Prävention von Bürokrankheiten

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Janux
User
Beiträge: 78
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 21:11

Montag 22. September 2008, 13:03

Hallo!
Ich habe eine Broschüre zur Prävention von Bürokrankheiten geschrieben.
Der Auslöser war, dass ich mich dagegen gewehrt hab eine Brille zu tragen.

Vielleicht hilft es ja auch dem ein oder anderen von euch.

http://janux.bplaced.net/praevention_vo ... heiten.zip
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Montag 22. September 2008, 13:25

Janux hat geschrieben:Verlassen Sie Ihren Abeitsplatz erst wenn der Tisch komplett aufgeräumt ist! Wenn Sie
etwas benutzt haben, räumen Sie es sofort wieder an seinen Platz. Nehmen Sie dabei
etwas anderes, was nicht an seinem Bestimmungsort ist mit.
Suchen Sie nach Sachen die Sie nicht mehr brauchen und schmeißen Sie sie weg! Wenn
Sie sich nicht sicher sind ist es unwichtig. Das Unterbewusstsein wird sonst ständig damit
konfrontiert und beschäftigt sich nicht mit dem was es soll.
Das Gehirn kann nur eine bestimmte Anzahl von Informationen bearbeiten. Durch Reizüberflutung
wie Filme oder Computerspiele wird erlerntes aus dem Kurzzeitgedächtnis
verdrängt. Jede Art von extremen Emotionen ist schlecht für die Konzentration.
Machen Sie nur eine Sache auf einmal! Achten Sie darauf nicht jedem Implus Ihrer inneren
Stimme nachzugehen. Dies kann man üben, indem man sich zum Beispiel vornimmt,
genau 10 min lang zu Palmieren. ( siehe 3.2 )
Um dem Gehirn nicht den Spaß zu verderben, sollte (langfristig) auf Abwechslung und
Pausen geachtet werden. (5 min pro Stunde sind bei Bildschirmarbeit sogar gesetzlich
vorgeschrieben)
Ganz klar, nein.
[url=http://29a.ch/]My Website - 29a.ch[/url]
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
Benutzeravatar
Sr4l
User
Beiträge: 1091
Registriert: Donnerstag 28. Dezember 2006, 20:02
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Montag 22. September 2008, 13:47

Janux hat geschrieben:Der Auslöser war, dass ich mich dagegen gewehrt hab eine Brille zu tragen.
Wer war der Meinung das du eine brauchst, und wie hast du dich nach Schreiben dieser Broschüre entschieden?
Janux
User
Beiträge: 78
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 21:11

Montag 22. September 2008, 14:16

Sr4l hat geschrieben:
Janux hat geschrieben:Der Auslöser war, dass ich mich dagegen gewehrt hab eine Brille zu tragen.
Wer war der Meinung das du eine brauchst, und wie hast du dich nach Schreiben dieser Broschüre entschieden?
Ich hab beim Optiker einen Test gemacht. Der hat eine Kurzsichtigkeit
von -0.5 Dioptrien festgestellt. Er hat mir empfohlen eine Brille zum
Autofahren aufzusetzen.

Jetzt schankt es immer mal ein bisschen hin und her aber mir fahren
kann ich wieder ohne Probleme.
Janux
User
Beiträge: 78
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 21:11

Montag 22. September 2008, 14:17

veers hat geschrieben:
Janux hat geschrieben:Verlassen Sie Ihren Abeitsplatz erst wenn der Tisch komplett aufgeräumt ist! Wenn Sie
etwas benutzt haben, räumen Sie es sofort wieder an seinen Platz. Nehmen Sie dabei
etwas anderes, was nicht an seinem Bestimmungsort ist mit.
Suchen Sie nach Sachen die Sie nicht mehr brauchen und schmeißen Sie sie weg! Wenn
Sie sich nicht sicher sind ist es unwichtig. Das Unterbewusstsein wird sonst ständig damit
konfrontiert und beschäftigt sich nicht mit dem was es soll.
Das Gehirn kann nur eine bestimmte Anzahl von Informationen bearbeiten. Durch Reizüberflutung
wie Filme oder Computerspiele wird erlerntes aus dem Kurzzeitgedächtnis
verdrängt. Jede Art von extremen Emotionen ist schlecht für die Konzentration.
Machen Sie nur eine Sache auf einmal! Achten Sie darauf nicht jedem Implus Ihrer inneren
Stimme nachzugehen. Dies kann man üben, indem man sich zum Beispiel vornimmt,
genau 10 min lang zu Palmieren. ( siehe 3.2 )
Um dem Gehirn nicht den Spaß zu verderben, sollte (langfristig) auf Abwechslung und
Pausen geachtet werden. (5 min pro Stunde sind bei Bildschirmarbeit sogar gesetzlich
vorgeschrieben)
Ganz klar, nein.
Was meinst du?
Janux
User
Beiträge: 78
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 21:11

