Weihnachtsmelodie Projekt

Du hast eine Idee für ein Projekt?
Benutzeravatar
pyHoax
User
Beiträge: 84
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2016, 19:17

Weihnachtsmelodie Projekt

Beitragvon pyHoax » Donnerstag 22. Dezember 2016, 01:21

Ja ist denn schon wieder Weihnachten ?

Wie jedes Jahr zum Ende häufen sich die Urlaubstage und das Phänomen des Resturlaub nötigt mich zu viel Zeit ohne professionelle Entwickler Tätigkeiten.
Es kommt die Zeit für Hobby Projekte und Slack(tm)* mit Python und genetischen Algorithmen**.

Letztes Jahr habe ich ein iPad-Mini von meiner Firma Geschenkt bekommen... so nen Ding mit Apps.. für mich aber nichts weiter als ein E-Book-Reader (in Farbe) und ein Youporn-Viewer (Eine Hand reicht um das Gerät zuhalten). Bis ich auf die MusikApp 'Garange Band' gestoßen bin.
Mit Hilfe einiger Wikipeda Artikel und Recherche ( Stichwort: Wie Komponiere ich ohne Ahnung ein Lied) ist es mir tatsächlich gelungen Meldoien mit 'Gerage Band' zu komponieren die bei Zuhörern keinen Brechreiz hervor gerufen haben. Großartig.. Nein, aber Fahrstuhltauglich.

Jede einzelne Meldoie wurde ohne jeglich Vorstellung wie sie sich anhören soll von mirkomponiert - meine Komposititonen sind eine Folge zufällier Entscheidungen und Anwendung aufgeschnapter Regeln.
Ich setze meinen Weihnachtsurlaub dauf das ich in Python einen Melodie Generator auf Basis evolutioärer Algorithmen und dem Internet als Quelle für die Fitnessfunktion schreibe der mich als Komponist schlägt.

Um das Feld für mein POC abzustecken.

* Rythmus sind 4 1/4 Noten pro Tack. (Kein Rythmus im POC)
* Es wird nur genau eine Tonart berücksichtigt.
* Es wird genau ein Akord pro Tackt gespielt.
* Die Melodie wird auf eine vorgegbenen Akordprogression optimiert.
* Es werden nur Tonleitereigene Noten gespielt.
* Ausgabe ist ein Midi-File

Als nächstes sehe ich welche der python imports ich mit beschaffen kann (praise pip !)
Ausserdem muss die Basisklasse für das 'Genproblem' und der evolutionären Simulator implmentiert werden..

Für die Fitnessfunktion habe ich bereits einige Gruppen des Problems selektiert.
* Ansammeln diverse Regeln der Harmonik. Einiges davon hat bei mir gut funktioniert.
Sorgt dafür das die Tonfolgen zu den vorgegeben Akorden Harmonisch gespielt werden.
* Um eine für natürliche Sprachen statistische Verteiung der Noten zu sorgen will ich Zipf (https://de.wikipedia.org/wiki/Zipfsches_Gesetz) zitieren.
Intuition ist die Verteilung der Noten auf eine für Sprachen natürliche Verteilung zu eichen um den Suchraum einzuschräncken.
* Umsetzung einier Ideen aus der Gestalttheorie (https://de.wikipedia.org/wiki/Gestalttheorie)
Wiederholungen von Notenabfolgen oder Intervallen wirken intensiver auf der Zuhörer. Eine Bewertung der Selbstähnlichkeit der Melodie hilft so etwas wie ein Motiv zu entwicklen.
* Ahja .. sollte ich verstehe wie ich pink noise analyse nutzen kann will ich den Nobelpreis
Auf gehts ...



    * Ausgetragenes Karmaequivalent der Kirche des Subgenius.
    ** Verbürgte lieblings Methode von pyHoax um Probleme über den dafür notwenigen IQ eine Subgenius zulösen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder