Windows GUI für noteshrink

Du hast eine Idee für ein Projekt?
Benutzeravatar
Togijak
User
Beiträge: 21
Registriert: Donnerstag 27. November 2014, 16:35
Kontaktdaten:

Re: Windows GUI für noteshrink

Beitragvon Togijak » Samstag 3. Dezember 2016, 20:46

Hallo Acer

Die Gespräche wegen den Schrittweiten hat auch keine einheitliche Meinung ergeben, allerdings ist daraus die Idee entstanden immer 10 als Schrittweite zu verwenden und dazu einen weiteren Regler der z.B. von 0 - 10 in 1zer Schritten einen Feinabgleich ermöglicht.

Wenn ich das nächste mal im InternetCafe bin seh ich mir den Film an und lade mir die Sachen bei github mal runter, versuche alles zu installieren.
Was wir an Niedern rühmen als Geduld, ist blasse Feigheit in der Brust - William Shakespeare
Benutzeravatar
Togijak
User
Beiträge: 21
Registriert: Donnerstag 27. November 2014, 16:35
Kontaktdaten:

Re: Windows GUI für noteshrink

Beitragvon Togijak » Mittwoch 14. Dezember 2016, 15:01

da hat wohl der Xmas Stress seinen Tribut gefordert, dass man auf einmal nichts mehr hört :K
Was wir an Niedern rühmen als Geduld, ist blasse Feigheit in der Brust - William Shakespeare
Acer54
User
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 17. Juli 2014, 20:42

Re: Windows GUI für noteshrink

Beitragvon Acer54 » Mittwoch 14. Dezember 2016, 19:00

Togijak hat geschrieben:Wenn ich das nächste mal im InternetCafe bin seh ich mir den Film an und lade mir die Sachen bei github mal runter, versuche alles zu installieren.


Das auch... :wink: Momentan ist tatsächlich wieder mal etwas viel los... Alle Jahre wieder überraschend :D
Ich warte jedoch eigentlich auf Feedback von dir... Auf github ist mittlerweile eine "funktionierende" Version (allerdings nur in Code-Form, nicht als Windows Binary)... hier kann (fast) alles getan werden, was Parametrierung und Ausgabe getrifft. (PyQt4 muss allerdings manuell installiert worden sein)

Ich wollte mir heute mal die Paketierung in ein *.exe File ansehen...

Gruß

Acer
Acer54
User
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 17. Juli 2014, 20:42

Re: Windows GUI für noteshrink

Beitragvon Acer54 » Mittwoch 14. Dezember 2016, 22:51

Puh... da gibt es noch einige Problemchen zu lösen.
Ich konnte leider noch kein "einzelnes" Exe-File generieren, habe allerdings zumindest ein *.zip File erstellt, dass alle notwendigen DLLs und Abhängigkeiten mitbringt (der User muss also nicht einmal Python installiert haben, geschweige denn irgend welche 600MB großen Anacondas ;-) ).
Momentan ist das Archiv gute 70Mb groß und kann von Github heruntergeladen und getestet werden.

Der "Installationsvorgang" ist eigentlich keiner:
* Zip-File herunterladen
* Zip-File entpacken
* Ordner "noteshrinker-qt_0.0.1" öffnen
* noteshrinker-qt.exe ausführen

Vielleicht lässt sich so auch einfacher etwas zu den "Reglern" sagen, bzw. deren Ranges.

Viel Erfolg beim testen erst einmal!
Acer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder