge: 544
Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 21:57

Montag 23. April 2007, 11:53

Hy rolgal_reloaded !

In der Schleife für die Ausgabe kann ich die Einträge noch nicht verändern, da sonst die Ausgabe die Elemente der Liste nich richtig darstellt. Ich möchte sie in einer "Löschliste" speichern und nach der Ausgabe löschen.

gruss und dank frank
Benutzeravatar
kaytec
User
Beiträge: 544
Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 21:57

Montag 23. April 2007, 12:39

Das mit dem Löschen habe ich nun so geändert. Der Name "loeschliste" ist bestimmt nicht schön - ich bin da nicht wirklich besonders kreativ.

Code: Alles auswählen

        if auswahl == 'L':
            loeschliste.append(''.join(eintrag))
        elif auswahl =='E':
            eintragen(adressbuch)
            adressbuch.remove(eintrag)
    for eintrag_loeschen in loeschliste:
        adressbuch.remove(eintrag_loeschen)
gruss frank
rolgal_reloaded
User
Beiträge: 312
Registriert: Dienstag 24. Oktober 2006, 19:31

Montag 23. April 2007, 13:04

kaytec hat geschrieben:Das mit dem Löschen habe ich nun so geändert. Der Name "loeschliste" ist bestimmt nicht schön - ich bin da nicht wirklich besonders kreativ.

Code: Alles auswählen

        if auswahl == 'L':
            loeschliste.append(''.join(eintrag))
        elif auswahl =='E':
            eintragen(adressbuch)
            adressbuch.remove(eintrag)
    for eintrag_loeschen in loeschliste:
        adressbuch.remove(eintrag_loeschen)
gruss frank
Aus welchem Grund auch immer die Liste nicht so heissen kann wie ich vorgeschlagen habe......

dann fände ich noch das hier besser:

Code: Alles auswählen

for element in liste:
        adressbuch.remove(element)
Ich will eigentlich nur sagen, dass ich nicht glaube, dass so aufwendige Namen in dem Fall notwendig und sinnvoll sind.
Um welche Art von Liste es sich handelt, ergeht doch aus dem Context zur Funktion in der sie steht, oder nicht?
funktion loechen - darin definierte liste speichert elemente zum löschen.

LG

r_r
Benutzeravatar
kaytec
User
Beiträge: 544
Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 21:57

Montag 23. April 2007, 13:16

Danke rolgal_reloaded !

Die Möglichkeit des Löschens habe ich in die Fuktion ausgabe() gebaut, da ich diese Lösung recht einfach fand und wollte daher keine eigene Fuktion loeschen() schreiben. In der Fuktion ausgabe() ist aber der Begriff eintrag schon verwendet.

gruss und dank frank
rolgal_reloaded
User
Beiträge: 312
Registriert: Dienstag 24. Oktober 2006, 19:31

Montag 23. April 2007, 13:20

Also ich bin ja nur ein Hobbycoder und mach mit Python in der Schule ein bisschen was, aber ich glaube sagen zu dürfen, dass das kein guter Stil ist.

Ich lehne mich jetzt mal weit raus, mal sehen ob ich falle, lol.

Für mein Verständnis muss loeschen eine eigene Funktion sein.

LG

r_r
rolgal_reloaded
User
Beiträge: 312
Registriert: Dienstag 24. Oktober 2006, 19:31

Montag 23. April 2007, 18:46

Hier mal eine funktionstüchtige Skizze:

Wenn ich für ein Adressbuch ein Dictionary wählen würde, würde ich mir auch nicht viel mehr antun. Freileich müsste das Dict. noch geladen und gespeichert werden und man könnte noch die eine oder andere Fehlerbehandlung einbauen, ansonsten besonders wenn man z.b. eintragen() noch differenzierter haben will, würde ich eine Datenbank ansprechen.
Damit hast es dann wahrscheinlich schneller gelöst als mit einem Dictionary.
Das Beispiel wird vielleicht wieder mal was für die Schule.

Code: Alles auswählen

# -*- coding: cp1252 -*-


adressbuch = {1: ["Gnom","Gustav","Grummelweg", "8", "7777", "Buxtehude"],
              2: ["Gnom","Brunhilde","Grummelweg", "8", "7777", "Buxtehude"],
              3: ["Gnom","Detlef","Grummelweg", "8", "7777", "Buxtehude"]}

def anzeigen():
    ausgabe =[str(eintrag[0]) + " " + " ".join(eintrag[1])+ \
              "\n" for eintrag in adressbuch.iteritems()]
    print "".join(ausgabe)        
        

def eintragen():
    eintraege = raw_input("Bitte Adresse eingeben: ")
    schluessel = len(adressbuch.keys()) + 1
    adressbuch[schluessel] = eintraege.split()

    
def bearbeiten():
    auswahl = raw_input("Bitte die Nummer des Eintrags angeben: ")
    eintrag = raw_input("Bitte Adresse eingeben: ")
    adressbuch[int(auswahl)] = eintrag.split()


def loeschen():
    auswahl = raw_input("Bitte die Nummer des zu löschenden Eintrags eingeben: ")
    del(adressbuch[int(auswahl)])


def suchen():
    auswahl = raw_input("Bitte einen Begriff eingeben: ")
    treffer = []
    for eintrag in adressbuch.itervalues():
        if auswahl in eintrag:
            treffer.append(" ".join(eintrag))

    if treffer:
        print "Die Suche ergab folgende Treffer:\n%s " % "\n".join(treffer)
    else:
        print "Leider kein Eintrag gefunden"


print "=============Menü============="
print "1. Adressen anzeigen"
print "2.  - eintragen"
print "3.  - bearbeiten"
print "4.  - loeschen"
print "5.  - suchen"
print "E für Ende"
print "=============================="

while True:

    auswahl = raw_input("Auswahl: ")
    if auswahl == "1":
        anzeigen()
    elif auswahl == "2":
        eintragen()
    elif auswahl == "3":
        bearbeiten()
    elif auswahl == "4":
        loeschen()
    elif auswahl == "5":
        suchen()
    elif auswahl == "E":
        break
    else:
        print auswahl, "ist eine ungültige Eingabe!"

