Python Live Coding mit Cozmo und dem Chat

Stellt hier eure Projekte vor.
Internetseiten, Skripte, und alles andere bzgl. Python.
Antworten
Tholo
User
Beiträge: 160
Registriert: Sonntag 7. Januar 2018, 20:36

Dienstag 12. Februar 2019, 20:42

Ich möchte hier und jetzt einmal die Gunst der Stunde nutzen und euch mein derzeitiges Projekt vorstellen.

Kurzfassung: Python + Stream + Chat + Anki Cozmo + [far away] Machine2Machine Msg + SingleBoardPc's = das hier

Ich würde gerne meine Erfahrung und inbesonders meine Fails Live im Stream veröffentlichen ( Da diese sehr sehr, sehr, ohh ja sehr vielfältig sind).
Ich denke das verschiedene Leute hier (Noisefloor, Deets, BJ, Thomas, u.v.m) sich nur kaputtlachen würden, wenn sie einen Anfänger an "simpelsten" Aufgaben zugrunde gehen sehen. Tja geteiltes Leid is halbes Leid...
Die Idee fing in mir zu Weihnachten an zu wachsen. Das komplette Mindmap kann wahrscheinlich ein Kleinunternehmen ein Jahr lang beschäftigen...Und die kennen sich damit aus.
Ich möchte das allerdings als Hobby und Anfänger zur schau stellen. Was das wird? Keine Ahnung... Aber ich würde mir einen regelmäßigen Austausch mit verschiedenen Leuten wünschen.
Aber mal als Beispiel: 25 Zeilen Code mit dem Configparser können auch mal 6h dauern... Ich sag nur pathlib...

Die erste Sendung wird heißen: Ja ich weiß! Das ist nicht Pep8 mäßig. Aber ich möchte Python und Cozmo in den Vordergrund stellen. Vorschläge sind sehr gerne gesehen!
python3 __init__ Osminog + Cozmo
Ich werde dann Rückmeldung geben, wenn es soweit ist und ich einen Termin habe.
Zz. erarbeite ich noch einen Plan und warte auf verschiedene Bilder und Logos. (Grafiken erstellen kann ich noch weniger als Kochen und Putzen, ich hatte kein Zeichnen ab der 7. Klasse mehr ;) )

Ich denke auch darüber nach, die Sendungen zu sichern und auf YT zu laden. Allerdings sehe ich zZ NICHT den Mehrwert für Anfänger. Da ich eher wenig Strukturiert, noch pädagogisch aufbereitet senden werde.
Zumindest nach derzeitigen Plan und das obwohl ich selbst Pädagoge bin :P

Hardware:
  • Ich habe mein System mit OBS (Streamsoftware) eingerichtet. Kamera 1 ist meine FaceCam
  • Kamera2 die Aufnahme für Cozmo. Ich muss die "Cozmo Spielwiese" erst fertigstellen. Das soll ein Areal für den Roboter sein, in welchem er sich "frei" bewegen kann. Das ganze via ChromaKey mit Greenscreen hinterlegt. Damit in langer Entfernung der Chat über den Cozmo Hintergrund "bestimmen" kann. Ich denke an Cozmo auf einer Mondlandschaft... *träum*
  • Ich habe Phillips Hue Lampen integriert und der Chat kann, neben dem ChromaKey der Spielwiese, auch über die "Hintergrundfarbe" des Streams bestimmen -> siehe Screenshot
  • Ich möchte meine SBC`s in dieses Projekt integrieren. Sei es als ICT Node für IOTA (siehe "far away") oder aber als Android Gateway für Cozmo (das habe ich bereits realisiert durch einen RK3399 mit Android 8.1, super
    Teil! Bester SBC den ich habe!!), 2x RPi2 (noch übrig),4x Rpi3, 2x Odroid C2, 4x Odroid XU4, 2x Firefly RK3399, 7" Touch, 13" Touch -> diese sollen sich natürlich auch an dem Projekt beteiligen
  • 1x Streamrechner, entgegen der Gamerkiddys nicht mit Win10 sondern Arch Linux, erstes Zeichen der Selbstgeißelung eines Streamers...
  • 1x FaceCam und 1x Nebencam -> in dem Screenshot bereits zu erkennen
Todolist:
  • Ich hab einen Discord Server registriert. Den Vorteil sehe ich zZ im Chat und gleichzeitig an der Möglichkeit des Audiostreams, also der Liveunterhaltung like Skype.(Noch nicht weiter integriert)
  • Chatgateway mit Commandwrapper
  • Chatterbot mit DB
  • Cozmo Reactions - Chat kann Cozmo steuern und Befehle erteilen
  • Cozmo chattet mit dem Chat via Chatterbot
  • Telegram <-> Chat (IRC) Gateway mit Inlinecommands
  • Hue Gateway
Far away List
  • IOTA Integration
  • User DB auf der Tangle?
  • M2M Msg
  • via IOTA Tx Commands ausführen
Warum überhaupt?
Weil es geht...
Ich habe gefallen daran gefunden, Cozmo in den Chat zu Integrieren und der Plan ist weiter gewachsen. Am Beispiel der Hue Leuchten. Man brauch kein buntes Licht für den Chat, aber wenn man es hat dann.. Sweeet :lol:

Warum interessiert euch das?
Ich möchte auf lange Sicht auch sehr gerne deutsche PythonCoder in den LiveStream holen und ... tja einfach erzählen. Ich "vermute" das wächst mit der Basis der Teilnehmer.
Gerne würde ich hier die "größen" der deutschen PythonSzene mit ins Boot holen.

