Moin Moin!

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Antworten
Aliquis
User
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 13:33

Dienstag 2. Januar 2018, 13:50

Moin aus dem Norden.

Ich wollte mich nur kurz vorstellen. Bin ein absoluter Python Neuling, aber sitze fleißig jeden Tag vor der Röhre und lerne die drills um flott die Grundlagen draufzuhaben(ich lerne mit dem Buch: Learn python the hard way). Meine Erfahrungen im Grafikdesign haben jedoch gezeigt, dass ein frühzeitiges Anmelden in Foren usw. immer das Allgemeinwissen immens steigern und die Fortschritte nochmal stark nach oben gehen, auch wenn man zu anfang vielleicht erstmal dämliche Fragen stellt, bei denen andere sich nur an die Stirn klatschen. Allein schon für das ganze Vokabular ist ein Forum immer gut.
Momentan bin ich 29, studiere Ingenieurwesen, habe jedoch realisiert, dass mir die digitale Revolution aus den Händen gerät und es besonders für die Zukunft einfach notwendig ist ein bisschen Up-to-Date zu sein. Außerdem: Ein zwei Programmiersprachen einigermaßen gut beherschen zu können ist nie von Nachteil, wenn ich eh schon den ganzen Tag vorm Computer hänge :P
Mein Ziel ist es mit Abschluss meines Bachelors (1,5Jahre) schon eine Bachelor-Arbeit zu schreiben, die Python mit einbezieht, sprich, mich besonders auf additive Fertigungsmaßnahmen wie 3D-Druck oder 3D-Druck Interface für Anwender zu konzentrieren. Ob das alles jetzt Sinn macht weiß ich noch nicht, bin ja schließlich noch am Anfang.
Ein weiteres Ziel ist es in 1,5-2 Jahren programmieren so gut zu sein, dass ich die ersten einfachen Aufträge annehmen kann, um mir mein zweites Studium zumindest teilweise damit zu finanzieren. Keine Ahnung, ob das realistisch ist, sonst hab ich ja noch Hände mit denen ich arbeiten kann :P

Also ich freue mich auf eine gute Zeit mit viel Lernen und Spaß!
Lg Dennis
Antworten