print "Ende des Programms"
Benutzeravatar
kaytec
User
Beiträge: 544
Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 21:57

Montag 23. April 2007, 20:23

Das Programm hat BlackJack so umgeschrieben , da meines einen sehr "unpythonischen" Stil hatte und einige Fehler. Ich habe das umgeschriebene Programm verwendet, denn ich fand es halt gut so. Eine Funktion für das Editieren hatte ich noch vor, da auch das Editieren Darstellungsfehler verursacht. Das Löschen über die keys finde ich persönlich problematisch, weil ich bei mehreren Adressen den Überblick verliere. Ich habe es in die Ausgabe gepackt, damit ich gleich die Möglichkeit zum Löschen habe. Es wäre natürlich auch über eine Funktion möglich, die in der Ausgabe aufgerufen wird.

gruss und dank frank
rolgal_reloaded
User
Beiträge: 312
Registriert: Dienstag 24. Oktober 2006, 19:31

Montag 23. April 2007, 20:36

kaytec hat geschrieben:Das Programm hat BlackJack so umgeschrieben , da meines einen sehr "unpythonischen" Stil hatte und einige Fehler. Ich habe das umgeschriebene Programm verwendet, denn ich fand es halt gut so.
Wenn es von BlackJack ist, dann ist es sicherlich auch gut.
Eine Funktion für das Editieren hatte ich noch vor, da auch das Editieren Darstellungsfehler verursacht. Das Löschen über die keys finde ich persönlich problematisch, weil ich bei mehreren Adressen den Überblick verliere.
Wie gesagt: für wirklich eine große Adressenverwaltung würde ich sowieso auf eine Datenbank setzen.
Ich habe es in die Ausgabe gepackt, damit ich gleich die Möglichkeit zum Löschen habe. Es wäre natürlich auch über eine Funktion möglich, die in der Ausgabe aufgerufen wird.

gruss und dank frank
Naja, wenn du es so lieber hast, dann mach es so.

LG

rolgal_reloaded
Benutzeravatar
kaytec
User
Beiträge: 544
Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 21:57

Montag 23. April 2007, 23:09

Habe mal eine Funktion für das Editieren geschrieben:

Code: Alles auswählen

def editieren(eintrag):
    neu_eintrag = list()
    index = 0
    for feldname, feld_wert in zip(FELDNAMEN, eintrag):
        print '_' * 35
        print 'alter Eintrag:', feld_wert
        neu_eintrag.append((raw_input(feldname)) + '\n')
        eintrag[index] = neu_eintrag[index]
        index += 1
gruss frank
Benutzeravatar
kaytec
User
Beiträge: 544
Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 21:57

Donnerstag 26. April 2007, 10:30

Das Editieren habe ich nun so geändert, daß man Einträge übernehmen kann.

Code: Alles auswählen

def editieren(eintrag):
    neu_eintrag = list()
    index = 0
    for feldname, feld_wert in zip(FELDNAMEN, eintrag):
        print '_' * 35
        print feldname
        print 'alter Eintrag:', feld_wert
        eingabe = raw_input('neuer Eintrag:')
        if eingabe != '':
            neu_eintrag.append((eingabe) + '\n')
            eintrag[index] = neu_eintrag[index]
        elif eingabe == '':
            neu_eintrag.append(' ')
        index += 1
gruus frank
Benutzeravatar
kaytec
User
Beiträge: 544
Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 21:57

Mittwoch 9. Mai 2007, 19:42

Habe mal versucht eine Geburtstagsinfo einzufügen, doch beim Speichern wird aus dem testergebnis das adressbuch und ich habe immer den Geburtstagseintrag der gefundenen Person beim nächsten Start des Adressbuches als neuen Eintrag. Bei der Suche passiert es doch auch nicht ?

Code: Alles auswählen

def testen(adressbuch):
    testergebnis = list()
    test_eintrag = list()
    for eintrag in adressbuch:
        for feldname, feld_wert in zip(FELDNAMEN, eintrag):
            if feldname == 'Geburtstag:':
                geburtstag = feld_wert.split('.')
                datum =(strftime('%x'))
                datum = datum.split('/')
                datum.pop()
                geburtstag.pop()
                if datum[0] == geburtstag[1]:
                    test_feld_wert = feld_wert
                    test_eintrag = eintrag
                    auswertung = (float(datum[1]) - float(geburtstag[0])) * -1
                    if 1 < auswertung <= 7:
                        test_eintrag.remove(test_feld_wert)
                        test_feld_wert += 'Geburtstag ist in ' + 
                                                            str(int(auswertung)) + ' Tagen'
                        test_eintrag.append(test_feld_wert)
                        testergebnis.append(test_eintrag)
                    elif auswertung == 1:
                        test_eintrag.remove(test_feld_wert)
                        test_feld_wert += '!Geburtstag ist morgen!'
                        test_eintrag.append(test_feld_wert)
                        testergebnis.append(test_eintrag)
                    elif auswertung == 0:
                        test_eintrag.remove(test_feld_wert)
                        test_feld_wert +=  '!!!der Geburtstag ist heute!!!'
                        test_eintrag.append(test_feld_wert)
                        testergebnis.append(test_eintrag)
    ausgabe(testergebnis, 'im Adressbuch gefunden')
gruss und dank frank
Antworten