Dafür würde ich mir sehr gerne eure Einschätzung und Kritik wünschen.
  • Was denkt ihr? Unnötig? Für 5 Minuten Interessant?
  • Cool, ich könnte mir vorstellen meine "BestofFail+Python" zu erzählen
  • Ich bin Sadist und will diesem Schwachmaten von Tholo beim Verlieren anschauen
  • Mir Worschd!
Ich bin sehr an eurer Meinung Interessiert!
Habt ihr Fragen oder Wünsche? Ich bitte darum! Das Projekt kann nur mit Leuten funktionieren!


Ein paar stimmungsmachende Bilder:
Bild

Bild
__deets__
User
Beiträge: 5518
Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 14:29

Mittwoch 13. Februar 2019, 21:56

Nachdem ich ja in letzter Zeit vermehrt tatsaechlich auf Youtube rumlungere, angestossen durch das neue teure Hobby FPV-Kopter-fliegen, muss ich sagen: da verbergen sich unglaubliche Mengen an interessantem Content.

Ob nun dein Projekt da auch irgendwann dazugeohert haengt mE weniger von diesem konkreten Setup ab, sondern eher von Aspekten wie Regelmaessigkeit, dem richtigen Level in der Ansprache fuer die gewuenschte Zielgruppe, etc.

Prinzipiell kann ich mir schon vorstellen, dass es einen Markt gibt fuer rumgeskripte mit der Hardware, die du da hast. Themen wie Heimautomation, Robotersteuerung & Co werden ja auch hier alle nase lang angefragt.

Eine persoenliche Teilnahme - muessen wir mal schauen. Wenn du damit loslegst, und das Format an Definition gewonnen hat, kann ich mir zumindest das prinzipiell vorstellen. Mich zieht's jetzt nicht zu eine Youtuber Karriere, aber ob man nun Bastelspass hat und es laeuft eine Kamera oder nicht, ist dann ja auch wurscht.

Viel Erfolg also!
Benutzeravatar
DeaD_EyE
User
Beiträge: 312
Registriert: Sonntag 19. September 2010, 13:45
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Donnerstag 14. Februar 2019, 17:34

Ich denke mal, dass es gar nicht so schwierig ist eine Community zu aufzubauen, wenn man mit Inhalten punktet.
Das das Basteln für die Menschen interessant ist, erkennt man an den Verkaufszahlen des Raspberry Pi.
Bedarf gibt es auf jeden Fall. Adafruit und Co. würde sonst nicht existieren.

Die Interaktion mit echter Hardware macht einfach mehr Spaß. Ich erlebe es jedes mal, wenn ich einen Industrieroboter oder SPS programmiere.
sourceserver.info - sourceserver.info/wiki/ - ausgestorbener Support für HL2-Server
Tholo
User
Beiträge: 160
Registriert: Sonntag 7. Januar 2018, 20:36

Sonntag 3. März 2019, 10:25

Ich bin dann mal Live!
https://www.twitch.tv/dastholo

Code: Alles auswählen

stream =  f"heute {Raspberry Pi Relais}"
Das sind immer noch erste Gehversuche und Ideensammlungen
Tholo
User
Beiträge: 160
Registriert: Sonntag 7. Januar 2018, 20:36

Freitag 8. März 2019, 09:11

Status Update:
Ich hab ein Twitter Acc eingerichtet. In diesem wird zur Zeit nur eine Benachrichtigung gesendet, wenn ich den Stream starte. Im späteren Verlauf soll Cozmo auch mit Twitter interagieren.
https://twitter.com/Osminog12

Weiterhin findet er zZ den Twitch Channel auf https://www.twitch.tv/dastholo.
Ich arbeite noch im Hintergrund an den SBC's. Wasser und Strom verlegen.

Gestern hab ich es geschafft und die Wasserpumpe mit den UV Leds ausgerüstet und diese mit dem Relais verbunden.
https://twitter.com/Osminog12/status/11 ... 3441769479
Als nächstes mache ich mich dran, die Stromversorgung und die Wasserversorgung wieder aufzubauen. Damit die Platte endlich wieder lauffähig ist und ich sie wieder aufhängen kann.

Mir ist bewußt das ich am besten festen Zeiten setzen müsste. Das lässt die Arbeit aber momentan nicht zu. Vielleicht kennt ihr das.. Manchmal ist man nach der Arbeit zu blöd für 3+5. In dem Zustand brauch ich auch nicht zu streamen. Geschweige denn mit Strom oder Wasser spielen... Da mach ich nur wieder mehr kaputt als ganz... (*Stossgebet für die gestorbenen SBC's*)
Antworten