Montag 22. September 2008, 14:19

Übrigens ist mir grad noch eine Ergänzung eingefalln, die ich heute
Abend erst einarbeiten werden:
We have to develop air-hunger. - Kirpal Singh
Die Wichtigkeit der tiefen Atmung soll nochmal unterstrichen werden.
Die Verbrauchte Luft muss komplett aus der Lunge!!
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Dienstag 23. September 2008, 14:36

Das auf meinem Schreibtisch alles möglichst schnell erreichbar sein soll und ich möglichst wenig Zeit mit aufräumen verbringen will. Glücklicherweise ist meine Konzentration stark genug das ich nicht von Kram auf meinem Tisch abgelenkt werden. 5 min Pause pro Stunde halte ich auch nicht für sinnvoll. Pausen gibt es dann wenn ich müde bin/mich nicht Konzentrieren kann und nicht einfach mal aus Prinzip jede Stunde. ...Ist natürlich alles rein subjektiv ;)
[url=http://29a.ch/]My Website - 29a.ch[/url]
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
Benutzeravatar
mkesper
User
Beiträge: 919
Registriert: Montag 20. November 2006, 15:48
Wohnort: formerly known as mkallas
Kontaktdaten:

Mittwoch 24. September 2008, 08:09

Janux hat geschrieben:
veers hat geschrieben:
Janux hat geschrieben:(5 min pro Stunde sind bei Bildschirmarbeit sogar gesetzlich
vorgeschrieben)
Ganz klar, nein.
Was meinst du?
Wenn es gesetzlich vorgeschrieben ist, dann nenne bitte Gesetz und Paragraph. Alle Gesetze der BRD sind unter http://www.gesetze-im-internet.de/ abrufbar.
Janux
User
Beiträge: 78
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 21:11

Mittwoch 24. September 2008, 09:11

mkallas hat geschrieben:
Janux hat geschrieben:
veers hat geschrieben:
Janux hat geschrieben:(5 min pro Stunde sind bei Bildschirmarbeit sogar gesetzlich
vorgeschrieben)
Ganz klar, nein.
Was meinst du?
Wenn es gesetzlich vorgeschrieben ist, dann nenne bitte Gesetz und Paragraph. Alle Gesetze der BRD sind unter http://www.gesetze-im-internet.de/ abrufbar.
http://www.gesetze-im-internet.de/bildscharbv/__5.html

Leider habe ich nicht gefunden wie die Pausen genau definiert werden
und unintelligenterweise einfach übernommen, was ich in einem Buch
dazu gelesen habe... Aber in der Österreich sind es sogar 10 min ...
§ 10. (1) Nach jeweils 50 Minuten ununterbrochener Bildschirmarbeit muß eine Pause oder ein
Tätigkeitswechsel im Ausmaß von jeweils mindestens 10 Minuten erfolgen.
Quelle: http://www.arbeitsinspektion.gv.at/NR/r ... 0/BS_V.pdf

Hier stehen noch mal ein paar wissenschaftliche Erkenntnisse zu den
Pausen, die 5min pro Stunde auf jeden Fall rechtfertigen.
http://www.ergo-online.de/site.aspx?url ... arbeit.htm
Zuletzt geändert von Janux am Mittwoch 24. September 2008, 11:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Mittwoch 24. September 2008, 10:11

Janux hat geschrieben:Leider habe ich nicht gefunden wie die Pausen genau definiert werden
und unintelligenterweise einfach übernommen, was ich in einem Buch
dazu gelesen habe... Aber in der Schweiz sind es sogar 10 min ...
§ 10. (1) Nach jeweils 50 Minuten ununterbrochener Bildschirmarbeit muß eine Pause oder ein
Tätigkeitswechsel im Ausmaß von jeweils mindestens 10 Minuten erfolgen.
Quelle: http://www.arbeitsinspektion.gv.at/NR/r ... 0/BS_V.pdf
Würdest du es bitte unterlassen uns mit den Östreichern zu verwechseln?
Janux hat geschrieben:Hier stehen noch mal ein paar wissenschaftliche Erkenntnisse zu den
Pausen, die 5min pro Stunde auf jeden Fall rechtfertigen.
http://www.ergo-online.de/site.aspx?url ... arbeit.htm
Allgemeine Persönliche Erkenntnisse sagen mir: Mach Pausen wenn du es für Nötig halltest und nicht wenn es die Uhr für nötig hält. Wenn du die Pausen welche du machst vor deinem Vorgesetzten rechtfertigen musst sieht es natürlich anders aus...
[url=http://29a.ch/]My Website - 29a.ch[/url]
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
Benutzeravatar
Rebecca
User
Beiträge: 1662
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 12:28
Wohnort: DN, Heimat: HB
Kontaktdaten:

Mittwoch 24. September 2008, 10:31

Bzgl. der Pausen hab ich erst letztens irgendwo gelesen, dass es eine bestimmte, produktive Arbeitsphase gibt, die bei kleinsten Unterbrechungen gestoert wird, und in die sehr lange dauert, wieder hineinzufinden (30 Minutern wurde, glaube ich, genannt). Schon allein deswegen wuerde ich die Pausen eher dann machen, wenn es passt, mal davon abgesehen, dass mein eigenes Gefuehl das bestaetigt.

Die Beschreibungen ueber die richtigen Hoehen/Abstaende von/zwischen Stuhl, Tisch und Bildschrirm fehlen bzw. werden nur angedeutet. Was ist mit kuenstlicher Beleuchtung?

Insgesamt ist der Schreibstil auch noch verbesserungswuerdig, einger Broschuere angemessen ist ein stets sachlicher Stil.

EDIT: ach ja, und zippen von PDFs bring nahezu gar nichts, sondern macht es nur umstaendlicher, sich die Datei anzusehen.
Offizielles Python-Tutorial (Deutsche Version)

Urheberrecht, Datenschutz, Informationsfreiheit: Piratenpartei
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Mittwoch 24. September 2008, 10:39

Rebecca, meinst du vielleicht Flow?

Sorry wegen dem tinyurl-Link, aber phpBB mag Klammern in URLs nicht.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Janux
User
Beiträge: 78
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 21:11

Mittwoch 24. September 2008, 11:18

Rebecca hat geschrieben: Die Beschreibungen ueber die richtigen Hoehen/Abstaende von/zwischen Stuhl, Tisch und Bildschrirm fehlen bzw. werden nur angedeutet. Was ist mit kuenstlicher Beleuchtung?
Ich habe mir gedacht, dass man bezüglich den Höhen selbst merken kann,
was richtig ist...

Was ich zu künstlicher Beleutung herraus gefunden habe ist, dass selbst
bei guter Beleuchtung nicht genug für das Auge vorhanden ist.
( von Frequenz und Helligkeit her) Die Quitessenz für mich ist:
So viel wie möglich raus gehen.

Rebecca hat geschrieben: EDIT: ach ja, und zippen von PDFs bring nahezu gar nichts, sondern macht es nur umstaendlicher, sich die Datei anzusehen.
Zippen bringt, dass direkt-Download möglich ist ... Eine andere Möglichkeit
habe ich nicht gefunden...
Zuletzt geändert von Janux am Freitag 26. September 2008, 08:04, insgesamt 1-mal geändert.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Mittwoch 24. September 2008, 11:35

Janux hat geschrieben:Zippen bringt, dass direkt-Download möglich ist ... Eine andere Möglichkeit
habe ich nicht gefunden...
Direkt-Donwload ist doch auch so möglich, was hindert einen daran?
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Janux
User
Beiträge: 78
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 21:11

Mittwoch 24. September 2008, 12:44

veers hat geschrieben:Würdest du es bitte unterlassen uns mit den Östreichern zu verwechseln?
Sorry!!
Direkt-Donwload ist doch auch so möglich, was hindert einen daran?
Dass ich es nicht probiert habe :oops:
Antworten