Ressourcen für Python-Neuling

Django, Flask, Bottle, WSGI, CGI…
stre
User
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 15:24

Ressourcen für Python-Neuling

Beitragvon stre » Samstag 11. Februar 2017, 20:11

Hallo miteinander! :)

Ich habe die letzten Jahre Erfahrung mit Java und Swift gesammelt, außerdem kann ich die Grundlagen von PHP.. Da ich nun aber ein etwas größeres Web-Projekt umsetzen möchte, habe ich mich gegen PHP entschieden und bin auf Python gestoßen - mein erster Eindruck ist fantastisch und ich möchte nun vorerst längere Zeit mit dieser Sprache verbringen :)
Ich habe auf Udacity den kostenlosen Python-Einstiegskurs gemacht und auch das Tutorial auf docs.python.org durchgearbeitet und wollte nun fragen, was eurer Meinung nach das beste Lehrbuch (Englisch oder Deutsch) ist um mich weiter einzulesen (Das Konzept der objektorientierten Programmierung brauch ich nicht noch einmal erklärt haben - ich würde gerne mehr über die Python-spezifischen Dinge lernen)? :)
Außerdem bräuchte ich Empfehlungen zur Einarbeitung in Django, da ich das Projekt mit Django in der AWS-Cloud umsetzen möchte.. habt ihr gute Tutorials oder Bücher dazu? Wie habt ihr den Einstieg gemeistert (Django soll ja durchaus seine Eigenheiten haben oder?)?

Vielen Dank im Voraus schon einmal und ich freue mich in Zukunft Teil eurer Community zu sein :)
Benutzeravatar
noisefloor
User
Beiträge: 2048
Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2007, 21:40
Wohnort: Görgeshausen
Kontaktdaten:

Re: Ressourcen für Python-Neuling

Beitragvon noisefloor » Samstag 11. Februar 2017, 20:31

Hallo,

und wollte nun fragen, was eurer Meinung nach das beste Lehrbuch (Englisch oder Deutsch) ist um mich weiter einzulesen

Das beste Python-Buch, was ich bis jetzt gelesen habe, ist "Fluent Python". Vermittelt 1A ein tieferes Verständnis von Python.

habt ihr gute Tutorials oder Bücher dazu?

Das offizielle Django-Tutorial (ist auf der Django Homepage verlinkt) und "Django for Girls" (auch für Boys, gibt's ebenfalls im Web) sind zum Lernen sehr gut. Ein (das einzige?) sehr gute Buch ist "2 Scoopes of Django", ABER da lohnt sich das Lesen wenn erst, wenn du mal was mit Djang gemacht hast. Ohne ein bisschen Praxiserfahrung kann man den Inhalt des Buchs kaum nachvollziehen und sinnvoll verstehen.

Gruß, noisefloor
stre
User
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 15:24

Re: Ressourcen für Python-Neuling

Beitragvon stre » Samstag 11. Februar 2017, 20:44

Okay alles klar! :)

Vielen Dank für die schnelle Antwort! :)
BlackJack

Re: Ressourcen für Python-Neuling

Beitragvon BlackJack » Samstag 11. Februar 2017, 20:51

Ich kenne Swift nicht näher aber wenn Du objektorientierte Programmierung mit Java gelernt hast, dann kann es trotzdem sein das das Konzept der objektorientierten Programmierung noch nicht umfassend verinnerlicht wurde, denn die Java-Auslegung von OOP ist nicht *das* OOP-Konzept. In Python ist beispielsweise *alles* ein Objekt was man an einen Namen binden kann; auch Module, Funktionen, Klassen, und Methoden. Und das „duck typing“ ändert die Sicht auch ein wenig. Es gibt kein „private“ und man sollte auch nicht versuchen das irgendwie ”nachbauen” zu wollen. Man schreibt in Python keine trivialen Getter und Setter — dafür gibt es Properties. Python kennt Klassenmethoden, die es in Java nicht gibt.

Also was ich damit sagen möchte: Schau Dir das Objektmodell von Python an, schreibe nicht Java-Programme in Python-Syntax, nutze auch Funktionen und Syntax die funktionales Programmieren erlaubt. Man muss nicht nur nicht alles zwanghaft in Klassen pressen, es macht oft auch gar keinen Sinn.

Als Ressource um zu versuchen das toxische PHP-Wissen loszuwerden würde ich einen guten Wodka empfehlen. ;-)
stre
User
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 15:24

Re: Ressourcen für Python-Neuling

Beitragvon stre » Samstag 11. Februar 2017, 20:55

Vielen Dank für die Tipps :)
Auf diese Hinweise bin ich nach etwas Stöbern im Forum bereits gestoßen, deswegen will ich eben auch ein Buch kaufen und nicht nur alte Gewohnheiten mit Hilfe der Dokumentation in Python umsetzen :)

Solch einen Kommentar zu PHP hab ich mir schon erwartet ;)
MARSi
User
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 13:14
Wohnort: 127.0.0.1:8080
Kontaktdaten:

Re: Ressourcen für Python-Neuling

Beitragvon MARSi » Sonntag 12. Februar 2017, 18:27

Hallo,

ich bin der neue :-)
Bin gerade etwas hin und her gerissen, da ich bereits schon das eine oder andere umfangreichere Python Script geschrieben habe und mein Arbeitgeber wünscht, dass ich unbedingt ein Projekt in Ruby on Rails (auf Kundenwunsch) machen soll.

So jetzt die Preisfrage, was spricht denn "für" Ruby on Rails oder kann ich mit einem genauso guten Framework oder einem noch geileren Framework punkten?
Ich brauche hier echt gute Argumente, damit ich ggf. den Kunden mit einer Präsentation auf die Python-Seite bekomme.

Jemand ein paar Hinweise:

Für Ruby on Rails sprechen bisher:
- diverse Generatoren
- MVC Konzept
- OR-Mapper
- DRY (wobei das eher in der Kunst des Entwicklers liegt)
-... irgendeine Idee, die der Kunde gehört hat

Wenn ihr mir etwas Futter geben könntet wäre ich echt dankbar.

MARS
MARSi
User
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 13:14
Wohnort: 127.0.0.1:8080
Kontaktdaten:

Re: Ressourcen für Python-Neuling

Beitragvon MARSi » Sonntag 12. Februar 2017, 18:33

... das mit dem Wodka gegen PHP finde ich gut.
Mal sehen, ob mir das Django for girl ein paar gute Argumente liefert.
Falls ihr noch was habt, nur her damit.

Mein gesamter Learningplan der kommenden 3 Jahre ( https://schroedi.org) ist auf Python und Co. ausgerichtet, habe nicht wirklich Bock irgendwas anderes zu machen und dann immer hin und her Switchen.....


MARS
MARSi
User
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 13:14
Wohnort: 127.0.0.1:8080
Kontaktdaten:

Re: Ressourcen für Python-Neuling

Beitragvon MARSi » Sonntag 12. Februar 2017, 19:08

Hi,

okay mit https://tutorial.djangogirls.org/en/ waren eigentlich alle meine Fragen beantwortet.
Ich denke, dass Django genau das gleiche kann, wie Ruby on Rails. Es gibt also keinen Grund, warum es nicht in Python gemacht werden sollte. (Außer vielleicht, dass der Kunde für RoR) bezahlen will....

Mal sehen, was bei der Besprechung am 20.2. rauskommt.

MARS
jerch
User
Beiträge: 1622
Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 14:19

Re: Ressourcen für Python-Neuling

Beitragvon jerch » Montag 20. Februar 2017, 19:43

@MARSi:
Bitte nicht einen anderen Thread mit eigenen Fragestellungen belegen, zumal Deine Sache komplett offtopic ist.

Kurz zu Deiner Frage (und weil ich im anderen Thread schon drauf geantwortet habe) - prinzipiell können django und Rails das Gleiche, die Frage ist halt, wie man zum Ziel kommt. Und da trennt sich die Spreu vom Weizen - welche Kenntnisse hast Du in Python, welche in Ruby? Welche in dem Frameworks? (Man kann auch mit C eine Webapplikation schreiben, ob man damit "gut" zum Ziel kommt, ist eine andere Frage) Falls Du weder Python noch Ruby-Kenntnisse hast, würde ich als Dein Chef weder in Rails noch django ein größeres Kundenprojekt auf Dich ohne Supervision loslassen. Und letzteres ist dann abhängig davon, was die Firma inhaltlich abdecken kann ;)
MARSi
User
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 13:14
Wohnort: 127.0.0.1:8080
Kontaktdaten:

Re: Ressourcen für Python-Neuling

Beitragvon MARSi » Donnerstag 30. März 2017, 12:18

Okay Thanx :wink:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder